mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Tubeless-Reifen

Wie pannensicher sind Tubeless-Reifen, was haltet Ihr generell von Tubeless Reifen?

1 Herr Grendel

Hallo Leute!

Ich bin bei der Suche nach einem Nobby Nic über eine Tubeless-Version gestolpert!
Was haltet Ihr von Tubeless-Reifen?
Sind die sehr pannensicher? Ich denke mir halt, einen Schlauch kann ich flicken, aber was ist mit einem solchen Reifen?

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Reifen, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Reifen-Übersichtsseite: -->Reifen
Mehr Infos zum Thema Felge gibt's auf der Felgen-Übersichtsseite: -->Felge

Tubeless-Reifen  •  13.09.2007 08:48


2 Matze (Gast)

Hi!
Ich fahre mit meinen tubeless Reifen ein knappes Jahr und habe seitdem noch keinen Platten. Du musst halt immer mal etwas Luft nachpumpen, aber lieber pumpen, als irgendwo mit nem Platten liegenzubleiben. Außerdem macht man da zusätzlich noch ein Reifen-Dichtmittel rein, welches neue Löcher im Reifen gleich wieder von innen abdichtet. Und Durchschläge musst Du auch nicht mehr befürchten, da es ja keinen Schlauch gibt, der kaputtgehen kann. Ich finde Tubeless Reifen jedenfalls total klasse und will nichts anderes mehr haben.

Tubeless-Reifen  •  13.09.2007 22:23


3 Herr Grendel

Hallo!

Das mit dem Dichtmittel habe ich mir schonmal angsehen... Bin da etwas skeptisch, weil man ja alle drei Moante Dichtmittel nachfüllen muss, und irgendwann ist der Reifen mal voll, oder?

Dichtet der Reifen dann vom Prinzip her wie ein Autoreifen mit der Felge ab?

Tubeless-Reifen  •  14.09.2007 08:55


4 Mario (Gast)

Hi! Ich fülle die Dichtmilch nur einmal rein, wenn ich den Reifen neu aufziehe. Das hat bei mir bisher immer so lange gehalten, bis der Reifen abgefahren war. Und ne Panne hatte ich damit auch noch nicht.

Tubeless-Reifen  •  14.09.2007 12:55


5 Herr Grendel

Ist danach nicht die Felge total versaut, oder lässt sich die Felge wieder gut von dem Dichtmittel reinigen?

Entweicht da keine Luft an den Stellen, wo die Speichen sitzen?

Kann ich Tubelessreifen auf jede Felge ziehen?

Tubeless-Reifen  •  14.09.2007 13:38


6 Steffen (Gast)

Also es gibt da zwei Wege: Entweder Du hast eine spezielle Tubeless-Felge und Tubeless-Reifen, oder Du hast nur normale Laufräder und "normale" Mtb-Reifen und rüstest Dein Rad mit hilfe eines Tubeless-Kits um. Ersteres ist der (pannen)sicherere und teurere Weg, wenn Du es mit einem Tubeless-Kit machst, wird das billiger und leichter sein.

Und natürlich würde bei normalen Flgen Luft entweichen, dort wo die Speichen sitzen. Aber genau dafür hat man ja bei den Tubeless-Kits das Felgenband, mit dem sie Bohrungen für die Speichennippel abgedeckt werden.

Tubeless-Systeme sind generell etwas fester was den Sitz des Reifens auf der Felge angeht. Tubleless-Reifen auf nicht-Tubeless-Felge sitzt ziemlich fest. Nicht-Tubeles-Reifen auf Tubeless-Felge auch, Tubeless-Reifen auf Tubeless-Felge sitzt besonders fest und das Aufziehen des Reifens kann schonmal ne ziemliche Fummelei werden.

Tubeless-Reifen  •  15.09.2007 12:22


7 Herr Grendel

Moin!

Danke für die ausführliche Antwort!

Wenn ich da erst andere Felgen kaufen muss, oder die normalen Felgen modifizieren muss, damit ich Tubeless fahren kann, werde ich wohl erstmal davon absehen!

Ist vieleicht in Zukunft mal ne Option!

Tubeless-Reifen  •  17.09.2007 07:27


8 Lionel

Ich hatte in der letzten Zeit auch mehrfach hin- und herüberlegt, ob ich nicht auch mal ein Tubelesskit ausprobieren sollte, bin aber auch wieder davon abgekommen. Und zwar habe ich genau wie Du noch nirgendwo eine Antwort auf die Frage finden können, was denn mit der eingetrockneten Dichtmilch mit der Zeit wird. Denn wenn man alle drei Monate das Dichtmittel nachfüllen muss, frage ich mich, wie es vielleicht nach einem Jahr oder mehr im Reifen aussieht. Bestimmt ist das dann ne ziemliche Sauerein und außerdem kommt dann ja auch noch ziemliches Zusatzgewicht zusammen...

Wenn Dich ein Tubeless-System wegen des niedrigeren Rollwiderstandes interessiert hat, wäre ja für Dich die Verwendung von Latexschläuchen eine Option. Z.B. der Michelin Air Comp C4 Latex. (siehe auch Thread "Fahrradschlauch-Tipp")

Das hätte genau zwei Nachteile:
1.: Der kostet etwas mehr (8 bis 10 Euro pro Stück)
2.: Die Luft diffundiert ziemlich schnell raus: Wenn das Rad eine Woche lang steht, ist der Reifen so gut wie platt.

Darüber hinaus gibts aber keine Probleme. Und solltest Du mal ein Loch im Latexschlauch haben und musst es flicken: Die Standard-TipTop-Flicken kleben auf nichts besser als auf einem Latexschlauch lach. Den zu flicken ist also ziemlich easy.

Tubeless-Reifen  •  17.09.2007 11:26


9 Herr Grendel

In erster Linie habe ich mich für die Pannensicherheit interessiert, da ich oft querfeldein fahre.

Werde wohl doch den NOBBY NIC mit Snakeskin nehmen. Scheint mir erstmal die beste Lösung zu sein.

Tubeless-Reifen  •  17.09.2007 12:14


10 Lionel

Jo, finde ich auch sinnvoll. Querfeldein mache ich auch gerne, deshalb gibts bei mir leider kaum eine Tour, nach der ich nicht irgendwelche Brombeerdornen aus dem Reifen prokeln muss. Aus diesem Grund hatte sich ein Bekannter von mir etwas Dichtmilch in den Schlauch gefüllt. Nach etwa einem Jahr nahm er den Schlauch wieder raus und stellte fest, dass er mittlerweile 26 (!) Löcher im Schlauch hatte, die von der Dichtmilch verstopft wurden (das sieht man ja immer ganz gut, da an den Löchern etwas von der Flüssigkeit austritt und einen weißen Fleck hinterlässt).
Ich bin der Meinung, dass Pannenschutz Aufgabe des Mantels ist und nicht des Schlauches. Denn der Schlauch muss immer dehnbar sein - daher kann man beim Schlauch mehr Pannensicherheit nur mit mehr Material erreichen. Beim Mantel kann man mit verhältnismäßig wenig Gewichtsaufwand ein dichtes Gewebeband oder ähnliches einbringen, was viel effektiver schützt.

Aber ich habe gerade mal auf der Schwalbe-Webseite nachgesehen, da ich mir selber auch gerade einen 29x2,4er Racing Ralph bestellt habe. Die SnakeSkin- Ausführung bedeutet ja lediglich eine stärkere Karkasse. D.H. wenn Du über irgendwelche Dornen oder sowas fährst, dürfte der Reifen genauso pannenanfällig sein, wie die "normale" Version. Ich hatte irgendwie in Erinnerung, dass es Racing Ralph und Nobby Nic auch mit der Race Guard-Ausführung gäbe - das wäre dann nämlich ein Pannenschutz bei der Lauffläche des Reifens. Beim neuen Furious Fred gibts sowas auf jeden Fall.

Tubeless-Reifen  •  17.09.2007 12:34


11 Herr Grendel

Hallo Lionel!

Ja, das mit der Snakeskin betrifft leider nur die Karkasse...
Es erscheint mir jedoch von Preisleistungsverhältnis der für mich sinnvollste Reifen zu sein.
Allein schon wegen dem Grip.

Momentan habe ich ja den Smart Sam drauf, der im feuchteren Einsatz nen Tick mehr leisten könnte.

Mein Kollege hat den Nobby Nic drauf, und wenn ich das Profil zusitzen habe, dann ist seine Pelle vollkommen clean.

Tubeless-Reifen  •  17.09.2007 15:02


12 Tim

wie ist den das, wenn man eine tublessfelge wechseln muss.
wie bekomme ich die nippel aus der alten tublessfelge raus und wie dann in die neue tublessfelge rein.
weil eine tublessfelge hat ja nur unten löcher, wo dann die speichen rausgucken, aber nich an der innenseite, oder doch?
ich weiß auch nicht wie ich das besser beschreiben kann...

lg tim

Tubeless-Reifen  •  20.01.2008 02:15


13 Bo.fh


Zitat von Tim

wie ist den das, wenn man eine tublessfelge wechseln muss.
wie bekomme ich die nippel aus der alten tublessfelge raus und wie dann in die neue tublessfelge rein.
weil eine tublessfelge hat ja nur unten löcher, wo dann die speichen rausgucken, aber nich an der innenseite, oder doch?
ich weiß auch nicht wie ich das besser beschreiben kann...

lg tim

Ich stell mir das beim Reifenwechsel schlimmvor, du hebelst den Reifen aus und dann suppt dir das Zeug entgegen..
Ich denke ma da wirds auch speziele Nipper geben....

Tubeless-Reifen  •  20.01.2008 12:08


14 Tim

ja das mit der milch muss echt eine klebrige abgelegenheit sein...


lg tim

Tubeless-Reifen  •  20.01.2008 13:19


15 Giftzwerg (Gast)

Hi.
Ich habe von nem freund 2 tubelessreifen(MICHELIN MOUNTAIN A.T. 2.2 TUBELESS UST MTB) geschenkt bekommen. habe aber ganz normale felgen. kann ich die mäntel auch mit normalen felgen+schlauch fahren, oder kann es da probleme geben? thx

Tubeless-Reifen  •  24.10.2008 09:21


16 Lionel

Hi Giftzwerg! Vielleicht kann Dir der Liteville da genaueres sagen, weil er schon seit längerem tubeless fährt, aber meiner Meinung nach sollte es unproblematisch sein. Eher umgekehrt, also wenn Du einen nicht-tubeless Reifen tubeless betreiben willst, erfordert das ein wenig Geschick.

Tubeless-Reifen  •  24.10.2008 09:42


17 Bennit R.

moin

also ich habe tubless felgen fahre aber ganz normale nobbynics mit snakeskin wie das da mit den nippeln ist kann ich euch nachher ma sagen (so gegen abend rum) soweit ich mich aber erinnern kann ist da glaub ich nur n spezielles felgenband. ich werds mir nachher ma anschauen weil ich mein nic hinten eh runter reißen muss damit ich ihn mit zu ner messe nehmen kann und schwalbe ma zeigen kann nach 500km sind die stollen schon fast runter will dann einfach nur ma wissen ob das normal ist. fahre halt schotter und waldwege hab son bissl das gefühl als ob der dafür am hinterrad nich so gut geeignet ist. kann ich euch aber morgen genaueres berichten wenn ich mit dem schwalbe vertreter gesprochen habe.

MFG BennitR

Tubeless-Reifen  •  24.10.2008 10:22


18 MadMeX (Ex-Mitglied)

So ich wärm hier mal was Älteres wieder auf, ich erkenne doch eine Tubless-Felge an einer Rille in der Seitenwand der Felge oder um konkret zu werden ist der Mavic Crossride Disc Laufradsatz schon Tublessready?!

Rock the Trail!

Tubeless-Reifen  •  28.03.2009 07:11


19 narbe (Gast)

Habe deore Narbe und würde gern auf tubeless umrüsten würde aber gerne die Narbe weiter benutzen lohnt sich das vom preis her oder ist es besser den ganzen satz umzurüsten

Tubeless-Reifen  •  10.04.2009 16:34


20 Kettenfett

Hat die Shimano Narbe sehr weh getan?
Ist schon klar du meinst die Nabe ohne "r", ob Tubles oder nicht hat nichts mit der Nabe zutun. Du meinst sicher die Felge, oder?

____/\_/\_Schraubst du noch oder fährst du schon?_/\_/\_______

Tubeless-Reifen  •  10.04.2009 17:36


21 -+-Chris-+-

...und die Felgen kann man mitel Tubeless-kit so umrüsten, dass man si auch mit Tublessreifen fahren kann, es muss also kein neuer Laufradsatz her.

Tubeless-Reifen  •  10.04.2009 23:11


22 XCountryJunkie

Hi,
ich fahre einen UST LRS (Fulcrum RM1) mit Schwalbe UST Reifen. Ist der Absolute Hit!!! Mit 2bar Rennen die Reifen wie der teufel und packen genauso zu, ausserdem haben sie einen etwas anderen Querschnitt wie mir scheint und passen sich unglaublich gut dem Untergrund an.
Präventiv nutze ich 60ml Stans Sealant pro Reifen, kam jedoch noch nicht zum Einsatz.
Also UST funktioniert perfekt, Luft verlieren tun sie so gut wie gar nicht.
Den Conversion Kits stehe ich allerdings mit Skepsis gegenüber, ausser man fährt eine ZTR Felge und macht alles mit Stans...

Tubeless-Reifen  •  13.04.2009 20:58


23 motormann

ich hab auch probleme mit dem laufradsatz. ich will mir jetzt tubeless-felgen holen.

bei meinem roller sieht das ganze so aus, da gibts ja genug roller-zubehör.

woher krieg ich das fürs mountainbike?? und wie montiere ich das?? ist das ähnlich wie im video?? hmmm staun

Tubeless-Reifen  •  27.09.2011 16:19


24 ScottRog848

Moinsen!

Also, ich benutzte seit 2008 zum erstenmal Tubeless Reifen auf Bontrager Race Lite Felge mit Felgenband und Milch! Habe 1,5 Racing Ralph und Nobbys verfahren. Über Brombeerdornen, Glasscherben, Fiese Schotterpisten... niemals Probleme! Habe dann 2010 einen Satz Mavic SLR in der Bucht geschossen. Diese waren mit Rocket Ron und Furious Fred samt Continental Supersonic bestückt. War zu faul die umzubauen und habe sie jetzt ca.1800km gefahren. 1mal geflickt und 2 Neue Schläuche mussten hinten in den Fred. Habe diesen jetzt runtergeworfen (wieder mit RR samt Milch bestückt) und obwohl die Kombi samt Schlauch leichter ist als der alte Racing Ralph ist (noch nicht der neue HT). Finde ich das mein Bock sich besser beschleunigen lässt und leichter abrollt. (Einbildung... who knows!?). zwinker

Beste Grüße

Rog.

P.S. Was vielleicht noch ein waghalsiger Versuch wäre für "Ultraleicht Fetischisten"... einen Normalen Mantel mit Milch auf einen Tubelessfelge ziehen. Aber ich denke der sticht sich zu schnell durch!?!

Tubeless-Reifen  •  29.09.2011 19:31


25 Pendel

Hi, gibt mir einer kurz einen Tip, ewaa muss ich tun, um mit meinen DT Swiss Schlauchlos zu fahren? Und beim Reifenkauf, auf was sollte man achten?

Danke Pendel

Tubeless-Reifen  •  12.04.2016 21:25


26 Terminator

Vielleicht sagst du erstmal, welcher DT Swiss das ist?!

Vereinfach gesagt: wenn die Felge bereits ab Werk Tubeless Ready ist, dann ist schon ein dichtes Felgenband drin. Dann nur noch ein Tubelessventil einbauen und es kann jeder Tubeless-Ready-Reifen montiert werden.

Schwalbe-Tubeless-Reifen lassen sich supereinfach montieren, zumindest die steiferen, da reicht eine normale Standpumpe, um sie auf Anhieb dicht zu kriegen, zumindest ließen sich meine Hans Dampf in kürzester Zeit aufziehen und abdichten (auf DT Swiss Spline Two M1700).

Je weicher ein Mantel, umso mehr Luft benötigt man beim ersten Aufziehen, um die Reifen sauber in die Felge zu bekommen, u.U. reicht dann eine normale Standpumpe nicht mehr ohne Weiteres.

Tubeless-Reifen  •  15.04.2016 12:19


27 Diddo

Ich grabe mal einen alten Thread aus lächel

Für quasi alle DT Felgen der letzten Jahre gibt es direkt von DT auch ein Tubeless-Kit mit Tape und Ventil. Sonst funktioniert fast immer Notubes oder die günstige Variante: Tesa 4289 (19 oder 25mm, je nach Felge), Schalbe TL-Ventile und DocBlue. TL-Band bei schmaleren Felgen einfach mittig rein und blasenfrei verkleben. Manche Hersteller, u.a. Spank, empfehlen von Horn zu Horn zu kleben statt nur einer Lage in der Mitte.

Die These, dass ein weicher Reifen schwerer ohne Schlauch zu montieren ist ... naja. Es kommt auf die Stärke der Gummierung der Karkasse an, nicht darauf ob ein Reifen weich ist zwinker Conti SuperSonic oder RaceSport sind deutlich schwieriger auf tubeless umzurüsten als Schwalbe SuperGravity. Letztere halten auf einer Spank Subrosa 30 mit Tesa 4289 als Felgenband auch ohne Milch sehr gut die Luft. Mit Milch drin hatte ich nach einer Woche keinen nennenswerten Luftverlust. Bei den superdünnen Karkassen der Contis drückt es viel Milch raus.

Beim Reifenkauf einfach immer auf TL-Ready achten, UST muss nicht sein und gibt es auch immer weniger.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Tubeless-Reifen  •  25.07.2016 10:53


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie pannensicher sind Tubeless-Reifen, was haltet Ihr generell von Tubeless Reifen? (Tubeless, pannenschutz, reifen)