mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie

1 Saintgeorge

Hallo MTB-Gemeinde,

Ich klinke mich hier mal als absoluter Neuling (1,75m/70 kg/48 Jahre, Raum Frankfurt) ein.

Ich möchte mir ein Fully selbst zusammen bauen.
Derzeit fahre ich ein GT Triple Triangle Bj. 1996. Allerdings habe ich mittlerweile Probleme mit meinem Rücken und daher der geplante Umstieg auf ein Fully, um meinen Rücken etwas zu entlasten.

Mein preislicher Rahmen liegt bei +- 2.000 Euro. Und das Bike soll im laufe eines Jahres zusammengebaut werden. So kann ich die kosten auf's Jahr verteilen zwinker

Verwendungszweck: ca. 3/4 Straße, Rest Waldiges Gelände

Einen Rahmen habe ich bereits - Einen 19" Wheeler Hornet (Scheibenbremsen) aus meinem Freundeskreis, welches mal gebaut werden sollte, aber nie verwirklicht wurde.

Da ich Handwerklich nicht unbegabt bin, würde ich mich darüber freuen, von Euch zu erfahren, was ich alles an Bauteilen (vorwiegend Neuteile) brauche und wo ich Sie kostengünstig bekomme - oftmals macht es aber auch Sinn, die Teile bei einem Händler einzukaufen und damit einiges an Porto zu sparen...^^.

Ich lege aber auch Wert auf ein gewisses Maß an Qualität der Bauteile, da ich das Bike auch längere Zeit fahren möchte. Mein "GT" (damaliger NP waren 1800 DM) habe ich bereits 19 Jahre und es hat mehr als 50 Tkm auf dem Tacho...
Wäre schön, wenn das "neue" Bike eine ähnliche Laufleistung zustande brächte - entsprechende Wartung voraus gesetzt.

Ich freue mich schon auf die Antworten, welche Laufräder ich brauchen könnte, ob hydraulische Bremse (geschlossenes System) oder über Züge, welches Schaltwerk zu den genannten Einsätzen sinnvoll ist uvm...
Auch den Kompromiss zwischen Gewicht und Kosten möchte ich berücksichtigen. Ob z.Bsp. ein Laufradsatz für 100-250 Euro nicht ähnliche Ergebnisse liefert, als ein Satz für 400-800 Euro, nur weil er 200 Gr. leichter ist.

Auch keinen Fall soll es eine Drehschaltung am Lenker werden, sondern wieder die von mir gewohnte "Daumen Zeigefinger" Schaltung.

Natürlich ist es auch für mich hilfreich, wenn es von der einen oder anderen Baugruppe komplette Sets gibt. So das ich nicht, z.Bsp. bei der Schaltung 6 verschiedene Einzelteile kaufen muss, sondern nur eine komplette Baugruppe...


Gruß

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  29.08.2015 14:44


2 Saintgeorge

...scheint ja hier nicht allzu viel los zu sein...

Ich hatte jetzt nicht unbedingt vor tagelang auf "eine" Reaktion zu warten, um Entscheidungshilfen zu bekommen.

Ich lasse das jetzt noch ein paar Tage stehen, sollte sich dann nichts tun, nehme ich den Thread wieder heraus und werde mich anderweitig umsehen, wo es Foren gibt, dessen Beiträge auch beantwortet werden.

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 16:09


3 marcusen

Was willst du jetzt eigentlich?
Das die User hier dir Teile im Wert von 2000€ raussuchen obwohl man keine Infos über den Rahmen hat, kein Link, keine Angabe über Federweg.

Ein paar Vorschläge über Bauteile über die man reden und evtl Tipps geben kann wäre mal was.

Dein Vorhaben hat nix mit Eigenregie zu tun

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 20:01


4 Kharne

Dat hier isn Forum, kein Radladen, hier wird keiner bezahlt.

Merkste selbst, oder?

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 20:09


5 Saintgeorge

@marcusen,

Ich glaube oben erwähnt zu haben, das es ein Wheeler Hornet 30 Rahmen ist und das ich ansonsten ein absoluter Neuling auf diesem gebiet bin.
Dazu habe ich angefragt, welche Baugruppen und Teile man in einem Finanzrahmen von +- 2000 Euro verbauen kann/soll.

Denn ich weis nichts von irgendwelchen Maßen über Lager oder welche Kleinteile man benötigt. Oder welchen Unterschied/Sinn es macht, Laufräder mit solchen Preisunterschieden zu vergleichen. Welches wäre denn sinnvoll?
Aus diesem Grund habe ich hier meine Anfrage gestellt.
Auch meinen geplanten Verwendungszweck habe ich geschrieben, was meines Erachtens ja schon die etwaige Suche eingrenzt.

Ich möchte halt überhaupt erst mal wissen, was man so braucht. Denn meine Suche via Google und dem einen oder anderen Händler haben durch die Vielzahl von Kleinteilen mehr Fragen für mich aufgeworfen als beantwortet.

Worauf sollte ich mehr wert legen, worauf weniger? Solche Dinge halt...

Sollten dann vllt. einige Vorschläge gekommen sein, hätte ich mich mit Sicherheit selbst schon auf die suche nach Baugruppen gemacht, um diese dann bei Euch zu hinterfragen, wie sinnvoll diese wären.

Ich habe in der kurzen Zeit einige Beiträge schon gelesen und war verwundert über die Vielzahl von Herstellern verschiendster Teile, deren Bezeichnungen mir dann noch weniger sagten - Wie gesagt, ich bin Anfänger, habe aber das erstreben mir mit Eurer Hilfe dieses Wissen anzueignen und mir ein Fully zusammen zu bauen, das meinen Erwartungen entspricht.

P.S: Ich wollte hier auch keinem auf die Füße treten. Ich bin halt manchmal etwas direkt. Und habe schon andere Foren erlebt, in denen tatsächlich "kein Leben" mehr war...
Ich bitte also für meine Wortwahl um Entschuldigung.

P.P.S: Ist das normal, das man 20 versuche braucht, um sich einzuloggen? Mir zumindest ergeht es so, das ich jedes mal 15-20 Versuche brauche, um endlich eingeloggt zu sein.

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:12


6 Kharne

Alles gut zwinker

Dann such mal die technischen Daten zu deinem Rahmen raus. So können
wir auch nur raten was passt und nicht.

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:19


7 Saintgeorge

@Kharne,

Da ich keinerlei Beschreibung zu diesem Rahmen besitze, habe ich mir überlegt, vielleicht auch einen anderen, neuen Rahmen zu kaufen.
Optisch und von den Test her, würde mich der Focus Projekt 150.3 interessieren (Rahmen 43cm), den ich in der Bucht für 250 Euro gesehen habe.
Rahmengröße und Höhe würden rechnerisch optimal zu mir passen.
Mein altes GT hat einen Rahmenhöhe von 47 cm und bin all die Jahre immer gut und bequem damit von A nach B gekommen.

http://www.ebay.de/itm/371412106608?_trksid=p2060353.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:24


8 marcusen

m.mountainbike-magazin.de/mountainbikes/wheeler-hornet-30.39740.2.htm
Einmal gegoogelt zwinker

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:30


9 Saintgeorge

@marcusen,

Asche auf mein Haupt, ja den Beitrag hatte ich auch schon gesehen, war mir aber nicht sicher inwieweit die Daten verwertbar sind... Wie gesagt, als Anfänger sich auf ein solches Thema zu stürzen kann auch für meinen alten Schädel verwirrend sein, sry

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:32


10 marcusen

Dein verlinkter Rahmen hat ein Größe von 43cm.
Wie gross bist du?


Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:33


11 Saintgeorge

...jetzt muss ich grade leicht grinsen... ganz oben habe ich persönliche Daten hinterlassen.... - 175 cm und eine Schrittlänge von 76 cm bei ca. 70 kg

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:35


12 marcusen

Zitat von Saintgeorge

...jetzt muss ich grade leicht grinsen... ganz oben habe ich persönliche Daten hinterlassen.... - 175 cm und eine Schrittlänge von 76 cm
Oh ja das stimmt lach

Der ist zu klein. 18", M, 46cm sollte es schon sein.
Ich weis nicht wie die Wheeler Rahmen taugen und ob sich das lohnt den auf zu bauen.
Dämpfer ist noch nicht dabei?

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:38


13 Kharne

Ich bin 1,80 und alles über 45cm ist mir deutlich zu lang zwinker

Da sollte man viel eher auf den Reach gucken, zu kurzes Sitzrohr
kann man ausgleichen, zu kurzen Reach nicht.

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:42


14 Saintgeorge

Der Wheeler Rahmen hat mich bis jetzt noch nichts gekostet, aber wenn er nichts taugt, lass ich ihn stehen und gebe ihn zurück. Den Focus Rahmen gibt's auch in 48 cm RH; was nur ein cm mehr als mein GT Rad wäre.
Wie gesagt, bin ja nichts anderes gewohnt.

Aber, und das ist nicht böse gemeint, komme ich jetzt hin, wo ich hin will. Was brauche ich, und was ist empfehlenswert... und das mit Eurer Hilfe. Zusammenbauen werde ich das Fully selbst zwinker

Ich habe dafür die Berechnungstabellen genutzt, die eine Fa. Brüggemann o.ä. ins Netz gestellt hatte.


Frage: Was ist ein "Reach"?

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:42


15 marcusen

Also da du ja 3/4 Strasse fährst brauchste kein PseudoEnduro Rahmen lach
Ein schickes Hardtail wäre was besseres. Da kann man auch schöne was aufbauen lächel

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 21:46


16 Saintgeorge

Ein Hardtail habe ich ja, denke ich... Das widerum oben genannte GT Triple Triangle Bj. 1996.

Aber ich erhoffe mir von einem Fully, das durch die hintere Achsfederung mein Rücken etwas geschont wird, mit dem ich seit geraumer Zeit Probleme habe. Denn jede Unebenheit spüre ich sofort...

Und da ich dieses Bike schon sehr lange fahre, möchte ich mir etwas ähnlich haltbares aufbauen.
Aber wie gesagt, mit meinem nicht vorhandenen Wissen über das ganze Thema, Sortiment und deren Händler wäre es schlicht vermessen, damit ein vernünftiges Bike zusammen zu bauen.

So und jetzt ab in die 2m, um 4h ist die Nacht vorbei...

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  30.08.2015 22:02


17 Kharne

Pack dir mal Schwalbe Big Apple in 2,35 drauf und fahr die mit
gescheit niedrigem Druck (unter 2 Bar). Du wirst Augen machen zwinker

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  31.08.2015 19:52


18 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Dein Vorhaben,ein Bike selber auf zu bauen, aus einzelnen Komponenten finde ich etwas optimistisch.Vor allem weil nicht viel Ahnung hast.Das ist nicht negativ oder abwertend gemeint.
Aber eine gewisse Grundahnung sollte vorhanden sein.Mein Tipp wäre,kauf dir ein gutes durchschnittliches Fully.Für 2000€ gibt schon was gescheites.Dann kannst du im Laufe der Zeit verschiedene Komponenten tauschen,wenn sie verschlissen sind.Und so eignest du dir Erfahrung mit der Schrauberei an.

Mountainbiken und Snowboarden ist einfach nur geil. Und wer billig kauft kauft meistens zwei mal

Umstieg von Hardtail auf Fully in Eigenregie  •  03.09.2015 11:08


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff