mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

WD 40 auf Scheibenbremse

Ohne nachzudenken habe ich auf ihn gehört und WD großzügig verwendet. Dummerweise auch für die hydr. Scheibenbremse. Das Rad stand darauf 5 Tage in der Garage. Heute festgestellt:

1 LifeIsRocky

Hallo zusammen,

ich habe mein 4 Wochen altes Cube Curve gef...
Ich habe keine ahnung von Fahrrädern und mich deshalb auf einen Kumpel verlassen. Das Fahrrad ist weiß und ich wollte gern, dass es eine Weile so bleibt. Empfohlen wurde mir zur Reinigung WD 40. Ging auch super. Der Kumpel meinte, ich nutze das für alles, außer die Kette...also Rahmen, Bremse, etc.,...

Ohne nachzudenken habe ich auf ihn gehört und WD großzügig verwendet. Dummerweise auch für die hydr. Scheibenbremse.

Das Rad stand darauf 5 Tage in der Garage. Heute festgestellt:
Bremsleistung gleich 0 und sie quietscht wie Sau... traurig
Ist es sicher, dass erneutes "einbremsen" nichts bringt?
Sieht der Fachmann, dass ich Mist gebaut habe, oder könnte ich mit dummstellen Erfolg haben? (i.S.v.: Die Bremse bremst auf einmal nicht mehr...)

Danke für eure Antworten

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:31


2 Klapprad (Ex-Mitglied)

Dann mußt Du schon an einen blinden taubstummen Händler geraten, der noch dazu nicht riechen kann. zwinker

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:33


3 olly (Ex-Mitglied)

Beläge sind vermutlich verölt und ja, das sieht dein Händler. Beläge ausbauen und mit Seifenwasser reinigen, vieleicht bringt es noch was. Bremse und Scheibe ebenfalls mit Spüli oder Bremsreiniger säubern

"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:35


4 FlatAlbert

also, du tust die scheibenbremsen und die bremsbeläge mit spüliwasser saubermachen (am besten das rad ausbauen, die beläge rausnehmen und dann etwas zwischen die beiden kolben stecken, damit die nicht zusammen geheh)

Burn FAT not OIL

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:38


5 LifeIsRocky

Zitat von olly

Beläge sind vermutlich verölt und ja, das sieht dein Händler. Beläge ausbauen und mit Seifenwasser reinigen, vieleicht bringt es noch was. Bremse und Scheibe ebenfalls mit Spüli oder Bremsreiniger säubern

ICH habe zwei linke Hände und noch nie was an nem Fahrrad rumgebastelt. Ich würde also mehr kaputtmachen, als zu reparieren.

Wie teuer könnte der Spaß werden...?

(ist vorne und hinten natürlich)

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:39


6 FlatAlbert

Zitat von LifeIsRocky

Zitat von olly

Beläge sind vermutlich verölt und ja, das sieht dein Händler. Beläge ausbauen und mit Seifenwasser reinigen, vieleicht bringt es noch was. Bremse und Scheibe ebenfalls mit Spüli oder Bremsreiniger säubern

ICH habe zwei linke Hände und noch nie was an nem Fahrrad rumgebastelt. Ich würde also mehr kaputtmachen, als zu reparieren.

Wie teuer könnte der Spaß werden...?

(ist vorne und hinten natürlich)

dann solltest du dir lieber ein anderes hobby suchen bäh lach nein spaaaß, machs wie ichs beschrieben habe und schau, obs auf youtube nen video dafür gibt zwinker

Burn FAT not OIL

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:45


7 olly (Ex-Mitglied)

Je nach Bremse und verbauten Belägen kostet das Paar so ca. €10-20. Dazu kommt dann beim Händler noch die Arbeitszeit für's wechseln und reinigen

"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:49


8 scary.master

Zitat von olly

Beläge sind vermutlich verölt und ja, das sieht dein Händler. Beläge ausbauen und mit Seifenwasser reinigen, vieleicht bringt es noch was. Bremse und Scheibe ebenfalls mit Spüli oder Bremsreiniger säubern

spiritus drüber, abwischen, nochma was drüber den ganzen spaß anzünden (AUSGEBAUTE BELÄGE !!!)
und danach nochmal etwas über ganz feines schleifpapier reiben, dann sollte es eig. wieder gehen

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 15:59


9 Klapprad (Ex-Mitglied)

Als erstes würde ich mal den Kumpel, der das empfohlen hat aufs Näschen hauen. Wenn Du beide Daumen rechts hast, ist ein Besuch beim Händler sicher die beste Wahl.

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 16:01


10 LifeIsRocky

Zitat von Klapprad

Als erstes würde ich mal den Kumpel, der das empfohlen hat aufs Näschen hauen. Wenn Du beide Daumen rechts hast, ist ein Besuch beim Händler sicher die beste Wahl.

Werde wohl nicht drum herum kommen. Hab dem Händler grad ne Email geschrieben, die erste Inspektion ist ohnehin fällig. Ich war noch nie so sauer auf mich selbst traurig

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 16:14


11 LifeIsRocky

Was für einen Preis kann ich für diese Arbeit maximal akzeptieren und ab welchem Preis soll ich nen anderen Händler fragen?

Verbaut ist eine Shimano 445 hydr. Scheibenbremse (160/160)


EDIT:// Ich finde es übrigens merkwürdig, dass WD 40 also Pflegemittel für Scheibenbremsen gehandelt wird staun

Siehe: Navigationspfad oben
Startseite
> Fahrradteile
> Bremsen
> Scheibenbremsen
> WD-40 Pflegemittel 450ml



https://www.boc24.de/produkt/Fahrradteile/Bremsen/Scheibenbremsen/WD-40-Pflegemittel-450ml____54381_11667__11557.html

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 16:16


12 Mondgesicht

Wo wohnst du denn???
Im zweifelsfall wohnt ein Forumuser in der Nähe und würde dir helfen (würde ich jedenfalls machen wenn du zufällig in der nähe wohnst).

Was boc24 da will weis ich nicht, WD 40 wäre das letze was ich auch nur in die nähe meiner Bremsen bringen würde.

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:21


13 Klapprad (Ex-Mitglied)

Zitat von Mondgesicht



Was boc24 da will weis ich nicht, WD 40 wäre das letze was ich auch nur in die nähe meiner Bremsen bringen würde.

Warum? Das macht Dich beim Downhill deutlich schneller zwinker

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:25


14 Mondgesicht

zwinker

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:27


15 LifeIsRocky

Komme aus dem nördlichsten Nordhessen. Genaueres würd ich dann erst sagen, falls sich wirklich jemand aus der Nähe anbietet.

Zwei Fragen hab ich noch:

Liegt das Quietschen auch an den verölten Bremsbelägen?

Ist auf den Bremsen nicht ab Werk auch so ein Schmiezeug, das man erst "wegbremsen" muss? Warum zieht das nicht in die Bremsbeläge?

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:29


16 Mondgesicht

Nordhessen???
Also Kassel wäre das nördlichste wo ich noch hinfahren würde zwinker
Ich komme aus 34323 Malsfeld, falls dir das was sagt (ca 25km südlich Kassels an der A7, bei Melsungen)

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:30


17 LifeIsRocky

Hehe, mit Kassel hast du schon gut geraten. Zwar steht das Rad im Moment einen Ort weiter, aber das wär jetzt nicht das Ding.

Prinzipiell ist das Angebot echt super nett. Ich würd jetzt morgen früh nochmal den Händler anrufen und mal hören was der sagt. Der ist sehr kulant. Ich muss ohnehin zur Inspektion zu ihm.

Ich würd dann mich dann mit dir nochmal drüber unterhalten, wenn er nen Mondpreis verlangt. Dann lad ich dich gern nach Kassel ein und als Dankeschön gibts Kassels bestes Schnitzel
und das ein oder andere Bierchen zwinker

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:41


18 scary.master

zum quietschen reichts sogar schon wenn du einmal mit den finger auf die scheibe tatschelst,
von werk aus sind beläge und scheiben absolut fettfrei,
sprühöle würde ich ab bike eh mit größter vorsicht benutzen weil der nebel ewig weit geht und immer auf den scheiben landet, deswegen benutze ich nurnoch richtiges fett für alles seitdem haben sich meine probleme mit queitschen drastischt verringert

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:42


19 Mondgesicht

Das wäre ein Angebot zwinker
Also ich wäre durchaus bereit nach Kassel zu fahren, musst mir nur verklickern mit welcher StraBa ich vom Willi Bahnhof wohin fahren muss^^


Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 17:44


20 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Klapprad

Zitat von Mondgesicht



Was boc24 da will weis ich nicht, WD 40 wäre das letze was ich auch nur in die nähe meiner Bremsen bringen würde.

Warum? Das macht Dich beim [[Downhill]] deutlich schneller zwinker
lach lach lach

Öle haben, außer als Hydraulikflüssigkeit, nichts an Bremsen zu suchen.


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 20:39


21 Mondgesicht

Aber man nimmt kein WD40 als Hydrauliköl bäh

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 20:40


22 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von olly


Öle
Wo schreib ich was von WD40?


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 20:44


23 Mondgesicht

garnich aber deshalb ergibt das keinen Sinn dass es bei Bremsen steht lach

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  22.04.2011 20:47


24 Mattosch

Zitat von LifeIsRocky

Hallo zusammen,

ich habe mein 4 Wochen altes Cube Curve gef...
Ich habe keine ahnung von Fahrrädern und mich deshalb auf einen Kumpel verlassen. Das Fahrrad ist weiß und ich wollte gern, dass es eine Weile so bleibt. Empfohlen wurde mir zur Reinigung WD 40. Ging auch super. Der Kumpel meinte, ich nutze das für alles, außer die Kette...also Rahmen, Bremse, etc.,...

Ohne nachzudenken habe ich auf ihn gehört und WD großzügig verwendet. Dummerweise auch für die hydr. Scheibenbremse.

Das Rad stand darauf 5 Tage in der Garage. Heute festgestellt: Bremsleistung gleich 0 und sie quietscht wie Sau... traurig
Ist es sicher, dass erneutes "einbremsen" nichts bringt?
Sieht der Fachmann, dass ich Mist gebaut habe, oder könnte ich mit dummstellen Erfolg haben? (i.S.v.: Die Bremse bremst auf einmal nicht mehr...)

Danke für eure Antworten
geh zu atu oder so hol dir für 3euro bremsen reiniger ,bremsbelege ausbauen mehrmals einsprühen und trocknen lassen bei der scheibe das gleich..die dose is bestimmt danach leer .. ach ja wenn du sichergehen willst nimmst du eine feine feile und bearbeitest die belege leicht nochmal einsprühen ...einbauen und einbremsen fertig alles dauert 30min und wie gesagt kostet 3 euro zwinker

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 14:11


25 montagestaender (Ex-Mitglied)

Zitat von Mattosch

Zitat von LifeIsRocky

Hallo zusammen,

ich habe mein 4 Wochen altes Cube Curve gef...
Ich habe keine ahnung von Fahrrädern und mich deshalb auf einen Kumpel verlassen. Das Fahrrad ist weiß und ich wollte gern, dass es eine Weile so bleibt. Empfohlen wurde mir zur Reinigung WD 40. Ging auch super. Der Kumpel meinte, ich nutze das für alles, außer die Kette...also Rahmen, Bremse, etc.,...

Ohne nachzudenken habe ich auf ihn gehört und WD großzügig verwendet. Dummerweise auch für die hydr. Scheibenbremse.

Das Rad stand darauf 5 Tage in der Garage. Heute festgestellt: Bremsleistung gleich 0 und sie quietscht wie Sau... traurig
Ist es sicher, dass erneutes "einbremsen" nichts bringt?
Sieht der Fachmann, dass ich Mist gebaut habe, oder könnte ich mit dummstellen Erfolg haben? (i.S.v.: Die Bremse bremst auf einmal nicht mehr...)

Danke für eure Antworten
geh zu atu oder so hol dir für 3euro bremsen reiniger ,bremsbelege ausbauen mehrmals einsprühen und trocknen lassen bei der scheibe das gleich..die dose is bestimmt danach leer .. ach ja wenn du sichergehen willst nimmst du eine feine feile und bearbeitest die belege leicht nochmal einsprühen ...einbauen und einbremsen fertig alles dauert 30min und wie gesagt kostet 3 euro zwinker

und hat bei mir fast nie funktioniert bäh

Sieht der Fachmann, dass ich Mist gebaut habe, oder könnte ich mit dummstellen Erfolg haben? (i.S.v.: Die Bremse bremst auf einmal nicht mehr...)
versteh ich das richtig das du deinen händler verarschen willst Oo? staun hmmm
also ich kann nur sagen das bei den läden wo ich bis jetzt gearbeitet habe du mit sowas zwar hättest kommen können, aber sobald du so ne linke nummer versucht hättest dann dürftest du auch direkt wieder gehen können oder aber zumindest nen recht guten aufpreis bezahlen dürfen lach lach lach

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 14:45


26 Spucks

Zitat von Spucks


hab die beläge einfach auf eine heiße herdplatte gelegt. 10 sec drauf, 10 sec runter nehmen.... und das abwechselnd auf der belagsseite und der trägerseite so lange bis es nicht mehr qualmt.
hat super geklappt, das öl ist verdampf und alles gut und wie neu.



Wer hier nicht verkehrt, verkehrt verkehrt.

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 16:43


27 Mattosch

also jetzt mal im ernst ich hatte vor 2tagen das problem auch bin zu spendabel mit gabeldeo .. und dann war ich beim händler der hat mir denn tip gegeben und tadaa es ist wie neu

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 18:22


28 Pepe2010

Den Tip Deo statt WD 40 ? Oder was ???

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 18:39


29 Mattosch

nein nich für bremse ! ich mein das ich meiner gabel was gutes tun wollte und mir das deo auf die bremse getropft is ..dann hab ich alles mit bremsenreiniger behandelt und die belege nochmal aufgeraut und nochmal besprüht mit..BREMSENREINIGER.. zwinker

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 18:48


30 FlatAlbert

Zitat von Mattosch

nein nich für bremse ! ich mein das ich meiner gabel was gutes tun wollte und mir das deo auf die bremse getropft is ..dann hab ich alles mit bremsenreiniger behandelt und die belege nochmal aufgeraut und nochmal besprüht mit..BREMSENREINIGER.. zwinker
die meisten hersteller (und bike-brqvos) empfehlen ein aceton-wassergemisch (50/50), weil dqs weniger agressiv ist

Burn FAT not OIL

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 20:22


31 Klapprad (Ex-Mitglied)

Du kannst auch Isopropylalkohol nehmen (für die Bremsscheibe - nicht zum trinken)

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 21:23


32 LifeIsRocky

Kurzes Update:

Habe heute mit meinem Händler telefoniert. Er wollte mir jedenfalls nicht unbedingt neue Bremsbeläge aufschwatzen. Er meinte, dass man dann wohl die Bremse entfetten müsse und die Bremsbeläge wohl austauschen müsste. Wirklich dazu überreden wollte er mich nicht. Zwar wusste er ad hoc nicht genau, welche Bremsbeläge an mein Cube Curve gehören meinte jedoch, dass ich vom Materialwert mit etwa 40€ rechnen müsste (für vorne und hinten). Zur Arbeitszeit kam ein "das kriegen wir schon hin"

Erstmal hat er mir nahe gelegt, doch selbst anzulegen. Sprich: Scheibe mit lauwarmem Spüliwasser ordentlich "waschen" und die Bremsbeläge mit feinem Sandpapier anschmirgeln.

An den Ausbau traue ich mich aber wie gesagt nicht ran, zumal mir allein schon das Werkzeug fehlt bäh... Die Scheibe habe ich trotzdem halbwegs entfetten können (zumindest blieben alle Tücher und die Finger am Ende fettfrei).
Es hat jedoch keinerlei Erfolg gebracht, die Bremsbeläge sind also zugekleistert (ich war nicht sparsam mit dem Scheißzeug).

Ich wollte die Bremsen mal ordentlich erhitzen. Dabei habe ich gemerkt, dass ich das Rad bergab selbst bei komplett durchgedrückter Bremse nicht zum Stehen kriege (Keine Vollbremsung, ich ließ mich rollen).

Zwar gibt es eine gewisse Bremsleistung, bei geringer Geschwindigkeit (wenn das Rad also stehen bleiben soll) fängt die Bremse jedoch tierisch an zu quietschen und sie greift quasi gar nicht mehr. So kann ich jedenfalls nicht fahren traurig.

Scheißzeug...



WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 21:55


33 montagestaender (Ex-Mitglied)

das einzige was bei mir bei verölten belägen geholfen hat, war "ausbrennen". das geht aber nur bei gesinterten belägen und organische verbrennen dabei.

WD 40 auf Scheibenbremse  •  23.04.2011 22:22


34 Mattosch

Zitat von LifeIsRocky

Kurzes Update:

Habe heute mit meinem Händler telefoniert. Er wollte mir jedenfalls nicht unbedingt neue Bremsbeläge aufschwatzen. Er meinte, dass man dann wohl die Bremse entfetten müsse und die Bremsbeläge wohl austauschen müsste. Wirklich dazu überreden wollte er mich nicht. Zwar wusste er ad hoc nicht genau, welche Bremsbeläge an mein Cube Curve gehören meinte jedoch, dass ich vom Materialwert mit etwa 40€ rechnen müsste (für vorne und hinten). Zur Arbeitszeit kam ein "das kriegen wir schon hin"

Erstmal hat er mir nahe gelegt, doch selbst anzulegen. Sprich: Scheibe mit lauwarmem Spüliwasser ordentlich "waschen" und die Bremsbeläge mit feinem Sandpapier anschmirgeln.

An den Ausbau traue ich mich aber wie gesagt nicht ran, zumal mir allein schon das Werkzeug fehlt bäh... Die Scheibe habe ich trotzdem halbwegs entfetten können (zumindest blieben alle Tücher und die Finger am Ende fettfrei).
Es hat jedoch keinerlei Erfolg gebracht, die Bremsbeläge sind also zugekleistert (ich war nicht sparsam mit dem Scheißzeug).

Ich wollte die Bremsen mal ordentlich erhitzen. Dabei habe ich gemerkt, dass ich das Rad bergab selbst bei komplett durchgedrückter Bremse nicht zum Stehen kriege (Keine Vollbremsung, ich ließ mich rollen).

Zwar gibt es eine gewisse Bremsleistung, bei geringer Geschwindigkeit (wenn das Rad also stehen bleiben soll) fängt die Bremse jedoch tierisch an zu quietschen und sie greift quasi gar nicht mehr. So kann ich jedenfalls nicht fahren traurig.

Scheißzeug...



man du must doch nur die zwei schrauben lösen um den bremssattel abzunehmen.. die belege und die
feder(sitzt zwischen den belegen) sind nur mit einem stift gesichert diesen ziehstdu raus und schon hast alles fertig ...und das es immer noch nicht bremst is doch klar wenn die belege voll mit öl sind da kannst die scheibe putzen mit was auch immer... und einen innensechskantschlüssel(inbus) wirst ja wohl von einem borgen können wenn kein hast .. wenn du willst schick ich dir mal ein paar bilder wie das geht is echt easy.. und 40 euro naja wenn das mal nich voll die vera... is bäh

WD 40 auf Scheibenbremse  •  24.04.2011 00:20


35 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Mattosch

und 40 euro naja wenn das mal nich voll die vera... is bäh
jaja, die bösen Werkstätten...


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  24.04.2011 10:18


36 Kerry

40 Euro für Material ist doch ein fairer Preis finde ich. Beläge hab ich im Discount auch nur für 30 Euro bekommen hmmm

Ich hab auch gedacht, dass Beläge wechseln nen rießen ding sei, aber dass es so einfach geht, mit richtigem Werkzeug, hätte ich nicht gedacht lächel

LTD Race 2010 Ziel: 1500, Stand: 574

WD 40 auf Scheibenbremse  •  24.04.2011 11:37


37 Mondgesicht

Für das Wechseln der Beläge benötigst du nur Inbusschlüssel zwinker
Eine Ganz Simple Angelegenheit. Habe ich einfach ausprobiert gehabt damals und ging zwinker
Wenn du schrauben in die Wand drehen kannst, kannst du auch beläge ein und ausbauen zwinker
Ansonsten steht mein Angebot noch lach

Besserwisser & Co. KG >>>Mein Bike<<<

WD 40 auf Scheibenbremse  •  24.04.2011 15:08


38 Mattosch

Zitat von olly

Zitat von Mattosch

und 40 euro naja wenn das mal nich voll die vera... is bäh
jaja, die bösen Werkstätten...
es ging doch um die tatsache das er die scheibe putzt aber die belege nich ,dann brauch er sich nich wundern das der schei.. nich bremst . und wenn der typ aus der bikebude nett is dann hätte er gesagt das man sehen muss ob man was retten kann und nich um die 40 tacken für neue belege mit einbau .....erst lesen dann kopf schütteln wütend

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 19:47


39 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Mattosch

Zitat von olly

Zitat von Mattosch

und 40 euro naja wenn das mal nich voll die vera... is bäh
jaja, die bösen Werkstätten...
es ging doch um die tatsache das er die scheibe putzt aber die belege nich ,dann brauch er sich nich wundern das der schei.. nich bremst . und wenn der typ aus der bikebude nett is dann hätte er gesagt das man sehen muss ob man was retten kann und nich um die 40 tacken für neue belege mit einbau .....erst lesen dann kopf schütteln wütend
Was hast du denn für ein Problem? Du regst dich drüber auf das 40 Euro für's wechseln der Beläge und reinigen der Bremse zuviel sind, oder? Soll die WErkstatt sich hinstellen und eine Stunde lang Beläge ausbrennen, mit Reiniger oder wasauchimmer säubern, nur um festzustellen das es doch nicht richtig bremst. Oder sollen sie ihm die Beläge, die er selbst versaut hat auch noch schenken?


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 20:08


40 Mattosch

also mein werkstatttyp wollte mal schnell nachsehen und hätte das für´n 10 gemacht aber is ja auch egal und sorry das ich es nicht verstanden habe das es nich überall der fall is . ENTSCHULDIGUNG!!

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 20:29


41 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Mattosch

also mein werkstatttyp wollte mal schnell nachsehen und hätte das für´n 10 gemacht aber is ja auch egal und sorry das ich es nicht verstanden habe das es nich überall der fall is . ENTSCHULDIGUNG!!
Dann bist du entweder ein guter Kunde, oder deinem Händler ist langweilig. Aus Handwerkersicht kann ich halt nur sagen, das wenn ein Kunde was selbst verbockt hat, man ihm nur bedingt kostenfrei, oder für kleines Geld helfen kann. Sobald es mich richtig Geld kostet (und das tut es, wenn ich mich eine Stunde hinstelle und für lau arbeite, obwohl ich noch andere Arbeit habe), muss ich diese Kosten an denKunden weitergeben. So wie ich es aufgefasst habe, will sein Händler von ihm nur den Materialpreis und stellt ihm keine AZ in Rechnung. Finde ich fair....


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 21:00


42 LifeIsRocky

Die 40€ wären reiner Materialwert für neue Bremsbeläge vorne UND hinten. Zum Preis für die Arbeitszeit hat er noch nix gesagt

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 21:50


43 Milchmann

wärst bei 20€ wenn du die Shimano 445 hydr. Disc Brake verbaut hast.
Weiß natürlcih nicht welche Bremsen du hast, ich habe jetzt nur mal eben schnelll nach Cube Curve gesucht.

http://www.bike-components.de/products/info/p27280_Bremsbelaege-E01S-fuer-BR-M575-M486-M485-M445-.html

Edit:
hier noch ne gute Anleitung. http://www.jochen-schweiger.de/technik-pdf/disc-bremsen.pdf

denke aber wenn du wirklich 2 linke Hände haben solltest sind die 40 Euronen inkl. Montage Ok. und du bist fertig. lächel

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 22:10


44 olly (Ex-Mitglied)

Zitat von LifeIsRocky

Die 40€ wären reiner Materialwert für neue Bremsbeläge vorne UND hinten. Zum Preis für die Arbeitszeit hat er noch nix gesagt
Achso. Ich hatte
Zur Arbeitszeit kam ein "das kriegen wir schon hin"
so verstanden, als wenn er das so machen würde


"Darmstadt Crew" -Member

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 22:18


45 montagestaender (Ex-Mitglied)

40€ kosten doch im schnitt neue beläge für vorne und hinten...was ist den daran schlimm?

oder habe ich jetzt was falsch verstanden...

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 22:53


46 Spucks

Zitat von olly

Zitat von LifeIsRocky

Die 40€ wären reiner Materialwert für neue Bremsbeläge vorne UND hinten. Zum Preis für die Arbeitszeit hat er noch nix gesagt
Achso. Ich hatte
Zur Arbeitszeit kam ein "das kriegen wir schon hin"
so verstanden, als wenn er das so machen würde

dies wollt ich auch gerad raussuchen und posten...
jaja, man muss sich schon die zeit nehmen und alles lesen



meine meinung ist auch: im zweifel bzw wenn man sich unsicher ist und auch nur bedingt wissen von der sache hat, auf zum fachmann/frau und ordentlich machen lassen!!
schon der sicherheit wegen der beste rat, finde ich.

mfg

Wer hier nicht verkehrt, verkehrt verkehrt.

