mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?

Da meine Speichen momentan sehr locker sind würde ich sie gerne nachziehen. Kann man da was falsch machen ? Schadet das dem Bike ?

1 David8x8

Hi,

Da meine Speichen momentan sehr locker sind
würde ich sie gerne nachziehen.
Kann man da was falsch machen ?
Schadet das dem Bike ?
Ich habEin Kumpel hat das schonmal gemacht
es gab nur einen fetten 8ter aber
die Speichen waren fest.

David

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 11:49


2 heifisch (Ex-Mitglied)

Wenn man die Speichen nachzieht, ohne auf Gleichmäßigkeit zu achten hat man sehr schnell einen Seiten-/und, oder Höhenschlag drin.

Wenn man Tiere nicht essen soll, warum sind sie dann aus Fleisch?

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 12:39


3 nils

Hallo!
Ja, da kann man einiges falsch machen! Wie heifisch schon sagte, hast du, wenn du es nicht richtig machst, ganz schnell einen Seiten- und Höhenschlag drin. Ohne Zentrierständer würde ich die Finger davon lassen.
Bring die Laufräder zum Freundlichen, dann haste Ruhe.

Gruß

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 13:11


4 imacuser_boris

Man kann es aber selbst machen zb am HR, nimm einen Kabelbinder und positionier den Binder an die hintere Strebe und zwar so dass der Teil den man abknipsen kann in Richtung Felge steht ohne das dieser schleift. Nun kannst Du das HR drehen und sehen ob er einen 8er hat oder nicht. Auch wenn Du nur nachziehen willst kannst du somit gut sehen, ob deine Felge einen 8er bekommt beim Nachziehen. Falls Du mal einen 8er kriegen solltest, dann ist das eine gute Möglichkeit zum selber basteln. Wenn der 8er nach rechts ausschlägt (oder umgekehrt) dann die Stelle merken und die Gegenseite nachziehen bis der 8er raus ist. Am VR geht das ganze auch, da musste nur den Kabelbinder an der Gabel positionieren.
Ich hoffe das Hilft und wenn Du trotzdem nicht selber klar kommst, dann ab zum Händler zwinker

> LTD Race 2009

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 13:31


5 nils

Zitat von imacuser_boris

Man kann es aber selbst machen zb am HR, nimm einen Kabelbinder und positionier den Binder an die hintere Strebe und zwar so dass der Teil den man abknipsen kann in Richtung Felge steht ohne das dieser schleift. Nun kannst Du das HR drehen und sehen ob er einen 8er hat oder nicht. Auch wenn Du nur nachziehen willst kannst du somit gut sehen, ob deine Felge einen 8er bekommt beim Nachziehen. Falls Du mal einen 8er kriegen solltest, dann ist das eine gute Möglichkeit zum selber basteln. Wenn der 8er nach rechts ausschlägt (oder umgekehrt) dann die Stelle merken und die Gegenseite nachziehen bis der 8er raus ist. Am VR geht das ganze auch, da musste nur den Kabelbinder an der Gabel positionieren.
Ich hoffe das Hilft und wenn Du trotzdem nicht selber klar kommst, dann ab zum Händler zwinker


Hallo!
Grundsätzlich stimme ich dir natürlich zu, aber er möchte ja generell die Speichenspnnung erhöhen und nicht nur behelfsmäßig nen Seitenschlag beheben. Bin fest davon überzeugt, dass das so für jemanden, der das noch nie gamacht hat, nicht lösbar ist und nur schiefgehen kann.
Learning by trying ist da nicht wirklich.....

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 14:07


6 imacuser_boris

War ja nur ein Vorschlag, aber so lernt man aus den Fehlern. Ich bin einer der gerne schrauben tut zwinker

> LTD Race 2009

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 14:12


7 Andy-da

Beim drehen des Nippels muss man auch aufpassen, dass sich die Speiche selbst nicht mitdreht... hat einer einen guten Tipp wie man das verhindern kann?

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 15:34


8 nils

Zitat von Andy-da

Beim drehen des Nippels muss man auch aufpassen, dass sich die Speiche selbst nicht mitdreht... hat einer einen guten Tipp wie man das verhindern kann?


Versteh ich nicht wirklich. Speiche sitzt mit Gewinde im Nippel drin. Durch Drehen des Nippels schraubst du ihn ja eigentlich nur weiter auf die Speiche drauf bzw. runter, je nach Drehrichtung, und verkürzst oder verlängerst die Speiche. Wenn sich die Speiche mitdreht, ist entweder das Gewinde am Anschlag (Speichenspannung viel zu hoch?)oder das Gewinde im Ar....

Unter normalen Umständen dreht sich keine normale Speiche mit....

Gruß

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 15:40


9 Simplonaut

Das habt ihr ja ganz toll beschrieben, nur ist es damit nicht getan.
Wenn eine Felge nach rechts einen Schlag hat, hilft es nicht immer, die gegenüberliegende Speiche anzuziehen. Oft muss man auch eine Speiche auf der rechten Seite lösen.
Zieht man die Speichen zu straff an, dann können sie mitunter aus den Felgen ausreißen.

Gruß Wolfgang

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 15:50


10 nils

Zitat von [[Simplon

]aut]Das habt ihr ja ganz toll beschrieben, nur ist es damit nicht getan.
Wenn eine Felge nach rechts einen Schlag hat, hilft es nicht immer, die gegenüberliegende Speiche anzuziehen. Oft muss man auch eine Speiche auf der rechten Seite lösen.
Zieht man die Speichen zu straff an, dann können sie mitunter aus den Felgen ausreißen.

Gruß Wolfgang

Wen meinst du jetzt? Mit was ist es nicht getan? Hier hat keiner nur von Anziehen gesprochen. Ich selbst habe ja auch die Befürchtung, dass hier Speichen "angeknallt" werden und keine ordentliche Speichenspannung "eingestellt" wird.
Mit dem, was du sagst, gebe ich dir ja Recht. Aber es widerspricht auch halt nicht dem, was ich bisher gesagt habe....

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 15:56


11 Kurt (Ex-Mitglied)

Um mal auf den Ausgang zurück zu kommen:

Die sicherste Methode ist, die Räder beim Händler zentrieren zu lassen. Kostet nicht viel. Ausgebaute Räder ohne Reifen hinbringen!

Zum Selbermachen brauchst du erst mal einen passenden Speichenschlüssel, z. B. so etwas mit verschiedenen Weiten:


Dann alle Speichen gleichmäßig nachziehen, vom Gewinde muss noch etwas zu sehen sein!
Klangmethode durchführen: einen Schraubendreher leicht gehen die Speichen halten und das Rad drehen. Es sollte gleichmäßig klingen.
Oder die Kabelbindermethode anwenden (s. o.)
Auch darauf achten, dass es keinen Höhenschlag gibt.
Bei Seitenschlag die gegenüberliegende Speiche fester ziehen, diesseitige Speichen etwas lockern. Mitdrehen können sie sich nicht!

Tipps:
- Reparaturbuch besorgen.
- mal hier klicken !

Gruß, Kurt


Na dann "Kettenriss und Gabelbruch" für alle !

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 16:24


12 Simplonaut

Zitat von nils

Zitat von [[Simplon

]aut]Das habt ihr ja ganz toll beschrieben, nur ist es damit nicht getan.
Wenn eine Felge nach rechts einen Schlag hat, hilft es nicht immer, die gegenüberliegende Speiche anzuziehen. Oft muss man auch eine Speiche auf der rechten Seite lösen.
Zieht man die Speichen zu straff an, dann können sie mitunter aus den Felgen ausreißen.

Gruß Wolfgang

Wen meinst du jetzt? Mit was ist es nicht getan? Hier hat keiner nur von Anziehen gesprochen. Ich selbst habe ja auch die Befürchtung, dass hier Speichen "angeknallt" werden und keine ordentliche Speichenspannung "eingestellt" wird.
Mit dem, was du sagst, gebe ich dir ja Recht. Aber es widerspricht auch halt nicht dem, was ich bisher gesagt habe....


Ich bezog mich am meisten auf Post 4 und persönlich will ich gewiss niemand angreifen. Eigentlich wollte ich darstellen, was man halt alles falsch machen kann, wie auch gefragt wurde.



Gruß Wolfgang

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 18:13


13 David8x8

Sorry,
Erst mal danke für die Antworten.
Ich bin 13 und noch etwas unerfahren ...
Und hab noch zwei Fragen:

Was ist ein Seiten-/und, oder Höhenschlag ?
Ein Achter ?

Was ist das denkbar Schlimmste,
das passieren kann wenn man einfach jede Speiche einzeln nachzieht sodass sie Stramm ist?

Ich war neulich schon beim Händler und habe dort den Achter beheben lassen. Allerdings springe ich viel und so entsteht auch öfters ein Achter. Ich kann nicht jeden Monat zum Händler gehen. Also probiere ich es mal mit euren Tipps !

Liebe Grüße,
David

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 20:40


14 Frodo

das sich das Rad nicht mehr dreht, weil es nur noch an der Bremse schleift.
und das du auf dem Bike "angehüpft" kommst.

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  04.07.2010 21:04


15 nils

Was paaieren könnte? Dass dir mehrere Speichen brechen, weil sie so fest angeballert wurden, dass sie kein Stück mehr Stöße aufnehmen können? Dadurch die Felge so sehr beschädigt wird, dass alles Zentrieren nix mehr bringt? Oder gar die Felge ausreißt?

Könnte alles passieren....

Wenn du die Finger nicht davon lassen kannst und auch niemanden hast, der dir helfen könnte, dann viel Spaß.

Sag uns aber bitte, obs funktioniert hat...... hmmm

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 09:09


16 phil-vampir

Falls Du eine altes Laufrad irgendwo rumfliegen hast, probiere es erst einmal an diesem aus.

auch ein blindes Korn findet mal ein Huhn!!

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 12:05


17 Kettenfett

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 12:15


18 Andy-da

Zitat von nils

Zitat von Andy-da

Beim drehen des Nippels muss man auch aufpassen, dass sich die Speiche selbst nicht mitdreht... hat einer einen guten Tipp wie man das verhindern kann?


Versteh ich nicht wirklich. Speiche sitzt mit Gewinde im Nippel drin. Durch Drehen des Nippels schraubst du ihn ja eigentlich nur weiter auf die Speiche drauf bzw. runter, je nach Drehrichtung, und verkürzst oder verlängerst die Speiche. Wenn sich die Speiche mitdreht, ist entweder das Gewinde am Anschlag (Speichenspannung viel zu hoch?)oder das Gewinde im Ar....

Unter normalen Umständen dreht sich keine normale Speiche mit....

Gruß
Dachte das wäre normal, dass es sich mitdrehen kann, schlisslich ist ja auf dem gewinde Währendessen Spannung, aber heisst es dann, wenn sich die Speichen mitdrehen, dass generell zu viel Spannung drauf ist?

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 14:14


19 michael017

Hallo David8x8,

Wenn Du es wirklich genau machen möchtest (alle Speichen auf die richtige Spannung bringen) brauchst Du ein sog. Tensiometer, mit dessen Hilfe Du die Speichenspannung, sowie die Spannung des gesamten Laufrades messen kannst. Wenn man sowas hat, erübrigt sich dann auch ein Zentrierständer. Ist allerdings nicht ganz billig, kostet zwischen 79,- und 120,- EUR.



Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 15:53


20 nils

Zitat von michael017

Hallo David8x8,

Wenn Du es wirklich genau machen möchtest (alle Speichen auf die richtige Spannung bringen) brauchst Du ein sog. Tensiometer, mit dessen Hilfe Du die Speichenspannung, sowie die Spannung des gesamten Laufrades messen kannst. Wenn man sowas hat, erübrigt sich dann auch ein Zentrierständer. Ist allerdings nicht ganz billig, kostet zwischen 79,- und 120,- EUR.




Sehr richtig. Dafür kannst du mehrfach beim lächellichen zentrieren lassen.......

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 20:36


21 David8x8

Danke für die Antworten lächel
Ich probiere es mal mit euren Tipps, da ich sehr gerne an meinem Bike bastle ...
Wenn das dann nicht klappt,
geh ich eben zum Händler

Gruß,
David

Was kann man beim " Speichen nachziehen " falsch machen ?   •  05.07.2010 21:23


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Da meine Speichen momentan sehr locker sind würde ich sie gerne nachziehen. Kann man da was falsch machen ? Schadet das dem Bike ? (Speichen nachziehen)