mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim

Erst über das "Rote Quadrat" nach Süden, dann über das "Weiße Quadrat" in Richtung Westen nach Weinheim

1 Lionel

Hallo liebe MTB'ler

Moritz und ich haben am Sonntag eine äusserst ausgiebige MTB-Tour unternommen, die von Darmstadt nach Weinheim ging. Wenn Euch der Streckenverlauf genau interessiert, könnt Ihr auch gerne nochmal einen Blick auf die Karte werfen, die im Thread "Wanderwege, Fernwanderwege und Radwanderwege im Odenwald" eingestellt ist.



Zunächst fuhren wir nach Ober-Ramstadt (süd-östlich von Darmstadt), um von dort aus der Markierung mit dem roten Quadrat in Richtung Süden zu folgen, um dann kurz hinter Wald-Michelbach dem weißen Quadrat nach Weinheim zu folgen. Was so kurz umrissen ganz einfach klingt, entpuppte sich allerdings eine ziemlich strapaziöse Odyssee. Zum einen lag das daran, dass ich mir schon nach kurzer Zeit gleich drei mal einen Platten einfing, was uns Zeit kostete, zum anderen ist der mit dem roten Quadrat ausgeschilderte Wanderweg die bisher am schlechtesten ausgeschilderte Strecke, die ich jemals gefahren bin. Deshalb hatten wir uns auch sehr oft verfahren und mussten auf der Landkarte nachgucken, wie der Weg tatsächlich verläuft. Falls jemand von Euch also Interesse haben sollte, die Strecke nachzufahren, sei er hiermit ausdrücklich gewarnt.

Hier zunächst die technischen Daten unserer Tour:
- 6:34h Fahrzeit
- 99,24km
- 2058 Höhenmeter
- Vmax 72,5km/h (50er Kettenblatt rulez! lach )

Und hier ein paar Fotos von Unterwegs in chronologischer Reihenfolge:

Gleich zu Beginn hatte ich Pech: Ich fuhr etwas zu schnell eine Treppe hinauf - das wurde umgehend mit drei Snakebites bestraft. Dumm nur, dass ich die erst nacheinander bemerkte und so nicht alle in einem Rutsch flickte, sondern immer wieder irgendwo anhalten musste, um den nächsten Platten zu flicken.


Dann ging es aber endlich weiter nach Fischbachtal, wo man von einem kleinen Turm aus einen recht guten Blick auf die Umgebung haben muss. Wir waren aber nicht oben, da wir bei dem recht bedeckten Wetter den Eintrittspreis nicht für lohnend hielten.




Hinter Fischbachtal erreicht man die Heuneburg, eine Wehranlage aus der keltisch-germanischen Zeit (ca. 100 n.Chr.)




Ankunft an der Heuneburg bzw dem, was noch davon übriggeblieben ist:








In dem kleinen Ort Lützelbach (Modautal) führt der Weg vorbei am "Höhenhaus Odenwald" soweit nichts Spektakuläres, wären da nicht die einprägsamen Erfahrungen, die ich mit diesem Gasthof in der Vergangenheit schon machen durfte. mit den Melibokus-Bikern war ich schonmal dort, um nach einer anstrengenden Fahrt eine Pause zu machen. Auf der Karte wurden allerleir Kuchensorten angeboten, als wir davon aber einige bestellen wollten, teilte uns die Bedienung mit, dass der Kuchen leider aus sei. Leiglich "Streuselkucken" und "Kirschstreusel" könnten wir noch bestellen. Nun denn, bestellten wir uns also teils das eine, teils das andere. Als ich säter dann aber in die Gasträume ging, um auf der Toilette am Wasserhahn meine Trinkblase nachzufüllen, sah ich aber eine üppig bestückte Kuchentheke und die gleiche Bedienung die zuvor uns bedient hatte, hatte alle arme voll der unterschiedlichsten Kuchen, die sie gerade den älteren Herrschaften an den umliegenden Tischen servierte. Deshalb mein Tipp: um das Höhenhaus Odenwald einen großen Bogen machen.


Weiter führte der Weg durch Neunkirchen (Modautal), wo Moritz sich seine Trinkblase am Dorfbrunnen nachfüllte. Ob das aber wirklich Trinkwasser war, das da rauslief weiss ich allerings nicht.


Aus einem faulig-modrig riechendem Loch entspringt die Gersprenz...




Und kurz dahinter: der Kaiserturm auf der Neunkirchner Höhe


Weiter gehts zur Bismarckwarte


Die Bismarckwarte:

Blick von der Bismarckwarte / Bismarckturm:






Solltet Ihr an dieser Bäkerei vorbeikommen (weiss gerade den Ortsnamen nicht mehr): unbedingt Proviant mitnehmen: Hier gibt es zu einem moderaten Preis wirklich riesige Kuchenstücke


und gleich dahinter gibts auch noch eine nette Disse. War nur leider noch nicht offen, als wir dort vorbeikamen zwinker








Holzskulpturen beim Odenwald-Institut:


Der Irenenturm kurz hinter Tromm




Kurz hinter dem Irenenturm (nahe Gadern, Wald-Michelbach) gibts eine fantastische Aussicht auf die Talebene im Westen (aufs Bild klicken zum vergrößern)


In der Nähe von Schönbrunn erreichen wir zu später Stunde schließlich den mit einem weißen Quadrat markierten Weg, der uns in Richtung Westen nach Weinheim führt. Im Gegensatz zu dem bisher eher anspruchslosen Weg gibt es hier endlich richtig steile Abfahrten und schmale Trails. Auch wenn wir ziemlich erschöpft waren, ließen wir uns nicht den Spaß nehmen, hier nochmal richtig Gas zu geben


Als wir dann endlich in Weinheim ankamen, wurde es schon dunkel. Da wir aber noch etwas warten mussten, bis unser Rückfahrzug kam, blieb uns noch etwas Zeit für einen Döner und ein Eis lächel

Viele Grüße, Lionel

Edit Admin:
Mehr Infos zum Thema Darmstadt gibt's auf der Darmstadt-Übersichtsseite: -->Darmstadt
Mehr Infos zum Thema Odenwald gibt's auf der Odenwald-Übersichtsseite: -->Odenwald

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim  •  08.07.2008 03:13


2 Kettenfett

Mahlzeit Lionel;sehr schöne Bilder von einer tollen Tour!

Ist echt eine schöne Gegend.

Gruß Martin

~~Schraubst du noch oder fährst du schon?~~

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim  •  08.07.2008 08:23


3 FoxTeufelsWild

Hi.
Das war meine härteste Tour und auch die chaotischste Tour.

Erstmal haben wir einen Umweg nach Ober-Ramstadt gemacht, da wir uns falsch Orientiert hatten ^^ Dann in Ober-Ramstadt hatten wir das Pech mit 3 Platten (ich hatte noch nie einen mit meinem MTB ^^), dann haben wir ewig gebraucht, um den blöden weg zu finden bäh

Als wir endlich den Weg gefunden hatten, mussten wir teilweise an jeder Gabelung auf der Karte nachschauen, macnhmal sind wir auch falsch gefahren und mussten kehrt machen.

Den Weg von Ober-Ramstadt nach Lindenfels haben wir dennoch teilweise recht gut gefunden, da wir einen Teil schonmal mit den Meli-Bikern gefahren waren und ich mich noch dunkel an die Umgebung erinnern konnte, sonst wäre es manchmal echt fatal gewesen.

Am ende wurde es ganz schön kalt, dann noch mit 50 km/h die Landstraße runter...brrrr....ich war so froh, endlich in Weinheim zu sein und etwas zwischen die Zähne zu bekommen, total ausgehungert.

Fazit: eine harte Tour und wir haben schöne Sachen gesehen, aber der Weg an sich nicht so spannend, hauptsächlich Waldautobahn, teilweise geteert, aber auch fieße Stiche waren dabei.

Viel Spaß beim Nachfahren und orientieren ^^

Gruß Moritz.

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim  •  08.07.2008 13:16


4 Lionel

Ach ja, hat vielleicht jemand von Euch eine Ahnung, ob die genannten Wanderwege, die mit dem roten bzw. weißen Quadrat ausgeschildert sind, auch einen Namen haben? So etwa wie das blaue "B" der Burgenweg ist und der rote Querbalken den Vogesenweg markiert.

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim  •  08.07.2008 21:49


5 Biesi69

UUii Lionel

Hab gar net gewusst das es nördlich von Nürtingen hinter Stuttgart auserhalb vom Schwabenländle so schön sein kann.
Sieht ja voll super aus. lächel
Wie weit ist Darmstadt denn weg

Gruss Marcus

Unsere Tour von Darmstadt nach Weinheim  •  08.07.2008 22:36


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Erst über das "Rote Quadrat" nach Süden, dann über das "Weiße Quadrat" in Richtung Westen nach Weinheim (darmstad, weinheim, wanderweg, mtb-tour, bergstraße, mountianbiketour)