WD 40 auf Scheibenbremse  •  25.04.2011 23:51


47 LifeIsRocky

Das "das kriegen wir schon hin" sollte nicht bedeuten, dass er das für umsonst macht, sondern, dass ich noch Hoffnung habe, dass die Unbekannte X (Arbeitszeit) in meiner Rechnung nicht allzu salzig ausfallen wird, ich aber keinen verlässlichen Endpreis erhalten habe.

Werde die "Doofen-Steuer" wohl bezahlen und ihn das machen lassen und ihn fragen, ob ich zugucken kann, um sowas im Zweifel dann doch selbst zu können.

Dass einige von uns das als "man muss doch nur..." abtun finde ich etwas vermessen. Ich baue euch auch einen PC in Rekordzeit aus allen Einzelteilen zusammen. Für mich ist das leicht, weil ich es schon zig mal gemacht habe. ICH hingegen habe Verständnis dafür, wenn sich das andere nicht zutrauen. Die zahlen für die Komplettpakete im Zweifel auch mehr. Bei einem Pc geht es jedoch nicht um die Sicherheit. Seit dem Mist mit der Bremse bin ich nicht mehr gefahren, weil mir das zu heikel war.

Zum Betrugsvorwurf:

Ich hatte nie gesagt, dass ich meinen Händler bewusst über den Tisch ziehen möchte. Ich hätte ja nichts geleugnet. Ich hätte lediglich nicht sofort gesagt, dass ich weiß, warum die Bremsen versagen. Hätte er mich drauf angesprochen hätte ich ihm natürlich gesagt, dass ich mit WD 40 rumgeferkelt habe. Nicht mehr und nicht weniger. Das war im ersten Moment, als ich als Laie noch die Angst hatte, dass die ganze Bremse am A... Ist.

Um so wichtiger für mich: Was darf er für den Bremsbelagwechsel und ein bisschen Entfetten verlangen?
Was würdet ihr bezahlen?

WD 40 auf Scheibenbremse  •  26.04.2011 00:15


48 FlatAlbert

selbst wenn du 2 linke hände hättest, du must einen sicherungsring von einer schraube abnehmen, inbusschlüssel reinstecken, schraube raus, brelsbeläge raus, abwaschen, abschleifen, abwaschen, bremsbeläge einsetzen, schraube !!!HANDFEST!!! anziehen, sicherungsring auf die schraube, händewaschen, einbremsen!
und erzähl mir nicht, du hast keine inbusschlüssel...
und zu der diskusion mit den 40€: der händler meinte doch, das er es nicht auswendig wüsste, welche beläge verbaut sind und die 40€ können gut hinkommen

Burn FAT not OIL

WD 40 auf Scheibenbremse  •  26.04.2011 00:21


49 Spucks

Zitat von LifeIsRocky

Seit dem Mist mit der Bremse bin ich nicht mehr gefahren, weil mir das zu heikel war.

absolut! mein ich ja.

Zitat von LifeIsRocky

Um so wichtiger für mich: Was darf er für den Bremsbelagwechsel und ein bisschen Entfetten verlangen?
Was würdet ihr bezahlen?

listenpreis der benötigten beläge + nen fünfer allerhöchstens 10 eus.

Wer hier nicht verkehrt, verkehrt verkehrt.

WD 40 auf Scheibenbremse  •  26.04.2011 00:30


50 FlatAlbert

führs saubermachen der scheiben + belagwechsel braucht der warscheinlich höchstens 20 min. aber da ich den stundenlohn eines 2radmechanikers nicht kenne kann ich dir da nicht weiterhelfen

Burn FAT not OIL

WD 40 auf Scheibenbremse  •  26.04.2011 00:36


nach oben     weiter



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Ohne nachzudenken habe ich auf ihn gehört und WD großzügig verwendet. Dummerweise auch für die hydr. Scheibenbremse. Das Rad stand darauf 5 Tage in der Garage. Heute festgestellt: (Scheibenbremse, WD40)