mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Versenderbikes

Ist ein Versenderbike sinnvoller? ich würde gerne ein Versenderbike kaufen weil sie einfach viel günstiger sind.

1 MTB-Marek

Hey Leute

Ich bin 13 Jahre alt und will mir demnächst ein neues Bikes für ca. 700 Euro zulegen..

Nun ich würde gerne ein Versenderbike kaufen weil sie einfach viel günstiger sind.

Mein Vater sagt allerdings, dass es sinnvoller ist ein Bike vei einem Händler zu kaufen, weil die es dann auch reparieren könnten, wenn etwas kaputt wäre oder ähnliches.

Nun bräuchte ich eure Hilfe:
Meint ihr ein Verenderbike ist sinnvoller??


Noch eine Frage:
Wie ist das mit Jehlebikes.de??
Ist der Versender zuverlässig (hat einer Erfahrung damit)
bzw könnte man das Bike, wenn was kaputt wäre wieder zurückschicken und die reparieren das oder wie ist das genau??

Viele Grüße

Danke für die Antworten zwinker

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:09


2 Olly (Ex-Mitglied)

Wenn du selbst schrauben kannst und bereit bist im Garantiefall entweder 4 Wochen auf dein Rad zu verzichten oder die Reparatur auf deine eigenen Kosten durchzuführen (manche Versender geben da allerdings auch was dazu) steht einem Versenderbike nichts im Weg. Frage aber explicit nach den Lieferzeiten

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:12


3 MTB-Marek

Danke für die schnelle Antwort
Geht das, dass ich die Bikes einfach hinschicken kann zur Reperatr ( kostet das was?? ) ??

Viele Grüße

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:15


4 Olly (Ex-Mitglied)

Hinschicken kannst du das sicherlich, die Frage ist nur wie lange das dann dauert. Bei Mängeln sollte der Versender die Frachtkosten übernehmen. Allerdings kenne ich mich da nicht wirklich aus.

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:18


5 marcusen

Also das würd schon gehen aber du solltest dir im klaren sein das du es dann eine ganze Weile nicht haben wirst und du die Transportkosten ( Sperrgut ist recht teuer) selber löhnen mußt. Ob da dein Vater Bock drauf hat wage ich zu bezweifeln lächel zwinker
Geh doch einfach erstmal zu ei paar Händlern und schau dir die da stehenden Räder an. Vielleicht ist da auch was am Preis zu machen zwinker

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:21


6 marcusen

Mmh 2mal gepostet. Mysteriös!!!!!

Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:21


7 Yoyo

ich würde auch noch beachten, dass versenderbikes nicht immer billiger sind... bei händlern kannst du immer noch ordentlich handeln, mein bike hat z.b. 50€ weniger gekostet UND ich hab noch neue reifen im wert von 80€ draufgekriegt! außerdem hast du eben den vorteil desörtlichen service...
ach ja: und bein händler kannst du probe fahren und verschiedene bikes testen, denn jedes fährt sich anders... und die versch. rahmenhöhen kannst du da auch ausprobieren...
also an deiner stelle würd ich mir nen kompetenten händler suchen, welcher gute preise macht!

Versenderbikes  •  30.05.2010 23:24


8 Stützrad

Kann beides seine Vorteile haben.

Wenn Du noch mal beim Händler bist, frage
doch mal einen anderen Kunden (der gerade sein Rad
aus der Werkstatt abholt) wie er mit dem Service
zufrieden ist (Vielleicht nicht gerade wenn der
Monteur daneben steht).

Habe das Cube von meinem Sohn bei einem hier ansässigen
Händler zu einem wirklich guten Preis erworben,
aber die Werkstatt kannst du getrost vergessen.

In so einem Fall bringt dir der Händler vor der Tür
nämlich auch nichts ausser Ärger.

Henni

Warum ich so wenig Zeit zum Biken habe... www.wohnhoehle.de.vu

Versenderbikes  •  31.05.2010 09:38


9 Simplonaut

Bei einem Erstkauf, rate ich dir zu einem guten Händler, der sich Zeit für dich nimmt, dich richtig vermisst (Schrittlänge) und dich richtig berät. Für 700 Euro bekommst du schon gute Räder zu kaufen. Ein Rad mit einer kompletten SLX Gruppe plus einer Dart3 wäre in meinen Augen eine ausreichend gute Ausstattung.

Gruß Wolfgang

Versenderbikes  •  03.06.2010 08:27


10 MTB-Marek

@simplonaut
welches BIke meinst du denn?? zwinker

Schönen Gruß zwinker

Versenderbikes  •  03.06.2010 12:01


11 Loana (Ex-Mitglied)

Hallo,
ich kann nur folgendes dazu sagen weil ich selber
Verkäuferin war.

Preise im Netz bei jedem Artikel sind Grundsetzlich IMMER günstiger WEIL...diese Leute meist...keine vor Ort Beratung machen müssen....keine teuren Lagerkosten haben....zum Teil keine Angestellten haben die sie bezahlen müssen und zum Teil auch kein Geschäft haben wofür sie miete zahlen müssten.

Dann kommt wie erwähnt hinzu wenn was am Bike dran ist kannst Du nicht direkt zum Händler du musst es einschicken...das dauert eine lange Zeit...in manchen Fällen wird das Bike vom Verkäufer aus sogar noch zum Hersteller geschickt wenn es was gravierendes ist.

Außerdem solltest Du Dir dein Bike LIVE und selber aussuchen Dich drauf setzen und schauen wie es dir gefällt...die richtige Größe usw.

Mein Rat bei Dingen wo Du genau weisst was Du willst die kauf im Netz bei Dingen die du live nicht kennst und dir nicht schlüssig bist lieber ein paar € mehr ausgeben aber dann das komplettpaket haben (Beratung, Grantie, schnelle Reperatur oder umtausch usw.)

Gruß
Loana

Versenderbikes  •  03.06.2010 12:28


12 MTB-Marek

Danke Loana zwinker
Ich werde mein Bike jetzt gleub ich auch nicht beim Versender kaufen lach


Schönen Gruß zwinker

Versenderbikes  •  03.06.2010 12:49


13 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von MTB-Marek

Danke Loana zwinker
Ich werde mein Bike jetzt gleub ich auch nicht beim Versender kaufen lach
Gute Entscheidung zwinker

Versenderbikes  •  03.06.2010 17:20


14 MTB-Marek

Wenn es dir gefällt ists ja gut
Dann werd ich es jetzt zu 110% nicht beim Versender kaufen zwinker

Schönen Gruß zwinker

Versenderbikes  •  03.06.2010 17:23


15 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von MTB-Marek

Wenn es dir gefällt ists ja gut
Dann werd ich es jetzt zu 110% nicht beim Versender kaufen zwinker
Nein, man muss wirklich immer abwägen wo man was kauft. Für mich ist ein Rad was, das ich erst mal "erfühlen" muss, also beim Händler mal Probefahren usw. Außerdem ist mir der Service vor Ort halt wichtig. (Vieleicht ist mein Sarkasmus in der ersten Antwort nicht rübergekommen)

Versenderbikes  •  03.06.2010 17:44


16 Frodo

ich musste leider die Erfahrung machten, dass doch einige "MTB-Händler" keine Ahnung haben...

... z.B XTR-Züge? Händler: Was? Was soll das sein. Das ist doch in wirklichkeit das selbe wie das billige...

... z.B Probleme für die der Händler keine Lösung hatte bzw. gesagt dass es normal ist, was ich dann aber selbst hinbekommen habe. Und das leider bei mehreren.

Versenderbikes  •  03.06.2010 17:53


17 MTB-Marek

Ja Frodo du hast recht
Ein paar Händler haben wirklich keine Ahnung .... (leider traurig)
Ich würde mein Bike wahrscheinlich auch nur bei guten Händlern kaufen, die mich gut beraten können und nicht einfach sagen: "Das da ist gut!!"

Danke

Schönen Gruß zwinker

Versenderbikes  •  03.06.2010 18:15


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ist ein Versenderbike sinnvoller? ich würde gerne ein Versenderbike kaufen weil sie einfach viel günstiger sind. (Versenderbikes)