mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Was halten Dämpfer und Gabel aus?

Im Großen und Ganzen geht es darum, was Federung und Dämpfung abkönnen, wenn sie nicht optimal eingestellt sind. Hintergrund ist, dass ich ein bisschen sehr vorsichtig bin was sowas angeht

1 "L"

Jetzt habe ich lange mit mir gerungen, ob ich die Frage überhaupt stellen sollte, weil sie schon so ein bisschen überzogen klingt. Also Folgendes: Im Großen und Ganzen geht es darum, was Federung und Dämpfung abkönnen, wenn sie nicht optimal eingestellt sind. Hintergrund ist, dass ich ein bisschen sehr vorsichtig bin was sowas angeht (immerhin sind das mit die teuersten Parts am Bike) und sich in meinem Kopf Gabel und Dämpfer in Porzellan verwandeln, wenn sie nicht perfekt eingestellt sind. staun Hinzu kommt, dass ich meine bessere Hälfte zwar aufs Bike bekommen habe aber Pflege und Wartung des entsprechenden Sportgeräts fallen halt eher mager aus, so war die Gabel z.B. so eingestellt oder eher nicht eingestellt, dass schon beim bloßen draufsetzen der halbe Federweg fort war. Und dann redet man: "Hallo, deine Gabel, Dämpferpumpe ist daha!", und nix tut sich (und dabei ist es ja gar keine große Sache) und jetzt frage ich mich natürlich, wie groß ist der Schaden, den das Ding davon tragen kann??? hmmm

Verunsicherte Grüße L.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 17:21


2 scary.master

beim normalem fahren ehr gering, da wird sie kaum durchschlagen und wenns richtig zu sache geht noch geringer weil dann steigt man ab (freiwillig oder unfreiwillig) weil man keine kontrolle mehr hatt,
aber besser ist es natürlich immer wenn alles passt, einfach einmal im monat checken und dann rollt die sache zwinker (und ob bei einem oder zwei rädern luft reinpumpen, macht doch keinen großartigen unterschied)

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 17:25


3 "L"

Zitat von scary.master

(und ob bei einem oder zwei rädern luft reinpumpen, macht doch keinen großartigen unterschied)

Hast ja recht, aber du kümmerst dich doch um dein Bike auch selber, oder??? lächel

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 18:29


4 -+-Chris-+-

Luftfedergabeln werden dir kaum durchschlagen und deshalb auch dadurch keinen Schaden nehmen, es sei denn, du schaffst es die Luft bis zur Kernfusion zu komprimieren, aber das ist dann ne andere Geschichte zwinker

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 19:58


5 "L"

108 kg Lebendgewicht verteilt auf 197 cm ... hmmm ...

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 20:02


6 heifisch (Ex-Mitglied)

Auch Luftgabeln können durchschlagen! Ne Luftgabel hab ich zwar nicht, aber einen Luftdämpfer und den hab ich schon öfter zum Durchschlag gebracht. Wie das Physikalisch zu erklären ist, brauchst du mich aber nicht zu fragen. zwinker
Schaden hat er deswegen bisher aber nicht genommen.
Auch meine Stahlfedergabel ist schon des öfteren durchgeschlagen, gemeckter hat auch sie bisher nicht.

Wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch?

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  01.07.2010 21:26


7 Chris1505

Zitat von -+-Chris-+-

Luftfedergabeln werden dir kaum durchschlagen und deshalb auch dadurch keinen Schaden nehmen, es sei denn, du schaffst es die Luft bis zur Kernfusion zu komprimieren, aber das ist dann ne andere Geschichte zwinker

vorher würde sie erstmal flüssig werden lächel und dann wird sie so kalt das das metal gefriert, spröde wird und einfach zerbricht...

kernfusion ist also gar nicht nötig lächel zumal die nur mit stickstoff, sauerstoff und argon als hauptbestandteilen nicht so einfach zu bewerkstelligen ist zwinker

aber mal nebenbei, wenn der druck in der gabel nicht sehr hoch ist, halte ich ein durchschlagen der luftgabel für wahrscheinlich wenn der fahrer schwer genug ist... luft lässt sich ganz schön doll komprimieren





Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  02.07.2010 21:49


8 Xaver

Zitat von Chris1505


...wenn der druck in der gabel nicht sehr hoch ist, halte ich ein durchschlagen der luftgabel für wahrscheinlich wenn der fahrer schwer genug ist...
Oder schnell genug oder das Gelände ist entsprechend. Sogar ein Stoßdämpfer mit 20 bar Ausgangsdruck schlägt bei entsprechender Belastung durch.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  04.07.2010 14:16


9 Chris1505

Zitat von Xaver

Zitat von Chris1505


...wenn der druck in der gabel nicht sehr hoch ist, halte ich ein durchschlagen der luftgabel für wahrscheinlich wenn der fahrer schwer genug ist...
Oder schnell genug oder das Gelände ist entsprechend. Sogar ein Stoßdämpfer mit 20 bar Ausgangsdruck schlägt bei entsprechender Belastung durch.


das hat nichts mit schnelligkeit zu tun. bei der kompression von luft gibt es keine verzögerung. sie wird komprimiert oder eben nicht.

das eine federgabel mit fast 300 psi druck durchschlägt, ohne das der "hulk" oder "das ding" darauf sitzen, halte ich für vollkommen ausgeschlossen.

wir können das aber gerne mal nachrechnen. zwinker

Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 00:38


10 Xaver

Zitat von Chris1505


...wenn der druck in der gabel nicht sehr hoch ist, halte ich ein durchschlagen der luftgabel für wahrscheinlich wenn der fahrer schwer genug ist...

Zitat von Xaver

[Oder schnell genug oder das Gelände ist entsprechend. Sogar ein Stoßdämpfer mit 20 bar Ausgangsdruck schlägt bei entsprechender Belastung durch.

Zitat von Chris1505


das hat nichts mit schnelligkeit zu tun.
Du schriebst:"falls der Fahrer schwer genug ist" und ich ergänzte:"oder schnell genug". Damit meinte ich die gefahrene Geschwindigkeit und nicht die Geschwindigkeit des einfedernden Dämpfers. Das wäre fast egal. Aber ob du mit 5 Km/h oder mit 25 Km/h auf ein Hindernis triffst, macht schon was aus, weil dadurch der Dämpfer stärker komprimiert wird.

Zitat von Chris1505

das eine federgabel mit fast 300 psi druck durchschlägt, ohne das der "hulk" oder "das ding" darauf sitzen, halte ich für vollkommen ausgeschlossen. zwinker
Ich auch. Aber ich meinte mit Dämpfer den hinteren und nicht die Dämpferkartusche in der Gabel. Da in meinem Motorrad der hintere Dämpfer trotz einem Druck von 18 Bar locker durchschlägt, obwohl mein Moped nur 102 kg wiegt, sagt das vermeintlich hoher Druck nicht immer vorm Durchschlagen schützt. In der DeCarbon-Kammer sind sogar 24 bar. Obwohl dies nur theoretisch die Durchschlagsicherheit erhöht. Dies soll nur die Kavatation verhindern.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 10:26


11 Chris1505


Ich auch. Aber ich meinte mit Dämpfer den hinteren und nicht die Dämpferkartusche in der Gabel. Da in meinem Motorrad der hintere Dämpfer trotz einem Druck von 18 Bar locker durchschlägt, obwohl mein Moped nur 102 kg wiegt, sagt das vermeintlich hoher Druck nicht immer vorm Durchschlagen schützt. In der DeCarbon-Kammer sind sogar 24 bar. Obwohl dies nur theoretisch die Durchschlagsicherheit erhöht. Dies soll nur die Kavatation verhindern.

ich bezweifle stark das in so einem dämpfer kavitation auftreten kann.

dafür benötigt man bereiche mit unterdruck und ein medium das schlagartig verdampft, bläschen bildet um dann anschließend bei steigendem druck zu implodieren. das ist mit luft theoretisch unmöglich, da sie dafür erstmal flüssig sein müsste. solange die luft im gasförmigen zustand bleibt, ist kavitation im dämpfer also eigentlich nicht möglich.

aber da im dämpfer zu keinem zeitpunkt unterdruck herrscht, ist die diskussion über kavitation sowieso für die katz lächel

nach dem einfedern erfolgt die expansion der luft so schnell, dass man maschinell nachhelfen müsste, um genug unterdruck für kavitation zu erzeugen.


Ich auch. Aber ich meinte mit Dämpfer den hinteren und nicht die Dämpferkartusche in der Gabel. Da in meinem Motorrad der hintere Dämpfer trotz einem Druck von 18 Bar locker durchschlägt, obwohl mein Moped nur 102 kg wiegt, sagt das vermeintlich hoher Druck nicht immer vorm Durchschlagen schützt. In der DeCarbon-Kammer sind sogar 24 bar. Obwohl dies nur theoretisch die Durchschlagsicherheit erhöht. Dies soll nur die Kavatation verhindern.

man darf aber nicht vergessen das die gewichtskraft bei einem aufprall proportonal zur gewichtskraft des fahrzeugs steigt. sagen wir mal dein fahrrad wiegt mit dir drauf 85 kilo (ich hab jetzt einfach mal 75kg für dich angenommen) und das würde sich beim aufprall verfünffachen... also 425 kilo. das wären bei deinem moped dann ja schon 885 kg. daher tue ich mich mit diesem vergleich etwas schwer. das ist jetzt etwas abstrahiert aber aussagekräftig lächel


adios lächel



edit: ich weiß das die gewichtskraft in N gemessen wird, also keine verbesserung erforderlich *g*





Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 12:14


12 Xaver

Zitat von Chris1505


ich bezweifle stark das in so einem dämpfer kavitation auftreten kann.
Auch sehr schnelles Absinken eines Überdruckes kann Kavitation hervorrufen. Wie erklärst du dir sonst, das bei einem Schulungsmodell eines Dämpfers, das Öl bei 5 bar schäumt, aber nicht mehr bei 10 Bar? Die Kavitation ist ein bekanntes Phänomen, welches noch nicht 100% erforscht ist. Kavitation entsteht sogar an den riesigen Schaufeln eines Schiffes, da wird richtig Material rausgerissen.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 12:34


13 Chris1505

Zitat von Xaver

Zitat von Chris1505


ich bezweifle stark das in so einem dämpfer kavitation auftreten kann.
Auch sehr schnelles Absinken eines Überdruckes kann Kavitation hervorrufen. Wie erklärst du dir sonst, das bei einem Schulungsmodell eines Dämpfers, das Öl bei 5 bar schäumt, aber nicht mehr bei 10 Bar? Die Kavitation ist ein bekanntes Phänomen, welches noch nicht 100% erforscht ist. Kavitation entsteht sogar an den riesigen Schaufeln eines Schiffes, da wird richtig Material rausgerissen.


das material wird in dem sinne nicht rausgerissen.

also kavitation wird generell nur dadurch verursacht, dass der unterdruck wieder auf normal ausgleicht. wie sie entsteht und warum, steht in jedem buch für strömungslehre (zB bohl/elmendorf).
durch unterdruck wird die siedegrenze aller flüssigen stoffe rapide herabgesetzt. durch den plötzlichen abfall der siedetemperatur aufgrund des unterdrucks verdampft die flüssigkeit relativ schlagartig und bildet an den randschichten eines festen stoffes (zB oberfläche einer schiffsschraube) gasblasen. sobald der druck wieder auf eine normales level zurück geht, erhöht sich die siedetemperatur der flüssigkeit wieder und führt zu einer schlagartigen (milisekunden) verflüssigung des gases. durch diese implosion entsteht ein vakuum und daraus entstehen extrem hohe drücke und temperaturen (mehrere tausend °) die die randschicht des festen stoffes punktuell schmelzen und ausspülen (erosion).

das das öl im dämpfer schäumt könnte schlicht und ergreifend auch an diversen additiven im öl liegen.

jo lächel

Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 12:49


14 Xaver

Zitat von Chris1505


also kavitation wird generell nur dadurch verursacht, dass der unterdruck wieder auf normal ausgleicht. wie sie entsteht und warum, steht in jedem buch für strömungslehre (zB bohl/elmendorf).
Gut, falsch ausgedrückt. Das Problem, wie man sie immer verhindern kann, ist noch nicht gelöst.

Zitat von Chris1505


das das öl im dämpfer schäumt könnte schlicht und ergreifend auch an diversen additiven im öl liegen.
Ist natürlich eine Erklärung, aber warum entsteht der Schaum, den man mit Addtiven verhindern will? Weil, das Öl, bei höherem Druck in der Ausgleichkammer, nicht mehr schäumt, es sein, man erhöht die Ein- und Ausfedergeschwindigkeit des Dämpfers usw und so fort.
Dises Phänomen nennen die Stoßdämpferbauer halt Kavitation und es widerspricht nicht den Erklärungen im Wiki.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 13:17


15 Chris1505

anscheinend haben stoßdämpferbauer eine andere definition von kavitation als die, die ich gelernt habe lächel sichtbare blubberblasen in öl haben nichts mit der ursprünglichen kavitation zu tun.

das man die kavitation durch druck und strömungsgeschwindigkeit beeinflussen kann is natürlich richtig. aber trotzdem kommt es bei stoßdämfern nicht zu der kavitation die ich kenne. das ist schlicht aufgrund der physikalischen eigenschaften des öls und der luft nicht möglich lächel

Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 16:32


16 Xaver

Dann habe ich scheinbar ein Halbwissen, welches durch sogenannte Fachleute (die Stoßdämpferspezialisten) auch noch unterstützt wird. Diese Luftbläschen, welche bei sehr schneller Bewegung des Trennkolbens der Ausgleichkammer entstehen, kann man zwar mit Additiven und einer Druckerhöhung bekämpfen, hat aber nach physiklischen Kriterien nicht mit Kavitation zu tun?! Gibt es keine verschiedene Arten der Kavitation? Meeresbiologen haben z.B. festgestellt, warum Delphine, welche ein "Wettrennen" mit einem Boot machten, plötzlich ihr Tempo verringerten. Sich aus dem Nichts bildende Luftbläschen, welche mit einem explosionsartigen Geräusch, auf der Haut der Tiere entstanden. Diese verursachten anscheinend Schmerzen und das jeweilige Tier schwamm deshalb langsamer. Und jetzt kommts: Die Wissenschaftler nannten es Kavitation.

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  06.07.2010 22:27


17 Chris1505

Zitat von Xaver

Dann habe ich scheinbar ein Halbwissen, welches durch sogenannte Fachleute (die Stoßdämpferspezialisten) auch noch unterstützt wird. Diese Luftbläschen, welche bei sehr schneller Bewegung des Trennkolbens der Ausgleichkammer entstehen, kann man zwar mit Additiven und einer Druckerhöhung bekämpfen, hat aber nach physiklischen Kriterien nicht mit Kavitation zu tun?! Gibt es keine verschiedene Arten der Kavitation? Meeresbiologen haben z.B. festgestellt, warum Delphine, welche ein "Wettrennen" mit einem Boot machten, plötzlich ihr Tempo verringerten. Sich aus dem Nichts bildende Luftbläschen, welche mit einem explosionsartigen Geräusch, auf der Haut der Tiere entstanden. Diese verursachten anscheinend Schmerzen und das jeweilige Tier schwamm deshalb langsamer. Und jetzt kommts: Die Wissenschaftler nannten es Kavitation.

das ist auch kavitation. bei den delphinen bildet sich hinter unter den flossen ja auch unterdruck der die kavitation verursacht. ähnlich schiffsschrauben.

ich habe mir dieses stoßdämpferblubbern mal auf bildern angesehen. diese blasen bleiben ja eine gewisse zeit bestehen und gehen nicht sofort wieder kaputt. das ist der unterschied und zudem implodieren sie nicht... sie zerplatzen einfach lächel und für mich sah das eher nach einem schäumen des öls aus, nicht nach verdampftem öl.

und es gibt durchaus verschiedene arten der kavitation. sogar 4 wenn ich mich nicht irre.


Ihr braucht Klamotten? Guckt mal in meinen Shop ☺

Was halten Dämpfer und Gabel aus?  •  07.07.2010 16:16


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Im Großen und Ganzen geht es darum, was Federung und Dämpfung abkönnen, wenn sie nicht optimal eingestellt sind. Hintergrund ist, dass ich ein bisschen sehr vorsichtig bin was sowas angeht (Dämpfer, Gabel, Belastbarkeit)