mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid

1 SvenFeuer

Hallo
Nur mal so zum besseren Verständnis. Was ist an dem roten Shimano-Saft so besonderes, als das ich ihn nicht durch ein Hydrauliköl aus der Industrie ersetzten könnte? Auch wenn man net wirklich viel braucht, knapp 10 Euro für 50 mal sind schon ne Hausnummer. Gerade wenn man normales Öl so bekommen kann?

Grüße Sven

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  24.08.2015 20:30


2 Kharne

Gibt genug Leute, die Shimanos mit Nähmaschinenöl fahren zwinker Darfst
dich dann nur nicht wundern, wenn Shimano im Fall des Falles nix
ersetzt.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  24.08.2015 20:33


3 Xaver

Dann kaufe dir doch eine 1-Liter-Flasche. Dann kosten 50 ml nur noch zwischen 1,00€ und 1,50€.
Also mit Kollegen zusammentun und teilen.
https://www.bike-mailorder.de/Bike-Teile/Bremse/Scheibenbremse/Mineraloel-fuer-Shimano-Scheibenbremsen-50-ml.html?utm_source=googleshopping&utm_medium=preis&utm_campaign=feed&gclid=CI2Og4nIw8cCFQIcGwod3voGUA
Anklicken und Menge von 50 ml auf 1 Liter ändern.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  25.08.2015 08:13


4 Bader

"Es ist egal ob die Bremsen von Shimano mit Shimano-Öl befüllt werden oder nicht, wichtig ist nur, dass das verwendete Mineralöl Säure und Harzfrei ist."

Zitat kommt aus einem anderen Forum!
Dort wird auch auf Nähmaschinenöl oder Öl für die Servolenkung von Autos verwiesen!

Gruß aus dem Schwarzwald!

P.S. Habe mir vor Jahren auch ´ne 1 Liter-Shimano-Pulle für knapp Euro 10,-- zugelegt. (Aktuell gegoogelt für ca. Euro 15,--/Liter)

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  25.08.2015 13:09


5 Xaver

Zitat von Bader

...oder Öl für die Servolenkung von Autos verwiesen!
Das wär dann also ATF. Automatik-Transmission-Fluid
Also Automatikgetriebe-Öl.
Dann könnte man doch auch Gabelöl nehmen.
Viele Motorräder haben ATF in der Gabel drin.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  25.08.2015 14:47


6 holgiduke

Wie sieht es denn mit der Lagerfähigkeit von Shimano oder anderen Mineralölen für die Bremse aus? Zieht das nicht auch wie DOT-Flüssigkeit im Laufe der Zeit Wasser und sollte deshalb nicht zu lange gelagert werden? Dannn macht die 1-Liter-Flasche von Shimano ja auch nicht wirklich Sinn (es sei denn, man hat einen riesigen Fuhrpark).

Bei Motoröl kaufe ich mir zwar auch immer 20-Liter-Gebinde, sehe aber zu, dass das nach max. 2 Jahren verbraucht ist.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 06:35


7 OldenBiker

Darum nehmen Shimano und Magura Mineralöl, weil es kein Wasser zieht.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 07:14


8 Bader

Wasser kann das Öl nur ziehen, wenn es mit Luftfeuchtigkeit in Verbindung kommt. D.h. durch die Dichtungen der Bremse oder wenn die Flasche nicht richtig geschlossen ist.
Wenn Deckel dicht ist bindet es auch kein Wasser!
Ausserdem, wie OldenBiker geschrieben hat, bindet (Shimano-)Mineralöl kein wasser, das kann nur DOT!

Zitat aus einem anderen Forum: "der Grund warum an Kraftfahrzeugen DOT verwendet wird, ist die Tatsache, das man bei offenen Systemen ein Eindringen von Wasser nie ganz verhindern kann. DOT ist in der Lage dieses Wasser zu binden, ohne die eigenen Eigenschaften zu ändern. Das geht allerdings nur bis zu einem Bestimmten Mischungsverhältniss. Ungebundenes Wasser in der Hydraulikleitung könnte bei hohen Temperaturen verdampfen. Damit würde dann auf einen Schlag die Bremswirkung nachlassen. Bei Frost würde das Wasser gefrieren und die Bremse blockieren und das Leitungssystem sprengen.
Da es beim Rad, wenn man es nicht mit einem Kärcher behandelt, die Gefahr des Eindringens von Wasser nicht gibt, sehe ich eigentlich keinen Grund für die Verwendung von DOT für hydraulisch betätigte Fahrradbremsen."

Gruß aus dem Schwarzwald

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 08:25


9 eggen

Also meine ganz praktische Erfahrung ist, dass Bremsen mit DOT Probleme mit alterner Bremsflüssigkeit haben, wohingegen Bremsen wie die von Magura problemlos über Jahre ungenutzt im Keller liegen können, ohne an Funktionalität zu verlieren.
Und da das Mineralöl so haltbar ist und so eine Bremse über Jahre mit ein paar ml aus kommt, würde ich es auch immer original nehmen... Experimente mit Nähmaschinenöl kann ich nicht nachvollziehen hmmm

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 12:15


10 OldenBiker

Zitat von Bader

Wasser kann das Öl nur ziehen, wenn es mit Luftfeuchtigkeit in Verbindung kommt. D.h. durch die Dichtungen der Bremse oder wenn die Flasche nicht richtig geschlossen ist.

Ist nicht ganz richtig. Öl bindet kein Wasser. Allerdings ist richtig, das Feuchtigkeit eindringen kann, wenn Dichtungen undicht oder der Kärcher verwendet wird.

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 12:19


11 marcusen

Mein Tipp: Ein Fläschen nehmen und Händler vor Ort abklappern. Hab ich auch gemacht und hab damals 5€ für 50ml bestellt.
So ein Kanister mit 1l kannste deinen Enkeln noch vererben;)

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 12:33


12 SvenFeuer

So ein Kanister mit 1l kannste deinen Enkeln noch vererben;)

Oder man is so grobmotorisch wie und jagt jedes mal die erstem 20 ml quer durch die Garage! Sch... Spritze hat geklemmt, und plötzlich rutscht der schlauch ab und ffffft... traurig

Gruß Sven

Unterschiede Hydrauliköl/Mineral Brake Fluid   •  26.08.2015 18:42


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben

 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff