mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Verbogenes Schaltauge

1 Leisch

Hey Leute lächel

Ich habe jetzt mein neues Rose uncle Jimbo lach

Werde auch demnächst einen Erfahrungsbericht schreiben lächel
Leider ohne Fotos da ich nicht weiß wie das geht:/

Auf jeden fall ist mir beim ersten Ride auf einer ziemlich geilen downhillstrecke das Schaltauge Flöten gegangen (sprich es hat sich stark verbogen und die Schaltung stand nach oben) . :/
Ich bin ziemlich weit und hoch gesprungen und meine schaltung muss anscheinend auf den Boden geknallt sein und dabei is das passiert lächel
Is ja ne sollbruchstelle zwinker
Mein Käfig ist ehrlich gesagt auch sehr lang und ich wollte fragen was ich machen kann dass sowas nicht öfter passiert lächel


Ich hab mir erstmal 2 neue schaltaugen bei rose bestellt lächel
Gesamtpreis 30€

Würde mich über Antworten freuen lach

Lg euer Leisch lach

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 17:22


2 eggen

http://www.mtb-forum.eu/bilder-einstellen-t-13324-1.html

Da siehst du schonmal wie man Bilder einstellt.

Das mit dem Auge kann passieren wenn du fällst oder eine Kurve zu eng nimmt und z.B. gegen einen Stein kommst.

Wegen irgendwelchen Sprüngen kann das eigentlich nicht passieren, dabei bewegt sich das Schaltwerk ja immer relativ zum Hinterrad.

Einen kürzeren Käfig kannst du nur verbauen wenn das deine Schaltung zulässt- wie viele Gänge hast du?

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 18:15


3 Leisch

Hinten 10 vorne 3 zwinker

Doch ohne Quatsch ich bin zum Schluss n fetten Sprung gesprungen und dann hat sich das Ding um 180 grad nach oben gedreht lach

Ich hab mich voll gewundert was los war konnte es erst auch nich glauben aba ich denke ich bin n bisschen schräg aufgekommen und dann is es voll auf'n Boden geknallt :/ lach

Naja kann Mann nix machen und ich hoffe das passiert nicht so schnell wieder zwinker

Über einen shortcage habe ich auch schon nachgedacht aber ich bin mir halt unsicher ob das so einfach klappt...

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 19:09


4 Leisch

Und danke für den link lächel

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 19:12


5 Kharne

Short Cage wird mit 3*10 nicht funktionieren, dafür wirst du das grosse Kettenblatt Opfern müssen.
Aber wozu braucht man an nem Enduro ein 3. Kettenblatt? Wenn du so richtig den Berg runterbretterst wirst du dir das eh kaputt fahren, da ist ein Bashguard wahrscheinlich sinniger zwinker

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 19:27


6 Leisch

Also meinst du drittes kettenblatt abmontieren und mit bashguard ersetzen???

Ich weiß nicht ich glaub ich würde es etwas missen weil ich auch häufig längere Touren mit d Family Fahr zwinker

Hmm nun gut ich werd sehen wenn das öfters auftritt werde ich mir etwas überlegen müssen zwinker

Danke für die schnellen Antworten lächel

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 19:49


7 eggen

Ich hab auch gedacht ich würde den dritten Gang missen... aber das passiert nur selten, bei Rückenwind auf einer graden Straße schaffe ich nur noch 38kmh, dann ist Schluss- da gingen früher fast 50... aber sonst hab ich fast nur Vorteile.

Der Trick ist, den zweiten Gang größer zu machen, 36 statt 32 Zähne und hinten im 10. Gang 11 Zähne, dann reicht die Übersetzung für den meisten Kram aus.

Nur lange Abfahrten auf der Straße werden knapp.
Allerdings kann man die Gänge auch relativ schnell wieder umbauen: der Umwerfer wird so eingestellt dass der dritte Gang gesperrt ist, dazu muss man nur eine Schraube verstellen, das wars schon.
Dann noch den BG gegen das Kettenblatt tauschen und schon hast du wieder 3x10.
Die sogenannte Kapazität des Schaltwerks sollte man eh nicht voll nutzen, die bezieht sich z.B. auf die Kombi vorne 3. Gang, hinten 1.... das sollte man eh nie schalten!

Und wenn man doch mal zu krass schaltet wird man das schnell merken, dann geht das Gang nicht rein und der Antrieb macht ganz komische Geräusche zwinker

Passiert auch wenn man die Kette zu stark kürzt.

Verbogenes Schaltauge   •  13.04.2012 21:53


8 Leisch

Ah ok klingt alles logisch ich denke ich werde irgendwann nochmal auf deine Worte zurückkommen lach

Doch ich verstell mein schaltwerk hinten so dass es weiter nach hinten steht und somit auch die Kette etwas mehr gespannt wird zwinker


Ich werde sehen wie es sich macht und sollte ich Probleme haben Bau ich um und das denn so wie ihr mir das geraten habt lächel

Danke nochmal für eure Antworten zwinker

Lg
Euer Leisch lächel

Verbogenes Schaltauge   •  15.04.2012 00:43


9 Xaver

Kurzer Käfig geht auch bei 10-fach. Die Schaltkapazität ist doch nur für die rein theoretisch mögliche Schaltbarkeit aller Gänge. Wenn man aber einigermaßen routiniert ist, kann man die sogenannten verbotene Gänge (also Groß/groß und Klein/klein) vermeiden und dann langt auch ein kurzer Käfig. Erfordert aber, wie schon geschrieben, etwas mehr Schaltdiziplin.

Verbogenes Schaltauge   •  16.04.2012 17:50


10 Leisch

Ah ok dankeschön für die antwort lach


Wie gesagt sollte sowas nochmal passieren überleg ich mir was lächel

Verbogenes Schaltauge   •  18.04.2012 17:41


11 Xaver

Zitat von eggen


Wegen irgendwelchen Sprüngen kann das eigentlich nicht passieren, dabei bewegt sich das Schaltwerk ja immer relativ zum Hinterrad.
Vielleicht war das ein starker Pedalrückschlag, verbunden mit einer sehr ungünstigen Übersetzung. Da war die Kette vielleicht schon stark gespannt und dann noch der Pedalrückschlag durch den Sprung, da kann es unter Umständen schon mal das Schaltwerk nach vorne ziehen. Eventuell die Kette zu kurz!? Auf keinen Fall dann ein kürzeres Schaltwerk einbauen.

Verbogenes Schaltauge   •  19.04.2012 21:51


12 Leisch

Hey liebe Bikesportler lach

Wie ihr wisst hatte ich ein Problem mit meinem Schaltaug.
Ich hatte ein neues bestellt und nun habe ich nach 2weiteren ruppigen downhillfahrten erneut Probleme !!!

Ich kenn nun wertvolle Vorschläge von euch doch ehrlich gesagt kann es doch kein ganzer teurer Umbau meiner Schaltung sein der das Problem löst... :/

Kann doch eig. Nicht angehen dass man sich ein Bike für solche einsatzzwecke kauft und man dann die Schaltung ersetzen muss oder ???

Denn die ist soweit noch tip top...

Was würdet ihr an meiner stelle nun tun???

Bitte um vorschläge zwinker

Danke schonmal lächel

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 18:25


13 montagestaender (Ex-Mitglied)

check mal dieses kleine aber geniale teil. gibts glaub ich auch von syntace da kann es aber sein das es nur an liteville rahmen paßt. specialized hat auch so eins am start...

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/hamm/fahrraeder/zubehoer/u6198075

andererseits frage ich mich was du machst das es dir dauernd das schaltauge verzieht O.o?!

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 19:05


14 Leisch

Du ganz ehrlich das frag ich mich auch der Käfig kommt nicht auf den Boden auf da müssen wohl Kräfte wirken die das Ding total verziehen!?

Aba im Vergleich zu anderen schaltaugen ist dieses auch wirklich sehr dünn an einer stelle...

Aber danke für den link ist schonmal ne super Idee zwinker

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 19:11


15 Leisch

Kann man eig. Auch andere stabilere schaltaugen von anderen bikemarken montieren??? lächel

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 19:24


16 FlatAlbert

Eher nein, jeder Hersteller baut für jeden Rahmen eigene schaltaugen also kannst du warscheinlich auch kein anderes nehmen, einen schaltwerksschutz halte ich für dumm, das schaltaugen ist nicht ohne Grund eine Sollbruchstelle, sonst müsstest du nach jedem Sturz den Hinterbau geradebiegen...bestell dir doch mal eine Kette und tu mit der deine Kette verwenden, oder mit ner GoPro Filmen was da bei dem DH passiert lach

Burn FAT not OIL

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 22:55


17 montagestaender (Ex-Mitglied)

ach diese schaltwerksschutz-dinger sind gar nicht so schlecht.
wenn kräfte wirken sollten wie faltlalbert beschreibt dann würde es dir nicht nur das schaltauge abreißen, sondern wahrscheinlich auch so den hinterbau verbiegen.

wie gesagt bin ich mehrere jahre mit dem ding gefahren, auch mal dh und fr mit stürzen, und hat alles überstanden. das ding hat noch andere vorteile wie zb die stabilisierung des schaltauges bei schaltvorgängen.

ich sag mal so:
normalerweise führe ich in der art die marken ja nicht an aber wie ich schon gesagt habe verwendet liteville und specialized dieses ding und die beiden hersteller wissen schon ein bisschen was die tun zwinker

letztendlich muss aber jeder selber entscheiden ob er sich das ding "zutraut" oder nicht lach

Verbogenes Schaltauge   •  21.06.2012 23:01


18 Leisch

Okay stimmt zwinker

Bin mir noch unsicher :/

Ruf Denk ich mal heute bei Rose an und frag was die mir vorschlagen zwinker

Vielen dank für die schnellen Antworten zwinker

Verbogenes Schaltauge   •  22.06.2012 06:37


19 Leisch

Also den Leuten von rose is das problem anscheinend nicht bekannt und sie konnten mir nicht weiterhelfen...



Ich hab das mal mit meinem Onkel beredet der kennt sich echt gut aus und der meint dass das schaltauge für den einsatzbereich viel zu dünn und unstabil ist :/



Also was tun???

Bei dem bike von meinem cousin und meinem bruder is das schaltauge auch n fetter bolzen!!!

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 13:54


20 Stützrad

wütendKann ich garnicht glauben das die da ein zu dünnes
Schaltauge verbauen... staun

Was kann man tun?

1. so einen Schaltaugenschutz verwenden.
(Wobei ich das ja so oder so nicht nachvollziehen kann.
Erst leicht mit Sollbruchstelle und dann wieder verstärken.
Da könnten die gleich alle Ihre Ausfallenden stabiler
gestalten.
Ist wie in meinem Auto. Die Energie-Rückgewinnung spart
weniger Kraftstoff wie ich für das Mehrgewicht brauche.
Hätte man sich also sparen können.)


2. Kannst Du vielleicht 2 Schaltaugen übereinander legen?

Kann mir das trotzdem nicht vorstellen. Das muß an was
anderem liegen.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 14:19


21 Leisch

Okay das mit den 2 schaltaugen funzt nicht :/




Und das mit dem protektor find ich ehrlich gesagt auch nicht so gut...


Ich hab mich nochmal informiert das muss ja auch mit der kettenspannung zu tun haben oder???
Eine längere kette würde die spannung lindern und wenn mir die zu sehr schlabbert kann ich immernoch ne kettenführung montieren zwinker

Meint ihr das würde etwas bringen???

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 14:51


22 Stützrad

Wenn die Kette vorher nicht zu kurz war, was soll dann eine längere bringen?

Eine Kettenführung ist bei dem Einsatz immer Sinnvoll.
Ob das in deinem Fall eine Besserung bringt kann ich aber
nicht sagen, hatte das Problem noch nicht. traurig

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 14:59


23 an@log

Hi,
die Idee ne längere Kette zu nehmen um die Spannung rauszunehmen, um anschließend mit ner Kettenführung wieder auf Spannung zu bringen ist auch nicht wirklich sinnvoll.
Eigendlich kanns doch nur sein das Schaltwerk Bodenkontakt hatte. Anders ist das kaum zu erklären...

Gruß
an@log

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 15:04


24 Stützrad

Oder die Kette ist von vornherein schon so kurz das diese
bei voller Einfederung des Hinterbaus das Schaltwerk
wegreißt.
Aber wie gesagt, dann müßte die Kette zu kurz sein, was sie
ja nicht ist.

Kann es vielleicht sein das Du beim Ausfedern nach dem
Sprung irgendwo mit der Kette am Rahmen hängenbleibst und
die daher in dem Moment extrem eingekürzt wird?

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 15:23


25 Leisch

hmm weiß ich nicht genau :/


Also ich kann schonmal sagen , dass das Verbiegen nicht durch einen Sprung kommt , sondern Stück für Stück.


Echt blöde Situation jetzt...

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 17:26


26 an@log

Ich kann Stützrad nur recht geben, eine Kettenführung scheint bei deiner Fahrweise zumindest nicht die schlechteste Idee zu sein.
Ansonsten eine teilweise Verformung des Schalauges würde auf einen ständigen Zug auf schaltwerk deuten. Vielleicht wirklich mal beim einfedern darauf achten was da unten so vor sich geht....
Was anderes fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.

gruß
an@log

Verbogenes Schaltauge   •  27.06.2012 20:54


27 Stützrad

Wenn das Stück für Stück vor sich geht...
Bist Du dir sicher das deine Kette nicht doch zu kurz ist?

Unnötig längen bringt natürlich auch nix, ausser das die
Kette irgendwann zu lang ist.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  28.06.2012 10:39


28 pancho (Ex-Mitglied)

Irgendwie finde ich die Unterhaltung hier lustig. Da werden von Sollbruchstellen am Schaltauge geredet obwohl das Teil um 180° verbogen nach oben gestanden haben soll.
Also so eine tolle Sollbruchstelle wie sugeriert wird, hat das Teil dann doch nicht zwinker

Bevor ich mir ständig die Schaltaugen verbiege, würde ich mir aber lieber so einen Schaltwerksschutz wie von montagestaender empfohlen hinschrauben. Bei meinem LV habe ich so ein Teil angeschraubt und finde es gut, auf verblockten oder felsigen Trials einen gewissen Schutz für das Schaltwerk zu haben. Ist aber sicherlich kein muss, denn sonst würden es ja alle Hersteller anbieten.

BTW, warum wird das Bike denn nicht zu Rose geschickt, damit die eine einwandfreie Diagnose stellen und endgültige Abhilfe schaffen können?

Mountainbiking beginnt da, wo der Kiesweg endet

Verbogenes Schaltauge   •  28.06.2012 11:15


29 Stützrad

Na ja, aber besser das zu schwache Schaltauge ist verbogen
und nicht der Rahmen. lach

Pancho hat mal wieder Recht. Ab nach Rose damit, oder wenn
Du selber keinen Plan hast, das mal einem Örtlichen zeigen.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  28.06.2012 11:20


30 Leisch

Genau das werde ich auch tun lächel

Hab mir heute selber eine Kettenführung gebastelt lach

Funzt super lächel

Ich warte bis wir mit unserem schönen Bikeurlaub fertig sind und bring das dann zu dem Händler unseres Vertrauens lach

Vllt wirkt die Kettenführung auch Wunder und das Problem ist wie auch immer gelöst lach

Vielen Dank nochmal an alle zwinker

Lg Leisch :*

Verbogenes Schaltauge   •  28.06.2012 13:50


31 Stützrad

Mit einer Kettenführung müßte die Kette jetzt aber
eigentlich zu kurz sein. staun

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Verbogenes Schaltauge   •  28.06.2012 14:44


32 Leisch

Ich bin jetzt nochmal ein Wochenende fett downhill Gefahren und es gab keine probleme zwinker

Jetzt werde ich immer darauf achten dass ich eine passende Übersetzung hab so scheint es auf jeden Fall besser zu klappen lach

Und wenn die gesamte Saison vorrüber ist denke ich sowieso über. Einen Umbau meiner gesamten schaltung nach lächel

Lg Leisch ;*

Verbogenes Schaltauge   •  05.07.2012 13:55


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff