mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like

1 future.Bike

Guten Tag,

wir sind eine kleine Gruppe Studenten aus der Hafenstadt Emden.
Gemeinsam studieren wir Maschinenbau und Design an der Hochschule und haben im Zuge der vielen Stunden Zusammenarbeit eine Idee entwickelt, die stetig konkretere Formen annimmt.
Wir entwickeln eine Homepage auf der sich jeder mittels innovativ-intuitivem Konfigurator sein eigenes 3D-Gedrucktes Traumfahrrad erstellen kann. Absolut individuell wird jedes future.Bike dann mittels modernster Rapid-Production-Verfahren angefertigt.
Alles Made in Germany.

Auf unserer Homepage findet ihr viele weitere Infos und könnt euch durch eine Demoversion des Konfigurators klicken.

Doch bevor wir mit unserem Start-Up durchstarten können, benötigen wir eure Meinung zu unseren Ideen. Wenn euch also gefällt was wir machen, würden wir euch bitten auch an der Umfrage ganz unten auf der Seite teilzunehmen. Sie dauert nur wenige Minuten, dennoch ist uns damit sehr geholfen und ihr seid eurem idividuellen Traumrad aus dem 3D-Drucker einen Schritt näher.

http://www.futurebike.4lima.de

Vielen Dank,
das future.Bike-Team

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  06.11.2015 22:00


2 Kharne

Ich nehm die Rahmenform des 12 Stereo mit 420mm Reach, 400er Sitzrohr,
66° Lenkwinkel, 130mm Federweg und gescheiter Kinematik. Platz
für nen CCDB muss natürlich auch sein zwinker

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  06.11.2015 23:49


3 AllMounatinEifel

Done! zwinker

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  08.11.2015 10:05


4 future.Bike

Guten Tag,

vielen Dank zunächst an all jene, die bereits an unserer Umfrage teilgenommen haben. Wir hoffen noch viele weitere Meinungen zu bekommen um das bestmögliche Produkt zu erzielen.

Für Nutzer mit derartig explizieten Vorstellungen ist übrigens eine Advanced-Funktion im Konfigurator geplant, welche es ermöglicht die Details seines Traumrades explizit festzulegen.

Falls dieses besonders gewünscht ist, können Sie es auch gerne im Freitextfeld der Umfrage anführen, somit können wir unsere Prioritäten an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen.

Mit freundlichen Grüßen,
das future.Bike - Team

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  09.11.2015 11:19


5 B.C.

Aus welchem Werkstoff werden die Teile eigentlich gedruckt??

Habe ja schon in Carbon kein Vertrauen und fahre nicht ohne Grund ein Cotic (Stahl), wie siehts denn bei euch mit der "Stiffnes to Weight" aus und was ist/wird mit denen, die Jenseits der 90Kg liegen und auf Grund dessen auf Leichtbau verzichten müssen, sofern es kein "Werksgeheimnis" ist?

Currywurst with Soul !!

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  09.11.2015 21:39


6 raphrav

Hab mir den Spaß mal genauer angeguckt...

Habe das Gefühl, dass es hier wirklich nur um das Design und nicht um die Funktion geht.
Von daher verstehe ich Kharnes Ironie jetzt erst... zwinker

Gerade die Geometrien halte ich für absolut nicht geländetauglich, es ist auch kein Fully dabei, dabei jede Menge Poserbikes. Und wenn ein Siebtel der Umfrage sich mit dem Design der Homepage (nicht einmal des Produktes selbst!) beschäftigt, glaube ich fast, dass ich (und wohl auch ein Großteil des Forums hier) nicht zur Zielgruppe gehöre...

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 07:34


7 future.Bike

Guten Tag,

es werden verschiedene Materialien zur Auswahl stehen.
Aluminium, Stahl, Titan, Carbon und auch einige hochfeste Kunststoffe, wobei auch Materialmixe angestrebt werden.

Dabei erreichen diese Werkstoffe auf modernen SLS-Druckern in etwa die gleichen Festigkeitswerte wie es auch bei anderen Herstellungsverfahren der Fall wäre.
An E-Modul und Dichte ändert sich durch das 3D-Druckverfahren ohnehin nichts, sodass das Steifigkeits-Gewichtsverhältnis gleich bleibt.

Um bei allen Materialien eine hinreichende Festigkeit zu gewährleisten führt die Konfiguratorsoftware in echtzeit stetig eine FEM-Analyse des generierten Modells durch, je nach Materialauswahl werden dann die Wandstärken entsprechend angepasst. Sollte ein Material nicht die geforderten Eigenschaften besitzen, das gewünschte Design und den Einsatzzweck zu realisieren, so wird diese Auswahl auch nicht möglich sein.

Es wird möglich sein das eigene Körpergewicht einzugeben, die Software errechnet dann die Belastungen neu und passt die Wandstärken entsprechend an, sodass die Festigkeit völlig individuell gewährleistet ist.

Die Auf der Seite zu sehenden Modelle sollen alle samt Kompromisse darstellen, um zu zeigen, dass man nicht an herkömliche Konventionen gebunden ist.
Wenn Sie ein etwas spezielleres Fahrrad suchen, wählen Sie einfach in unserem Konfigurator stets Fahrräder aus, die zu Ihrem Wunschsektor gehören, der Konfigurator erstellt dann ein profil von Ihnen, welches immer weiter verfeinert wird, nach ein paar Klicks weiß dieser dann, dass Sie ein geländetaugliches Fahrrad suchen und gibt Ihnen entsprechende Vorschläge.

Mit freundlichen Grüßen,
das future.Bike - Team

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 10:49


8 Kharne

Jungens, paar Vorschläge:

Unter Mountainbikern ist es Usus sich zu dutzen.

FEM ist schön und gut. Trek hat beim Scratch fett damit geworben,
das Ergebnis war, dass die Rahmen der Reihe nach gebrochen sind.
Habt ihr nen erfahrenen Fahrradingeneur in der Hinterhand, der
seine Erfahrung einbringen kann?

Könnt ihr Fullies bauen? Wenn ja: Habt ihr euch Gedanken über Lageraufbau
und Kinematik gemacht?


Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 10:55


9 Spires

Zitat von raphrav


Gerade die Geometrien halte ich für absolut nicht geländetauglich, es ist auch kein [[Fully]] dabei, dabei jede Menge Poserbikes. Und wenn ein Siebtel der Umfrage sich mit dem Design der Homepage (nicht einmal des Produktes selbst!) beschäftigt, glaube ich fast, dass ich (und wohl auch ein Großteil des Forums hier) nicht zur Zielgruppe gehöre...
Das waren auch meine Gedanken.

Um etwas Sinnvolles generieren zu können, müsste man in dem Konfigurator extrem viele technische Details einstellen können (siehe Kharnes Komentar Reach, Lenkwinkel usw.)
da könnte ich wohl Tagelang rumrechnen bis ich das für mich "perfekte" Bike hätte.

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 11:10


10 raphrav

Zitat von future.Bike

Wenn Sie ein etwas spezielleres Fahrrad suchen, wählen Sie einfach in unserem Konfigurator stets Fahrräder aus, die zu Ihrem Wunschsektor gehören, der Konfigurator erstellt dann ein profil von Ihnen, welches immer weiter verfeinert wird, nach ein paar Klicks weiß dieser dann, dass Sie ein geländetaugliches Fahrrad suchen und gibt Ihnen entsprechende Vorschläge.
Mit "geländetauglich" ist es aber nicht getan: Ein XC-Racer will ein anderes "geländetauglich" (schnell und gut rollend) als ein Downhiller (abfahrtssicher) als ein Trailbiker (wendig und viel Airtime). Was mir in dem Konfigurator angeboten wurde, war viel zu grob, nicht geländetauglich in überhaupt einem Sinne und direkt danach wurde mir wieder ein Rennrad angeboten. hmmm
Darf ich fragen, ob ihr überhaupt einen in euren Reihen hab, der Mountainbiken oder überhaupt Radfahren ernsthaft als Hobby betreibt o.ä.?

Zitat von future.Bike

Es wird möglich sein das eigene Körpergewicht einzugeben, die Software errechnet dann die Belastungen neu und passt die Wandstärken entsprechend an, sodass die Festigkeit völlig individuell gewährleistet ist.
Und das in Zeiten, in denen die Racebikes vom LRS her späetstens ab 100kg ein Zuladungsproblem haben und sich bei den schwereren Maschinen da spätestens die Fahrwerke nicht mehr 100%ig setupen lassen.
Wenn ihr diese Vorgabe tatsächlich ernst meint, dann bin ich mal wirklich gespannt und würde mal gerne eines auf Herz und Nieren testen...
Abgesehen davon glaube ich, dass dann der (Hardtail-)Rahmen bei ehrlich so einer Herangehensweise nicht unter 3-4kg im Adamskostüm rauskommt und du dann das Stabilitäts- und Setupproblem der Komponenten noch hast.

Grüße,
Raph

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 14:40


11 AlexMC

Auch wenn die Grundidee nett ist, sehe ich die künftige Kundschaft weniger bei ernsthaften Mountainbikern, sondern bei Großstadthipstern auf dem Weg zur Eisdiele.

Der "Konfigurator" ist im momentanen Stadium ein schlechter Witz und bestenfalls für die o.g. Klientel zu gebrauchen. Wenn ich ein Mountainbike draufklicke, kann ich zwischendurch zwischen zwei Hollandrädern auswählen - WTF ?

Ihr solltet in den Rahmen automatisch eine Ei-Phone-Dingsbums-Einfassung im coolen organischen Design einarbeiten, kommt da bestimmt gut an.

Just my 2 ct, aber ihr wolltet ja Resonanz...


wir brauchen Probleme ...und keine Lösungen...

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 15:36


12 raphrav

des Weiteren stelle ich mir das SLS-Verfahren im Zusammenhang mit Carbon bzw. mit Faserverbundwerkstoffen im Allgemeinen interessant vor... bäh

Aber lass erstmal abwarten, was da noch kommt, ob sich da weiteres Zerfleddern überhaupt noch lohnt...

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  10.11.2015 19:32


13 future.Bike

Guten Tag,

selbstverständlich haben wir nicht vor Kohlefasern zu drucken, jedoch lassen sich mit Carbon und 3D-Druck sehr reizvolle und innovative Materialmixe realisieren.

Auch ist es nicht unsere Prämisse den kompromislosen Wettbewerbs-Fahrrädern der großen Hersteller Konkurenz zu machen, unsere Klientel suchen wir eher im Freizeit- und Hobbyfahrer-Bereich und natürlich auch nicht nur im MX-Segment.
Dennoch sind uns das Feedback und die Wünsche der Mountainbiker wichtig, denn unser Konfigurator soll es ermöglichen sich selbst das ideale Fahrrad maßzuschneidern, dazu sind bei vielen Nutzern sicherlich auch Geländeelemente von Bedeutung.

Der Konfigurator kann in seinem jetzigen Stadium natürlich noch kein personalisiertes Fahrrad ergeben, da es sich ledigtlich um eine Demo-Version handelt.

Mit freundlichen Grüßen,
das future.Bike - Team

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  11.11.2015 10:15


14 Kharne

Könnt ihr auch fundierte Antworten geben, oder habt ihr den quasi obligatorischen BWLer dabei?

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  11.11.2015 17:59


15 future.Bike

Guten Tag,

zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich noch kein reiner Betriebswirt in unserem Team. Wir aquirieren jedoch kontinuierlich neue Teammitglieder in den anderen Fachbereichen, die uns dann nach und nach bei unserem Projekt unterstützen.
Glücklicherweise beinhaltet das Maschinenbau und Design Studium an unserer Hochschule jedoch auch einen sehr guten Block Betriebswirtschaft, weshalb wir alle auf dem Gebiet entsprechend sensibilisiert sind. Zudem haben einige Mitglieder bereits an umfassenden Schulungen zum Thema Existenzgründung teilgenommen, welche auch die nötige BWL behandelt haben.

Die Ergebnisse dieser Umfrage und das Feedback aus dem Forum wird dann zukünftig die Grundlage für eine fundiertere und tiefgreifender kaufmännische Untersuchung unseres Projektes und stellt in unserer Projektplanung einen bedeutenden Meilenstein dar.

Mit freundlichen Grüßen,
das future.Bike - Team

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  11.11.2015 21:11


16 sosu (Ex-Mitglied)

Zitat von AlexMC

Auch wenn die Grundidee nett ist, sehe ich die künftige Kundschaft weniger bei ernsthaften Mountainbikern, sondern bei Großstadthipstern auf dem Weg zur Eisdiele.


Dann ist future.Bike doch hier goldrichtig zwinker

Just my 2 ct, aber das musste sein...

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  12.11.2015 06:44


17 raphrav

Falsch verstanden. Kharne wollte eben KEINE BWL-Antwort, sondern eine TECHNISCH fundierte.

Ich übrigens auch. lächel

Das BWL-Zeug juckt mich nicht wirklich, das ist euer Bier. Wenn ihr mir ein schönes Bike zum passenden Preis hinstellt, kauf' ichs, sonst halt nicht.
Investieren würd' ich auch ohne BWL-Beurteilung nicht, da hab' ich mir schon von technisch machbarer Seite eine Meinung gebildet...

Ein Versuch also doch noch:

Mich interessiert tatsächlich aber, WIE ihr, abgesehen von den optischen Gesichtspunkten den Rahmen designt. Also wie ihr euch auf Geometriedaten (für alle interessant, nicht nur MTBler) festlegt, wie ihr die Anforderungen an Steifigkeit, Stabilität und Gewicht definiert (woraus sich die Qualität des Rahmens ergibt), wie ihr die übrigen Komponenten auswählt (was einen riesen Einfluss auf die Qualität und Brauchbarkeit des Bikes hat).
Und dann, zuallerletzt, wie ihr das alles aus dem Konfigurator mit seinen Bildchen rauslesen wollt, wenn ihr vom ideal zugeschnittenen Bike redet.

Und noch einmal die Frage: Habt ihr überhaupt einen Bikeaffinen in euren Reihen? Also sagen wir, einen Hobbyrennfahrer, einen Bikemechaniker, einen praktischen Enthusiasten, den das ganze thematisch privat interessiert oder jemand vergleichbaren?

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  12.11.2015 14:38


18 Basher

Zitat von future.Bike

Guten Tag,

zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich noch kein reiner Betriebswirt in unserem Team. Wir aquirieren jedoch kontinuierlich neue Teammitglieder in den anderen Fachbereichen, die uns dann nach und nach bei unserem Projekt unterstützen.
Glücklicherweise beinhaltet das Maschinenbau und Design Studium an unserer Hochschule jedoch auch einen sehr guten Block Betriebswirtschaft, weshalb wir alle auf dem Gebiet entsprechend sensibilisiert sind. Zudem haben einige Mitglieder bereits an umfassenden Schulungen zum Thema Existenzgründung teilgenommen, welche auch die nötige BWL behandelt haben.

Die Ergebnisse dieser Umfrage und das Feedback aus dem Forum wird dann zukünftig die Grundlage für eine fundiertere und tiefgreifender kaufmännische Untersuchung unseres Projektes und stellt in unserer Projektplanung einen bedeutenden Meilenstein dar.

Mit freundlichen Grüßen,
das future.Bike - Team

lach

TOI TOI TOI ! zwinker

MMn. solltet Ihr Euch erst einmal mit der Materie FAHRRAD beschäftigen bevor Ihr anfangt Euch über BWLgedöns und I-netpräsenz den Kopf zu zerbrechen .



Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  12.11.2015 15:23


19 eggen

Mhh, das klingt ja alles sehr interessant, als jemand der von Maschinenbau und Fahrrädern Ahnung hat frage ich mich aber ob der Fahrradmarkt für den ganzen Aufwand den ihr da betreibt der richtige ist.

Individuelle Produkte mittels rapid manufacturing zu erstellen ist sicher eine ganz heiße Kiste, nur hier wird die Technik auf das Design reduziert, viele andere Vorteile können auf diesem stark besetzten Markt ja garnicht ausgenutzt werden.

Auch frage ich mich wie das mit der Haftung aussieht? Jemand muss ja seinen Kopf dafür hinhalten dass der vom Generator designte Rahmen auch wirklich hält. In andere Firmen arbeiten Ingenieure Monate und Jahre an einem Rahmen um den zu perfektionieren- und die haften dann auch dafür, dass die ordentlich gearbeitet haben. Bei euch soll das alles eine Software machen? Da hab ich Zweifel!

Zum Schluss kommt dann noch die Zielgruppe, da müsste es Menschen geben die bei einem bike hauptsächlich auf das Design und die Einzigartigkeit des bikes setzen, dafür im Gegenzug auf technische Ausgereiftheit verzichten und die dafür richtig Asche in die Hand nehmen wollen... das beschreibt für mich den krassen Gegensatz zu einem Mountainbiker! Funktion-Vor-Optik oder Form-Follows-Funktion sind da eher gefragt.

Also, die Idee ist ganz interessant und wird in Zukunft sicher noch an Bedeutung gewinnen aber ich würde mir ein anderes Produkt suchen wo ihr die Vorteile des rapid manufacturing besser ausnutzen könnt und auch ein Produkt das nicht so nah an den technischen Grenzen bewegt wird und so viele zusätzliche Komponenten benötigt wie ein Fahrrad.

Umfrage; future.Bike - we print the bike you like  •  12.11.2015 16:22


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff