mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Übersetzung

1 Mounty GC7.0

Hallo, ich habe mir ein 29er MTB mit einer 2-fach Kurbel gekauft. Vorne 24/38 Hinten 11/36.
Die Übersetzung von hinten 11 und vorne 38 reicht mir auf der geraden nicht aus. Ich bräuchte vorne anstatt des 38er Kettenblatts ein größeres.
Vorher hatte ich ein 26" MTB mit der Übersetzung von vorne 44 und hinten 11.

Kann mir jemand sagen, wie groß das vordere Kettenblatt sein muß, damit ich mit meinem 29 Zöller auf die gleiche Übersetzung komme die ich bei meinem 26" MTB gefahren bin.

Vielen Dank für die Tipps
Mounty GC7.0

Übersetzung  •  26.04.2015 19:47


2 Basher

http://www.kreuzotter.de/deutsch/cadence.htm

~70 U/min sind "normal" beim Treten
Viel Spaß beim ausrechnen ... zwinker

Übersetzung  •  26.04.2015 20:01


3 Xaver

70 U/min? Bin ich ein Hamster. Dann bin ich unnormal.
Scheiß 2fach-Kurbel.
Würde ein 48er empfehlen.
Packt das dein Umwerfer überhaupt noch?

Übersetzung  •  26.04.2015 21:37


4 Kharne

Wer ein 38er regelmäßig ausfährt sollte sich ein Rennrad zulegen zwinker

Übersetzung  •  26.04.2015 21:46


5 ukhh

Zitat von Kharne

Wer ein 38er regelmäßig ausfährt sollte sich ein Rennrad zulegen zwinker

Oder was in der Hose haben. lach


Je suis Charlie!! Im Süden von der Elbe, da sind die Leute nicht dasselbe. MTBs unter 600 Euro sind Kernschrott.

Übersetzung  •  26.04.2015 21:51


6 Basher

Zitat von Xaver

70 U/min? Bin ich ein Hamster. Dann bin ich unnormal.
Scheiß 2fach-Kurbel.
Würde ein 48er empfehlen.
Packt das dein Umwerfer überhaupt noch?

1. Sind 70 U/min völlig normal - ergo bist DU unnormal , wie Du schon selbst gut erkannt hast .
2. Kannst Du gerne auch mit 35 U/min treten und Deine Muskulatur aufbauen - und zeitgleich Deine Knie schrotten.
3. Reicht 2-fach , je nach Fahrprofil völlig aus ...


Übersetzung  •  26.04.2015 21:52


7 ukhh

Reden wir mal über Kadenz.

70er ist ungesund. Denkt mal an eure Knie und grad bei denen, die größere Strecken fahren....95er Kadenz ist gut.
Es muß ja nicht jeder gleich wie L. Armstrong mit ner 105er Kadenz nach Alpe d`Huez hochfliegen..... lach

Ich sehe das immer bei ungeübten Fahrer(innen). Ich denke da immer, dass denen die Schaltung noch nie aufgefallen ist. lach


Allerdings geb ich zu, es ist schwer. Grad bei den Fully Fahrern hier....die schwingen sich auf.
Bei Resonanzfrequenz werden die dann aus dem Sattel geworfen. lach

Der runde Tritt ist doch auch hier nicht unbekannt oder? staun

Je suis Charlie!! Im Süden von der Elbe, da sind die Leute nicht dasselbe. MTBs unter 600 Euro sind Kernschrott.

Übersetzung  •  26.04.2015 22:06


8 Kharne

Nen runden Tritt bekommste aufm Fully auch nicht unbedingt mit 75 oder weniger hin zwinker

Übersetzung  •  26.04.2015 22:12


9 Diddo

Naja, wir reden hier von rund 40km/h wenn man mal eine normale Trittfrequenz um die 90 betrachtet. Die riesigen Kettenblätter aus den 90igern sind netterweise wieder da wo sie hingehören: Rennrad, Cyclocrosser, Trekkingbike

Geht es hier eigentlich um Rennen oder schnelle Fortbewegung auf Asphalt?

@ukhh: Was für schlechte Hinterbauten kennst du denn, wenn du von aufschwingenden Fullys redest? Meist hilft ne hohe Trittfrequenz und das Wissen über die günstigen Übersetzungsverhältnisse sogar.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Übersetzung  •  26.04.2015 22:14


10 Basher

Ich pedalier mit ~80 U/min im Schnitt ...
Hier wurde behauptet 70 U/min wären "unnormal" und Hamstergleich ...

Ich denke nicht ...^^

Fausregel sagt für MTber iwas zwischen 70 und 90 U/min ist "normal" , daher wüsste ich nicht was an 70 unnormal sein soll !

Die Geschwindigkeit ist doch hierbei auch erstmal egal !

Ob ich 15 km/h oder 40 km/h fahre - ich z.B. ballere immer ~80 U/min.

Der TO benötigt mit der mom. Übersetzung 99 U/min um 40 km/h zu fahren ... das ist natürlich arg ...

Die Frage ist nur : Wie lange fährt er 40 km/h ?

40 km/h fahre ich bei einer 70km Tour insgesamt 2 Minuten ...

Ich kenne aber auch Leute die sich n RR-KB ans MTB Geklatscht haben ...^^

Jeder wie er mag ! lächel

ukhh schreibt 70 U/min wären ungesund !
Naja - es gibt Leute , wie z.B. Xaver , für die ist selbst 70 U/min schon zuviel ... zwinker
Der Durchschnittsradler liegt bei 60 U/min !
Hier ist das schön erklärt :

http://www.fitforfun.de/sport/fahrrad/radtipps/richtige-trittfrequenz_aid_9945.html

Aber egal ...



Übersetzung  •  26.04.2015 23:10


11 OldenBiker

Zitat von Mounty GC7.0

Vorher hatte ich ein 26" MTB mit der Übersetzung von vorne 44 und hinten 11.

Kann mir jemand sagen, wie groß das vordere Kettenblatt sein muß, damit ich mit meinem 29 Zöller auf die gleiche Übersetzung komme die ich bei meinem 26" MTB gefahren bin.

Vielen Dank für die Tipps
Mounty GC7.0

Um die selbe Übersetzung beim 29er hinzukriegen, nimmst Du einfach wie am 26er.
Damit hast Du beim 29er aber eine größere Entfaltung. die Frage ist, willst Du die selbe Übersetzung oder Entfaltung? Bei gleicher Entfaltung muss am 29er das Kettenblatt kleiner werden.
Wie groß das Blatt sein muss, weiß ich allerdings auch nicht. Ich bin ja immer noch oldschool unterwegs, mit 48 Zähnen (nachdem ich mein 44er geschrottet habe). Will ja zwischendurch auch mal schneller als 50 fahren. Um die Kadenz hab' ich mich auch noch nie gekümmert. Trete immer so, das sich die Beine wohlfühlen und die Knie keinen Ärger machen.

Übersetzung  •  27.04.2015 06:01


12 raphrav

Heya,

zuerst einmal: Alle Luft holen, durchatmen. lächel
Ist ein hitziges und dennoch sehr interessantes Thema, wär schade, wenn es eskaliert. lächel

Zur Sache, nach Themenpunkten:

Kadenz: Eine kleine belastet mehr die Muskulatur und Gelenke, eine große mehr den Kreislauf. Das immer beachten, wenn man fährt, somit kannste nämlich auch den Trainingseffekt mit steuern (will ich dicke Wadeln oder ne starke Pumpe?). Nicht umsonst gibt's Späßchen wie K3...
Des weiteren weiß ich von einigen Beteiligten hier, aus welchen Ären und welchen Untersportarten sie kommen. Und es wurde schon angesprochen, die 80er/90er waren eher nicht so die Jahre der Megakadenzen (ich hab noch ein RR mit 42/52 vorne aus der Zeit!), und heute fährste halt wieder kleiner. Des weiteren, als Gegenströmung, trittst du ein MTB normalerweise langsamer als ein RR. Und dementsprechend gibt's da ne breite Variation, wobei es natürlich schon (nach oben und unten!) eine Grenze des medizinisch und auch technisch Sinnvollen gibt. Zahlen nenne ich bewusst mal keine. lächel

Tempo: Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht, aber ich muss eigentlich bei Abfahrten nie treten, die sind technisch und/oder steil genug, dass ich normal auf der Bremse stehe um zu überleben. Und wenn mal doch nicht, bin ich auch mal über entspannte 5 Minuten happy und lasse rollen... zwinker
Aber klar: Hab auch mal nem Kumpel einen RR-Antrieb ans MTB gefrickelt und 2.0er Speed Kings aufgezogen, weils für ihn nichts besseres gibt als volles Rohr über die topfebenen Schotterpisten am Rhein entlang zu ballern. A matter of taste, too...

Zum Thema: zwinker
Das Wichtigste nochmal zusammengefasst: Geschwindigkeit = Radumfang * Kadenz * Zähne Kurbel / Zähne Kassette.
Jeweils einmal für alt und neu aufstellen.
Geschwindigkeit ist der Vergleichswert.
Radumfang kann man jeweils googlen oder messen.
Kadenz ist für die Rechnung egal, wenn beide gleich.
Kurbelzähne sind alt gesetzt, neu willst sie wissen.
Kassettenzähne sind bei 10fach quasi immer 11-36.
Also Gleichsetzen und nach Zähne Kurbel neu auflösen. Oder muss ich das auch noch? zwinker

Grüße,
Raph

Übersetzung  •  27.04.2015 08:35


13 Mounty GC7.0

Also, ich bin 25 Jahre im Verein RR gefahren und fahre seit einiger Zeit Mountainbike. Mein Bike ist ein Hardtail und fahre nur auf der Strasse und da geht es schon mal mit 50 Sachen über die Piste. Deswegen brauche ich ein größeres Kettenblatt. Ich denke, ich schau mal selber, was für ein Kettenblatt ich maximal montieren kann. Jetzt kommen bestimmt wieder die vielen Kommentare "Der soll sich doch wieder ein RR kaufen". Aber ich finde es cool, die RR-Fahrer mit meinem MTB zu schnupfen, die sich generell für die Besseren halten.

Es ist nicht wichtig was man fährt, sondern wie man fährt lächel

Schöne Grüße
Mounty

Übersetzung  •  27.04.2015 09:04


14 Kharne

Dann schraub dir ne Rennradgarnitur mit 38/53 drauf.

Übersetzung  •  27.04.2015 09:16


15 raphrav

Heya,

nun gut...

Es gibt bei einem modernen MTB auch Beschränkungen, und da komme ich zum oben erwähnten "technisch machbaren":
Zuersteinmal sind momentan die Kettenstreben kurz, richtig kurz. Bei längeren Hinterachsen und fetteren Reifen werden diese aber auch immer schräger, weshalb ein großes kleines Kettenblatt der Kettenstrebe gefährlich nahe bis zu nahe kommen kann.

Außerdem spielt die mögliche Umwerferposition eine Rolle:
Schellenmontage ist ja spätestens bei Hydroformed Tubes und Konsorten raus, ergo bleiben noch Tretlagermontage und Direct Mount (war früher schon mal als "Anlötsockel" cool) übrig. Und damit bekommste u.U. den Umwerfer nicht hoch genug ans Sitzrohr.

Wenn das aber alles passt, dann steht einem Umbau nichts im Wege! lächel

Grüße,
Raph

Übersetzung  •  27.04.2015 10:14


16 Bader

"Mein Bike ist ein Hardtail und fahre nur auf der Strasse..."


Hä, für was kaufst Du Dir dann ein MTB?
Und die 50km/h fährst Du bergab, oder? Im Flachen hälst du das wegen dem Luftwiderstand nicht lange aus. Ich fahr auch noch Rennrad und 50 km/h ist schon ne Hausnummer.

Hast Dir das falsche Rad gekauft!

Und, Rennradfahrer halten Sie nicht generell für die Besseren. Sind zwar ein weniger "seltsamer" aber Du bist auch kein typischer netter MTBler!


Gruß aus dem Schwarzwald

Übersetzung  •  27.04.2015 10:17


17 willi777

Ist im Grunde genau das gleiche, wie einen "Geländewagen" (heutzutage heißt sowas SUV) anzuschaffen, um den dann tieferzulegen und mit Softwaretunning xxx PS zu verpassen, um auf der linken Spur Sportwagen zu jagen. Was soll denn das?

Klar, theoretisch kann jeder machen, was er will, aber so richtig sinnvoll und funktional wird das nie werden.

Mein SUV hat schlappe 155 PS und satte 30 cm Bodenfreiheit. Geil. Und auf der AB fahre ich eben rechts.

Also meine Empfehlung: 3- Fach Kurbel montieren mit 42-32-24 und notfalls Trittfrequenz erhöhen. Für alles andere: RR!

Übersetzung  •  27.04.2015 11:09


18 raphrav

Zitat von willi777

Klar, theoretisch kann jeder machen, was er will
So, und genau das ist der Punkt.

Die Argumente für und wider der Sinnhaftigkeit eines solchen Vorhaben sind ausgetauscht.
Fachlich eigentlich auch alles.

Ergo, wenn es hier wirklich ausartet oder einfach auch nur was weiteres kommt, was nicht dem Ziel dient, das vorhandene (so isses jetzt halt) Radl länger zu übersetzen, mach ich hier halt dicht.

Grüße,
Raph

Übersetzung  •  27.04.2015 11:24


19 Mounty GC7.0

[PÖBELEIEN GELÖSCHT]

Nix für ungut lächel

Mounty

Übersetzung  •  27.04.2015 11:40


20 raphrav

LETZTE WARNUNG!

Übersetzung  •  27.04.2015 11:52


21 willi777

Zitat von raphrav

Zitat von willi777

Klar, theoretisch kann jeder machen, was er will
So, und genau das ist der Punkt.

Die Argumente für und wider der Sinnhaftigkeit eines solchen Vorhaben sind ausgetauscht.
Fachlich eigentlich auch alles.

Ergo, wenn es hier wirklich ausartet oder einfach auch nur was weiteres kommt, was nicht dem Ziel dient, das vorhandene (so isses jetzt halt) Radl länger zu übersetzen, mach ich hier halt dicht.

Grüße,
Raph

Was genau war an meinen Post nicht sachdienlich, bzw. ausartend? Ich habe Optionen aufgezeigt (3-Fach Kurbel) und festgestellt, dass ein MTB eben kein RR ist und auch nicht dazu wird, weil technisch kaum funktional machbar und bin damit nur auf die technischen Grenzen eingegangen.

Ob meine Ausführungen nun fachlich korrekt sind, ist ein anderes Thema, aber an der Fragestellung vorbei ist nichts.

Und: dass man - ob solcher extremen Vorhaben - etwas stutzig reagiert, sollte wohl auch weiterhin duldbar sein.

Übersetzung  •  27.04.2015 13:09


22 Basher

Willi : Die Aussage von Raph war allgemein bezogen ... zwinker

Was mich jedoch mal interessiern würde :

Mit welcher Trittfrequenz die Leute hier so fahren !

Wie gesagt : Ich fahre immer ~ ne 80er ....

Eventuell mach ich diesbezüglich mal nen Fred auf ?!

Übersetzung  •  27.04.2015 13:14


23 Kharne

Übersetzung  •  27.04.2015 13:19


24 raphrav

Zitat von Basher

Eventuell mach ich diesbezüglich mal nen Fred auf ?!
...besser ist das...

Zitat von Kharne

ist jetzt auch keine Gelegenheit mehr zu, zumal der Autor ja zuletzt auch nicht mehr so viel Interesse an einer zielführenden Themendiskussion gezeigt hat.

Übersetzung  •  27.04.2015 13:26


Thema geschlossen, keine Antwort mehr möglich.

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff