mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Twentyniner / 29er

Hat irgendjemand von Euch schon Erfahrungen mit einem Twentyniner (29er) machen können?

1 Roland (Gast)

Hallo!
In der letzten Ausgabe der Bike war ein großer Artikel über Twentyniner ("29-Zoll-Hype") und den fand ich sehr interessant. Hatte vorher noch nie was über Twentyniner, 29"-MTBs oder sowas gehört. In dem Artikel wurden ja die unterschiedlichen Vor- und Nachteile der 29er erklärt (bessere Laufruhe, geringerer Rollwiderstand, aber auch geringere Festigkeit der Laufräder). Hat irgendjemand von Euch schon Erfahrungen mit einem Twentyniner machen können?
Gruß, Roland

Edit Admin:
Weitere Beiträge zum Thema Twentyniner / 29er
- 29er Reifen: es gibt Neuigkeiten
- Mein Nishiki Bigfoot FS-29
- Rock Shox Reba Race 20"
- Geax Barro Race - Neuer Twentyniner-Reifen von Geax
- Specialized Eskar 29x2,3: Tatsächlich nur ca. 2,1" breit
- 36 Zoll - für diejenigen, denen 29 Zoll nicht reichen
- 29" Räder
- Specialized Stumpjumper FSR 29
- Fully-Twentyniner für lange/schwere Leute?
- Schwalbe Racing Ralph 29x2,4"
- Lenz Lunchbox: Twentyniner mit 160mm Federweg
- Niner W.F.O. - Twentyniner mit 165mm Federweg
- Spezille 12-36er-Twentyniner-Kassette von Shimano
- Salsa BIg Mama: Salsa's erster vollgefederter Twentyniner

Twentyniner / 29er  •  04.09.2007 14:59


2 sand-hexe

Hallo Roland,

mein Freund hat ein 29er und ist damit sehr zufrieden. Leider ist der Rahmen für mich viel zu groß, so dass ich es nicht selbst testen kann. Einen großen Vorteil sehe ich aber darin, dass er allein durch die Höhe viele Hindernisse wie Baumstämme und Wurzeln besser überwinden kann. Dabei ist es aber ein Trugschluss zu sagen, 29er seien explizite Bikes für große Menschen. Die Zoll Angabe bezieht sich ja nur auf die Reifen und eben nicht auf den Rahmen. Ein anderer Bekannter ist einen Tick kleiner als ich und schwört bei Single-Speed Rennen aus dem gleichen Grund auf sein 29er. Er beschreibt zudem, dass es leichter rollt.
Ein Nachteil ist allerdings, dass bisher die Auswahl an Komponenten eher beschränkt ist und man in der Regel auch mehr Geld ausgeben muss. Das Nishiki Bigfoot welches mein Freund fährt war serienmäßig mit einer richtig schlechten Gabel ausgestattet, die nach dem ersten Mal einschicken gleich wieder kaputt ging. Er hat sich dann auf die Suche nach einem passenden Ersatz gemacht und festgestellt, dass es 29er Gabeln nur relativ teuer, aber dafür auch sehr gute Gabeln gibt. Die Rock Shox Reba ist es dann geworden und er ist damit sehr zufrieden. Ein zweiter Punkt sind die Mäntel. Bisher musster er immer zu einem speziellen Laden fahren, um Bontrager Reifen zu bestellen. Aber wie ja auch in der Bike zu lesen ist, spingt Schwalbe jetzt auf den "Trend" auf und bringt den -->Racing Ralph als 29er raus. Viele Hersteller entdecken diesen Markt so dass es in Zukunft mit Sicherheit leichter wird.

Ich würde ja so gerne mal ein twentyniner fahren, dass meiner Körpergröße von 1,74 entspricht, einfach um das mal zu testen. Also falls jemand im Rhein-Main Gebiet ein twentyniner fährt würde ich mich sehr freuen, wenn ich´s ansehen dürfte lächel

Viele Grüße

Sand Hexe

Edit Admin:
Hast Du weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Nishiki, melde Dich an und schreibe Deinen eigenen Beitrag oder wirf einen Blick auf die Nishiki-Übersichtsseite: -->Nishiki
Mehr Infos zum Thema Twentyniner gibt's auf der 29er-Übersichtsseite: -->Twentyniner

Twentyniner / 29er  •  04.09.2007 18:09


3 Roland (Gast)

Vielen Dank für die ausführlichen Infos, Sand-Hexe! Weiss vielleicht jemand von Euch, wie es bei einem Twentyniner genauer mit der Reifenauswahl aussieht. Ich selber habe noch nirgends einen 29er-Reifen gesehen, aber wenn angeblich so viele Hersteller auf den Twentyniner-Zug aufspringen, muss es wohl doch ein paar brauchbarre Modelle geben, oder? Und wie sieht es eigentlich mit den Laufrädern aus? So ein Twentyniner braucht dann doch sicherlich auch besondere Felgen, oder?

Twentyniner / 29er  •  05.09.2007 00:45


4 Lionel

Hi Roland!
Die Felgen haben beim Twentyniner genau den gleichen Umfang wie auch das 28"-Straßenrad, das Trekkingbike oder das Rennrad, nämlich 700c. Bei Bezeichnung "Twentyniner" bzw 29 Zoll ergibt sich einfach dadurch, dass die Reifen wegen ihrer Breite auch viel höher bauen, sodass die Gesamtgröße schon sehr in Richtung 29 Zoll geht.

Was die Reifen angeht, so gibts mittlerweile eine ganz ordentliche Auswahl. Und wie schon Sand-Hexe geschrieben hat, wird der Schwalbe Racing Ralph als Twentyniner-Version sicherlich ein ziemicher Knaller. Und ansonsten sind die Bontrager Jones Reifen auch nicht schlecht. Die sind bei ausreichender Breite ziemlich leicht, wodurch sie allerdings auch eine recht empfindliche Karkasse haben. Aber ansonsten wirklich ein prima Reifen... Als Faltversion mit Dual-Compound-Technik kosten die üblicherweise gerade mal 25 Euro... Vergleichbare 26er Reifen sind da oft teurer.

Hier mal eine ziemlich umfangreiche Liste der verfügbaren Twentyniner-Reifen:
1 Bontrager Jones AcX
2 Bontrager Jones XR F (1,8 und 2,25")
3 Bontrager Jones XR R (1,8 und 2,2")
4 Bontrager XR Dry
5 Conti Vapor
6 Geax Saguaro 2,2"
7 Hutchinson Python (not on market yet as we speak)
8 IRC Notos
9 IRC Mythos F
10 IRC Mythos R
11 IRD/Panaracer Fire XC Pro
12 Kenda Klaw F
13 Kenda Klaw R
14 Kenda Karma 1.9
15 Kenda Karma 2.2
16 Kenda Nevegal 2.3 (does seem to stand out for pure grip)
17 Kenda Small Block 8
18 Maxxis High Roller (not on the market, too tiny almost)
19 Maxxis Ignitor
20 Maxxis Crossmark
21 Michelin XC AT
22 NoTubes “Stans” The Crow 2.0
23 Panaracer Rampage 2.35
24 Schwalbe Big Apple 2.35 (no knobs, but so big it works on sandy trails)
25 Schwalbe Little Albert 2,1"
26 Schwalbe Racing Ralph 2,25 / 2,4
27 Specialized Fast Trak (new in 2Bliss edition) 2,2"
28 Specialized Resolution 2,3"
29 Specialized The Captain (not on market yet)
30 WTB Nanoraptor 2.1 (steel and various folding versions)
31 WTB Motoraptor 2.1 (steel and various folding versions)
32 WTB Exi 2.3 (steel and various folding versions)
33 WTB Weirwolf 2.55" LT
34 Halo Twin Rail
35 Halo Choir Master
36 VRB 209 Ninja (cheap, spotted on Taiwan trade show, I think)
37 WTB Prowler 2.1 (still in development)

Twentyniner / 29er  •  05.09.2007 23:56


5 Hickerklicker (Gast)

Hallo Roland

Schau mal bei uns rein, da findet sich vielleicht ein 29er in deiner Nähe und Tips bekommst du alle mal.

www.twentyniner.ch

Lionel, deine Reifen Liste ist echt beeindruckend. Welche hast du selbst schon gefahren? Meine liebste Kombo zur Zeit ist vorn Maxxis Ignitor (600gr/2.1) und hinten Kenda Kharma (550gr(1.9) oder Kenda Small Block Eight (550gr/2.0). Wenn es trocken ist auch vorne Small Black Eight oder auch mal einen fetten Weirwulf 2.55 (aber der ist verdammi schwer im Vergleich)


Gruss
Hickerklicker, Mr. twentyiner.ch

Twentyniner / 29er  •  08.10.2007 12:48


6 Lionel

Hi Hickerklicker!

Ja, twentyniner.ch ist klasse, da hab ich auch seit einiger Zeit einen login. Hab allerdings noch nicht viel gepostet dort.

Dass Du den Kenda Karma und den Kenda Small Block Eight hast, finde ich cool - ich wüsste überhaupt nicht, wo ich die überhaupt herbekommen könnte.
Also mein Twentyniner (ein Nishiki Bigfoot FS-29, bei dem mittlerweile allerdings kaum mehr was original ist) hatte ursprünglich hinten den WTB MotoRaptor drauf und vorne den WTB NanoRaptor. Den NanoRaptor kann ich allerdings überhaupt nicht empfehlen. Vom Rollwiderstand her mag der vielleicht ok sein, allerdings ist der für die Breite, als Faltreifen und bei dem Profil meiner Meinung nach viel zu schwer: Meiner wog satte 720 Gramm. Im Twentyniner-Forum von mtbr.com wurde ausserdem oft über Probleme mit der Karkasse gesprochen. Genau das gleiche war bei mir nämlich auch: Der Kevlarwulst war irgendwann bei meinem NanoRaptor gebrochen und dadurch ist der Mantel von der Felge gesprungen, wobei natürlich der Schlauch platzte.

Der Motoraptor auf meinem Rad ist die Drahtreifenversion. Naja, der geht halt so.

Später hatte ich mir von Bontrager die Jones XR besorgt: den 2,25er Jones XR als Vorderreifenversion, später dann den 2,20er Hinterradreifen. Die finde ich beide klasse: sehr leicht und rollen sehr gut obwohl sie ein gutes Stück breiter als die vorherigen Reifen sind. Als Schlauch hatte ich übrigens erst von Michelin den Latexschlauch AurComp C4 benutzt, zur Zeit habe ich aber den Schwalbe XX-Light drin. In Sachen Pannensicherheit darf man da natürlich nicht viel erwarten, aber das Flicken geht mittlerweile sehr schnell.

Vor ein paar Wochen habe ich bei meinem Radhändler den neuen Schwalbe Racing Ralph 29x2,4 bestellt, der diese Woche eigentlich da sein müsste (Kalenderwoche 41).

Ich hatte ja extra Schwalbe per Mail angeschrieben und gefragt, wie und wo ich den twentyniner-Racing-Ralph herbekommen könnte.
Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt auf den Reifen. Wenn ich den dann habe, werde ich auf jedenfall mal Bilder posten und das tatsächliche Gewicht.

Ach ja noch zu dem Nishiki Bigfoot, von dem Sand-Hexe geschrieben hatte: Da die Deutsche Nishiki-Vertretung dicht gemacht hatte, gab es noch ein paar Restposten, die vom Rose-Versand übernommen wurden und von denen weiter vertrieben wurden. Auf diese Weise war ich zu meinem Nishiki Bigfoot FS-29 gekommen. Was für ein Zufall: Ich wollte seit längerer Zeit dieses Rad haben und plötzlich gab es das zum Schnäppchenpreis im Auscverkauf. Allerdings musste ich noch eine Menge Teile austauschen, bis aus dem Nishiki Bigfoot-Twentyniner ein einigermaßen gutes Fahrrad wurde. Schade, dass das Nishiki Bigfoot nicht mehr in Deutschland vertrieben wird. Das macht besonders die Ersatzteilbeschaffung sehr schwierig. Und den Rose-Versand kann man nur in der Pfeife rauchen.

Viele Grüße, Lionel

Twentyniner / 29er  •  08.10.2007 22:22


7 Lionel

Kleines Update: der Racing Ralph 29x2.4 ist mittlerweile da. Nähere infos dazu im Thread Schwalbe Racing Ralph 29 x 2.4

Twentyniner / 29er  •  15.10.2007 00:29


8 biker66-29ger

lachHallo alle zusammen.Bin auch bei den Twentyniner.ch gelegentlich im Forum unterwegs,habe aber leider nicht soviel Zeit um mehr zu schreiben.Außerdem bekomme ich mein erstes Twentyniner erst diese Woche"Felt comp"!Müsste für den Anfang ausreichen.Wenn ich merke ich brauch etwas besseres kann man sich ja noch überlegen.Das Felt 29er nehme ich dann im Laden als Vorführ-Rad her.
Außerdem zu den Erfahrungen von so manchem "Testfahrer"gebe ich nicht viel.Da machen Sie sich oft nur gegenseitig nieder.Da Schreibens über irgendwas von dem´s net mal eine Ahnung haben.
Habe nur mal Interesse halber bei Lycos eine Frage betreffend Twentyniner eingegeben, habe ich Promt eine Antwort bekommen von jemand der nur gehört hat das 29ger scheiße sind,obwohl er nicht mal selber gefahren ist, mit so einem Teil
 http://www.feltracing.com/09-catalog-germany/hardtail-mountain/nine-series/09-nine-comp.aspx 

Twentyniner / 29er  •  22.06.2009 14:51


9 biker66-29ger

[quote=Lionel]Hi Roland!
Die Felgen haben beim Twentyniner genau den gleichen Umfang wie auch das 28"-Straßenrad, das Trekkingbike oder das Rennrad, nämlich 700c. Bei Bezeichnung "Twentyniner" bzw 29 Zoll ergibt sich einfach dadurch, dass die Reifen wegen ihrer Breite auch viel höher bauen, sodass die Gesamtgröße schon sehr in Richtung 29 Zoll geht.
R
lächelHallo bike-Gemeinde.Habe 2 Marin Alpine Trail(19,5 und 20,5 Zoll Modell 08) als Test-Räder bekommen und habe gestaunt über den unterschied der Laufräder.Der beträgt so im durchschnitt 26" vs.29ger um die 8-9cm.Nachdem die Twentyniner fertig Montiert waren und ich ein paar Runden im nahen Gelände gedreht habe bin ich doch sehr Positive überrascht wie lässig so ein Twentyniner zu fahren ist.
Für Forums Besucher aus Österreich, man kann die 2 Marin´s bei uns Testen oder auch Ausleihen. http://monisgarage.blogr.at/
[img]http://monisgarage.blogr.at/photos/8424739/[/img]


Twentyniner / 29er  •  04.07.2009 08:21


10 Volker1

jetzt liefert Schwalbe den Ralph auch in 29 x 2,25 SnakeSkin leider noch nicht in DD

Generell bin ich mit meinem Gary Fisher Twentyniner extrem zufrieden. Klar ist nur was für große Leute, dann aber echt klasse. Durch die Längere Auflagefläche und den kleineren Überfahrwinkel haben die auch im Gelände super Haftung.
Meiner Einschätzung nach greift selbst eine 29er Schwalbe Racing Ralph im Gelände Matsch etc. besser als ein 26er Nobby Nic. Ich bin zumindest super zufrieden.
Leider habe ich gehöhrt dass z.B. Gary Fisher momentan nichts mehr an den Handel nach Europa liefert, da die jetzt quase nur noch Twentyniner bauen (in USAland gehen die wohl wie warme Semmel) und davon einfach zu wenig bei uns Verkauft worden ist. Es gibt zwar inzwischen n reihe anderer 29er Hersteller. Die Rahmengeometrie von Gary Fisher fand ich jedoch bisher am besten.

Twentyniner / 29er  •  10.09.2009 11:52


11 biker66-29ger

zwinkerhallo alle zusammen, ein Kunde von mir verkauft sein FELT-Comp,Modell 2009.Er hat leider keine Möglichkeit hier zu Posten.
Das Twetyniner stellt er zum Verkauf, nur weil er sich ein besseres von Felt-29" kauft.
Das bike von ihm wurde noch nicht mal zusammengebaut,da er bis jetzt immer mein Vorführ-Rad fuhr!
Der Preis für das Bike ist statt 1299.-€ jetzt nur 1099.-€, Versandkostenfrei! Bei Fragen bitte an mich Posten
mfG.biker66
ACHTUNG!!!
Das 29er gibt es jetzt auf eBay mit der Artikelnummer: 110439311333 und ein Felt Compulsion Artikelnummer: 110439322827 zu einem super Preis zu ersteigern.

Viel Spass beim bieten,biker66

Twentyniner / 29er  •  22.09.2009 09:01


12 Jwiz

In der Reifen liste fehlen die Conti MK 2,25 und 2,4 und RK 2,2.Mit die MK habe ich erfahrung aber muß sagen die halte kein harte Boden aus,sonst war ich sehr zufrieden mit der grip (vorn 2,4 hinten 2,25).

29er Laufräder und Felgen gibst von:

American Classic
Bontrager
Dt Swiss
Easton
FSA
Fulcrum
Halo
No Tubes
Mavic
Salsa
Shimano
Sun Ringel

u.v.m aber diese sind mir grade eingefallen.

Gruß,
James

Twentyniner / 29er  •  24.09.2009 06:39


13 Schwarzwild

Braucht man für ein 29"er eigentlich eine kürzere Übersetzung?
Reicht da ein Standartritzel wenn es richtig steil wird?

Twentyniner / 29er  •  24.09.2009 14:27


14 Lionel

Hi Schwarzwild!
Eigentlich geht es auch so. Kommt halt drauf an, was Du fahren magst. Mein Twentyniner war anfangs mit einer 11-32er Kassette und einem 22er Kettenblatt ausgestattet. Die habe ich mittlerweile durch eine 11-34er Kassette und ein 20er Kettenblatt ausgetauscht, aber es geht auch ohne. Aber recht hast Du schon. Nich umsonst hat Shimano deshalb auch für 2010 eine spezielle "Twentyniner-Kassette" im Angebot, die dann 12-36 Zähne hat. Hier der Beitrag, in dem ich davon schrieb: -->12-36er Kassette für Twentyniner

Twentyniner / 29er  •  24.09.2009 20:39


15 Dubbelemerci

Hallo Biker66-29ger

Gebe doch mal bitte mehr details oder einen Link wo das Bike zu sehen ist.
Könnte mich dafür interessieren!

VG

Grüsse aus der Euregio

Twentyniner / 29er  •  25.09.2009 10:46


16 Dubbelemerci

vergiss die letzte mail - habe den link übersehen

Grüsse aus der Euregio

Twentyniner / 29er  •  25.09.2009 10:47


17 Dubbelemerci

bracuhe doch nen Link, der angegebene funktioniert nicht

Grüsse aus der Euregio

Twentyniner / 29er  •  25.09.2009 10:49


18 biker66-29ger

Hi Dubbelemerci! bei mir funktioniert der Link.Aber bitte versuche es da nochmals.
www.monisgarage.blogr.at

Bei dem Felt das mein Haberer verkauft sind aber Lenker,Vorbau und Sattelstütze original verbaut, keine Truvitve-Stylo Teile.Falls Du die möchtest kann man drüber Verhandeln.Da ist der Vorbau 9 cm!Sattelstütze ist eine Syncros- FL MICRO-ADJUST 7075,Vorbau-Stylo-Woldcap und Lenker-Stylo-Woldcup-Riser Bar.

Oder hier ist meine Mail,poste mir und ich sende Dir Bilder.
mfG,biker66

royal56star@gmail.com

Twentyniner / 29er  •  26.09.2009 02:16


19 kahle_eiche

an den Gast Roland und alle die's noch nicht geschnallt haben lach: 29er sind die besseren MTBs! Das habe ich schon vor gut 10 Jahren schon von 28"-Bikes behauptet, aber geglaubt hat mir keiner. Fahre mit Körpergröße 167cm seit ca. 20 Jahren große Räder (28er, "Trekkingbikes") in Feld, Wald und Fluren, wo sich meine Kumpel noch mit ihren 26er Haflingern plagten. Jetzt gibt es Gott-sei-Dank offiziell die MTBs mit richtig großen Rädern! Seit 2 Jahren fahre ich (endlich) ein 29er Kona Hei-Hei Fully und bin begeistert! Die fetten Reifen (z. Zt. Racing Ralph 29x2.25 - in Lauerstellung RR 29x2.4) sind das beste Mittel gegen Durchschläge (hatte ich mit den 28ern doch hin und wieder; Rekord: 5 Platte beim Abfahren einer Marathonstrecke). Es gibt mit diesem Bike keine Hindernisse mehr, der Zugewinn an Sicherheit und Souveränität ist enorm! Aktuell fahre ich hinten ein 26er mit RR 26x2.4, nachdem sich die Hinterradnabe mit eingelaufenen Konen verabschiedet hat (Shimano 525). Diese Kombination V=29" H=26" hat was für sich, müßt Ihr unbedingt mal probieren bäh!

Twentyniner / 29er  •  19.05.2010 17:12


20 bike4fun

Hallo 29er!

Ich fahre nun schon seit ca. 1 1/2 Jahren mit einem GaryFisher Superfly. Habe also mittlerweilen ausreichend Erfahrungen sammeln können. Technisch gibt es am Bike absolut nichts auszusetzen. Bei den vielen Touren bin ich zwar nahezu alleine als 29er, aber ich habe bisher noch keinen einzigen Nachteil gegenüber den 26er gefunden. Im Gegenteil, hinsichtlich Abrolleigenschaften, Laufruhe bei Donwnhill auch am Trail gibt es nur Vorteile da man die kleineren Unebenheiten einfach überrollt. Als Bereifung wird der RacingRalph aufgezogen, da dieser einen guten Kompromiss darstellt.
Vor einem halben Jahr habe ich das hintere Ritzelpaket gegen ein SRAM XX (10-fach hinten 11-36, dreifach vorne) ausgewechselt. Damit habe ich nun einen Übersetzungsbereich, der mir zusammen mit der besseren Traktion das Bewältigen auch extremerer Steilstücke erlaubt, wo ich mit dem 26er keine Change mehr hatte.

Twentyniner / 29er  •  04.10.2010 11:30


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Hat irgendjemand von Euch schon Erfahrungen mit einem Twentyniner (29er) machen können? (Twentyniner, 29er, 29 zoll)