mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein

1 kernelhacker

Hallo @all,

ich fahre seit kurzem schlauchlos und habe mittlerweile Erfahrung mit zwei unterschiedlichen Reifen gesammelt. Zum Einsatz kamen:
Felge: Bontrager Mustang TLR
Reifen: Bontrager XR1
Schwalbe Nobby Nic TLE

In beiden Fällen ist es nun so, dass der Reifen (trotz verschiedener Versuche mit Spüli-Wasser und auch "Schwalbe Easy Fit") erst bei einem Druck zwischen 4-5 Bar auf der zweiten Seite der Felge einrastet. Die andere Seite rastet meist bereits deutlich früher und auch lauter ein. Der Reifen scheint aber gut zu sitzen.
Was mir nun seltsam vorkommt:
Bei Druckverlust springt der Reifen auf einer Seite (die, die später eingerastet ist) vom Felgenhorn ab. Auf der anderen Seite sitzt der Reifen recht fest. Sobald der Reifen auf einer Seite nicht mehr sauber an der Felge anliegt, habe ich natürlich Probleme ihn unterwegs (ohne Tankstelle) wieder aufzupumpen.
Ist das normal, dass der Reifen ohne Druck wieder abspringt?

Herzlichen Dank für eure Gedanken,


Stefan

[Edit 27.10.2016: Bezeichnung Bontrager Reifen/Felge war vertauscht]

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  21.10.2016 13:16


2 Mick

Hi...
Ich lasse das Bike bei neuer Montage der Reifen immer eine Nacht mit min. 4 bar stehen, und passe den Druck am nächsten Tag an.
Solltest du unter 1 Bar gehen springt er ab.... so ist es auf jeden Fall bei mir.
Abundzu hilft auf vor der Tubeless Montage den Reifen mit Schlauch zu montieren und ggf. Ein paar mal zu fahren.

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  21.10.2016 17:17


3 Terminator

Hmmm, dann ist die Felge nicht optimal für Tubeless geeignet.

Meine Schwalbe Hans Dampf jedenfalls springen auch bei sehr geringem Druck nicht aus der Felgenwand und ließen sich mit einer ganz normalen Standpumpe aufziehen, ganz ohne Hilfsmittel. Bei einem Kollegen mit den Nobby Nic war das genauso, allerdings auf Shimano-XT-Laufrädern.

Meine sind DT Swiss M 1700.

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  24.10.2016 13:31


4 Diddo

XR1 ist doch ein Reifen? Welche Felge ist es denn? Das Felgenprofil wäre spannend. Bei mir funktionieren sogar die Race King RaceSport recht ordentlich tubeless, müssen nur häufiger nachgepumpt werden zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  27.10.2016 12:22


5 kernelhacker

Servus,

Zitat von Mick


Ich lasse das Bike bei neuer Montage der Reifen immer eine Nacht mit min. 4 bar stehen, und passe den Druck am nächsten Tag an.

Ich habe meine Laufräder auch mit 4-5 Bar einige Tage stehen lassen. Zwischendurch nachgepumpt und auch immer wieder gedreht/geschüttelt, damit die Dichtmilch auch gut wirken kann. Geholfen hat das trotzdem nie.

Zitat von Mick


Solltest du unter 1 Bar gehen springt er ab.... so ist es auf jeden Fall bei mir.

Ok, dann stehe ich mit dem "Problem" wohl nicht allein da.

Zitat von Mick


Abundzu hilft auf vor der [[Tubeless]] Montage den Reifen mit Schlauch zu montieren und ggf. Ein paar mal zu fahren.

Das würde ich mir gerne ersparen - die Zeiten, in denen ich meine Bikes komplett von Grund auf zusammengebaut habe, sind vorbei. Mittlerweile gibt es andere Prioritäten und ich hätte es gerne etwas "stressfreier" zwinker

Zitat von Terminator

Hmmm, dann ist die Felge nicht optimal für Tubeless geeignet.

Meine Schwalbe Hans Dampf jedenfalls springen auch bei sehr geringem Druck nicht aus der Felgenwand und ließen sich mit einer ganz normalen Standpumpe aufziehen, ganz ohne Hilfsmittel. Bei einem Kollegen mit den Nobby Nic war das genauso, allerdings auf Shimano-XT-Laufrädern.

Meine sind DT Swiss M 1700.

Da kommt der Verdacht auf, dass die Bontrager Felgen evtl. nicht so ganz der Hit sind. Naja - waren ja auch auf einem Trek X-Caliber 9. Aber bevor ich andere Felgen/Laufräder hole, müssen erstmal die Schwachen Bremsen verbessert werden.

Zitat von Diddo

XR1 ist doch ein Reifen? Welche Felge ist es denn? Das Felgenprofil wäre spannend. Bei mir funktionieren sogar die Race King RaceSport recht ordentlich tubeless, müssen nur häufiger nachgepumpt werden zwinker

Hmpf - ich habe Felge und Reifen vertauscht (also im Thread, nicht beim Montieren zwinker ). Der Reifen ist natürlich der XR1, die Felge die Mustang TLR. Ich habe das oben mal korrigiert.

Mit dem Nachpumpen habe ich jetzt mit dem NobbyNic übrigens kaum noch Probleme. Allerdings hätte ich schon gerne Laufräder, die ich unterwegs auch ohne Kompressor und viel Fluchen wieder aufgepumpt bekomme. Für einen Platten reicht ja schon mal ein unfreundlicher Nachbar oder ein paar Kids, die mal eben die Luft rauslassen, wärend man mal eben außer Sichtweite ist.....

Grüße aus München,

Stefan

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  27.10.2016 13:02


6 KM-Fresser

Zitat von kernelhacker

Servus,

Zitat von Mick


Ich lasse das Bike bei neuer Montage der Reifen immer eine Nacht mit min. 4 bar stehen, und passe den Druck am nächsten Tag an.

Ich habe meine Laufräder auch mit 4-5 Bar einige Tage stehen lassen. Zwischendurch nachgepumpt und auch immer wieder gedreht/geschüttelt, damit die Dichtmilch auch gut wirken kann. Geholfen hat das trotzdem nie.

Zitat von Mick


Solltest du unter 1 Bar gehen springt er ab.... so ist es auf jeden Fall bei mir.

Ok, dann stehe ich mit dem "Problem" wohl nicht allein da.

Zitat von Mick


Abundzu hilft auf vor der [[[[Tubeless]]]] Montage den Reifen mit Schlauch zu montieren und ggf. Ein paar mal zu fahren.

Das würde ich mir gerne ersparen - die Zeiten, in denen ich meine Bikes komplett von Grund auf zusammengebaut habe, sind vorbei. Mittlerweile gibt es andere Prioritäten und ich hätte es gerne etwas "stressfreier" zwinker

Zitat von Terminator

Hmmm, dann ist die Felge nicht optimal für Tubeless geeignet.

Meine Schwalbe Hans Dampf jedenfalls springen auch bei sehr geringem Druck nicht aus der Felgenwand und ließen sich mit einer ganz normalen Standpumpe aufziehen, ganz ohne Hilfsmittel. Bei einem Kollegen mit den Nobby Nic war das genauso, allerdings auf Shimano-XT-Laufrädern.

Meine sind DT Swiss M 1700.

Da kommt der Verdacht auf, dass die Bontrager Felgen evtl. nicht so ganz der Hit sind. Naja - waren ja auch auf einem Trek X-Caliber 9. Aber bevor ich andere Felgen/Laufräder hole, müssen erstmal die Schwachen Bremsen verbessert werden.

Zitat von Diddo

XR1 ist doch ein Reifen? Welche Felge ist es denn? Das Felgenprofil wäre spannend. Bei mir funktionieren sogar die Race King RaceSport recht ordentlich tubeless, müssen nur häufiger nachgepumpt werden zwinker

Hmpf - ich habe Felge und Reifen vertauscht (also im Thread, nicht beim Montieren zwinker ). Der Reifen ist natürlich der XR1, die Felge die Mustang TLR. Ich habe das oben mal korrigiert.

Mit dem Nachpumpen habe ich jetzt mit dem NobbyNic übrigens kaum noch Probleme. Allerdings hätte ich schon gerne Laufräder, die ich unterwegs auch ohne Kompressor und viel Fluchen wieder aufgepumpt bekomme. Für einen Platten reicht ja schon mal ein unfreundlicher Nachbar oder ein paar Kids, die mal eben die Luft rauslassen, wärend man mal eben außer Sichtweite ist.....

Grüße aus München,

Stefan

Du suchst eventuell eine neue bzw. andere Bremse? Ich hätte eine XTR Race für dich. Alles weitere per PN


Wie gut, dass ich keine Ahnung von Mountain Bikes habe

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  27.10.2016 20:55


7 kernelhacker

Zitat von KM-Fresser

Du suchst eventuell eine neue bzw. andere Bremse? Ich hätte eine XTR Race für dich. Alles weitere per PN

Interesse wäre da, eine PN noch nicht zwinker

Tubeless - Reifen rastet nicht dauerhaft ein  •  31.10.2016 10:54


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff