mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Umbau auf Scheibenbremse

1 Benz

Hallo,
ich habe ein Bulls Hardtail, werde mir aber nächstes Jahr ein Fully kaufen. Das Bulls möchte ich dann als "Winterschlampe" nutzen, hänge auch ein bisschen an dem Rad...
Da mir aber die Anfälligkeit der Felgenbremsen gegen Schmutz und Nässe etwas auf den Keks geht würde ich gerne auf Scheibenbremse umbauen.
An dieser Stelle bitte keine Tipps zu Sinn oder Unsinn der Aktion oder die Alternative HS33 zwinker
Ich möchte auch keine Neuteile benutzen sondern hatte mir überlegt mal auf ein gebrauchtes Rad zwischen 200 und 300 € zu warten, wo ich die Komponenten dann umbauen kann (Laufräder, Bremsscheibe, Bremssattel und Amaturen). Aufnahmen an Rahmen und Gabel sind vorhanden.
Was mich jetzt nur interessiert ist die Frage ob ich da irgendwas spezielles beachten muss wo ich vielleicht nicht dran gedacht habe. Natürlich muss es auch ein 26'' Rad sein. Wie sieht es mit dem Ritzelpaket aus? Ich habe hinten 8 Ritzel. Würde es theoretisch auch gehen, wenn das andere dann 7 oder 9 hat? Kann ich den Freilauf dann auch umbauen und ist das überhaupt nötig? Das hab ich noch nie ganz auseinander genommen...

Edit: natürlich hydraulisch zwinker

Umbau auf Scheibenbremse  •  26.11.2014 16:04


2 OldenBiker

Ein wenig konfus beschrieben, aber ich versuch mal, das auseinander zu wursteln.

Um auf Scheibenbremse umzurüsten, muss Dein Rahmen und die Gabel 'ne Scheibenbremsaufnahme haben. Dabei muss Du darauf achten, ob IS2000 oder PM (Postmount) Standart ist (kann an der Gabel z.B. PM und am Rahmen IS2000 sein).

Wenn das geklärt ist, brauchst Du natürlich die passenden Adapter. Bei den Naben musst Du darauf achten, ob 'ne 6 Loch Aufnahme oder Centerlock für die Scheiben nötig ist.

Zum Ritzelpaket
Wenn Du jetzt 8fach hast, brauchst Du auch wieder 8fach. 7 oder 9fach würden zwar auf den Freilauf passen, aber mit dem schalten wird das nix richtiges, da der Schalthebel 8fach ist. Ansonsten musst Du zusätzlich noch den passenden Schalthebel haben.

Umbau auf Scheibenbremse  •  26.11.2014 20:12


3 Kharne

Nicht zu vergessen, dass es Geldverbrennung ist, weil ne HS33 wesentlich
wartungsärmer ist als jede Scheibenbremse und besser bremst als
jede Lowbudget Scheibenbremse (wat besseres gibt es für das Budget
nicht).

Umbau auf Scheibenbremse  •  26.11.2014 20:16


4 Benz

Okay, danke schon mal!
Sorry wenn ich mich irgendwo unverständlich ausgedrückt habe...
Ich werde mir damit auch noch was Zeit lassen aber auf Dauer nervt es wie es ist.
Als Aufnahmen am Rahmen und der Gabel habe ich die, bei denen die plane Fläche parallel zum Rad steht.

Umbau auf Scheibenbremse  •  26.11.2014 22:41


5 raphrav

Heya,

joar, das wichtigste wurde gesagt, was du beschreibst, hört sich nach IS2000 an. Ist ja im Prinzip auch wurscht, du brauchst zu 90% sowieso einen Adapter, es muss halt der richtige sein... zwinker

Und ja, was mir noch eingefallen ist:
Für die Scheibenaufnahme an der Nabe gibt's auch zwei Standards: Centerlock und 6loch. 6loch find' ich persönlich besser (zum einen, weil du unterwegs eher nen T25 als nen Kassettenschlüssel dabei hast, zum anderen, weil Centerlock seitliches Spiel bekommen kann), aber auch hier: Es geht beides, muss aber halt zusammenpassen.

Und noch was: Benutze bei der Montage einen Drehmomentschlüssel, insbesondere, wenn deine Gabel ein Magnesiumcasting hat!

Und zur HS33-Diskussion:
Punkt 1: Benz hat sie ausgeschlossen.
Punkt 2: Gegen Dreck auf der Bremsflanke hilft sie konzeptbedingt nicht, egal wie gut sie sonst sein mag.
Punkt 3: Dass eine HS33 wesentlich günstiger ist als eine Deore (und die bremst super!), halte ich für ein Gerücht - zumindest wenn die Laufräder ohnehin getauscht werden.

Grüße,
Raph

Umbau auf Scheibenbremse  •  27.11.2014 07:44


6 Benz

Das mit dem Dreck auf der Felge ist genau der Punkt warum ich keine HS 33 möchte. Wenn ich jetzt umrüste dann auch halbwegs vernünftig zwinker
Ja einen Drehmomentschlüssel hab ich

Umbau auf Scheibenbremse  •  27.11.2014 08:25


7 Benz

Mal ein kurzes Update:
Habe bei den Teilen ein bisschen Glück gehabt...ein Laufradsatz (Vorbesitzer ist damit Downhill gefahren) mit Scheibenbremsaufnahme wurde mir geschenkt, weil er doch reichliche Eier hatte. Habe aber jetzt einige Speichen getauscht, die Achsen neu geschmiert und alles schön zentriert. Steht jetzt wieder sehr gut da.
Als Bremse hab ich ne gebrauchte Avid Juicy Seven (vorne und hinten) erwischt, dabei waren Bremsscheiben, alle benötigten Schrauben und ein Adapter (ich hab ja noch IS 2000). Einen zweiten Adapter hab ich mir dann im Fahrradladen noch gekauft.
Heute bin ich mit dem Einbau fertig geworden und es hat alles gut gepasst.
Gesamtkosten für den Umbau: 83€.
Ich denke da kann ich nicht meckern...
Danke nochmal für eure Auskünfte lächel

Umbau auf Scheibenbremse  •  06.12.2014 16:58


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff