mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Weich oder Durchschlag ???

Wie kann ich nun die Federung WEICHER bekommen OHNE die knapp 20mm bei dem "Aufsitztest" zu überschreiten und sie such nicht durchschlagen zu lassen?

1 Basher (Ex-Mitglied)

Hallo Biker ,

Jetzt komme ich gerade vom bike und bin nicht wirklich zufrieden mit meiner Tora Solo Air ^^
Anfänglich war sie sehr weich und hat auf vieles reagiert - danach wurde sie härter gemacht damit sie nicht durchschlägt .
Ich hatte wieder etwas Druck abgelassen und dachte so wäre es gut . Nun habe ich bei Youtube Videos gesehen , in denen die Gabeln (auch Tora) auf so ziemlich alles reagieren ....^^
Wenn ich meiner Gabel jetzt doch noch etwas Luft ablassen sollte (es ist mir auch wohl doch etwas zu hart) , werde ich mehr neg. Federweg bekommen und die Gefahr des Durchschlagens besteht .
Wie kann ich nun die Federung WEICHER bekommen OHNE die knapp 20mm bei dem "Aufsitztest" zu überschreiten und sie such nicht durchschlagen zu lassen ... ???
Mom. habe ich 20mm "Luft" bis zum "Anschlag" unter Volllast .

THX im Voraus !

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:37


2 Bernie (Ex-Mitglied)

"20mm Luft unter Vollast"
verstehe ich so, dass die Gabel z.B. bei Deinem höchsten Sprung 20mm Federweg nicht nutzt, Du also den zur verfügung stehenden Federweg nicht ausnutzt. Also ist sie zu hart eingestellt. Federelemente dürfen bei max. Belastung leicht durchschlagen. Das sollte nicht regelmässig geschehen.
Wenn sie ab und an mal leicht durchschlägt ist das nicht schlimm.
Sollte sich Dein max Bereich dann nach oben verschieben, muss die Gabel härter.


www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:43


3 Basher (Ex-Mitglied)

Ok , also soll ich noch etwas Luft ablassen ?
Dann wird sie aber auch weiter eintauchen bei dem "Ausitztest" - ist das egal ?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten ?

Ich glaube zu wissen , das man etwa 20% neg. Federweg haben sollte - oder täusche ich mich ?



...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:48


4 iTry (Ex-Mitglied)

Bei 100 mm Federweg sind es zwischen 15% und 20% SAG (negativer Federweg). Ich würde sie auf 1.5 cm SAG einstellen und dann ausprobieren.


Ich habe 10 Stimmen im Kopf: 9 sagen ich sei Verrückt und eine summt leise die Melodie von Tetris

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:49


5 Furai

Mit wieviel negativem Federweg du fährst, hängt von dem ab, was du fährst.
CC sind etwa 10 bis 15% Sag, Allmountain etwa 20 bis 25%.

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:51


6 Bernie (Ex-Mitglied)

der Sag hängt ehr davon ab, wie der Einsatzzweck ist.
Faustformel für CC/Marathon/Tour ist so bei 20%, also bei
100mm = 20mm SAG. Je technischer Du fährst desto weicher.
Gehts in Richtung Enduro/FR tendiert man ehr zu 30%(so bis ca 35%) SAG, hier also 30mm.
Probier halt mal etwas damit rum, wenn die Gabel bei 30mm regelmässig auf den Bock geht, dann ist das zu weich und sie muss ein wenig härter. Dann probier halt mal 25mm/22mm etc. wenige mm können das Fahrverhalten schon deutlich ändern. Sollte halt so sein,, dass DU Dich bei Deinem Fahrstil wohl fühlst.

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:54


7 Basher (Ex-Mitglied)

Hm... lol ... kp....^^
Ich fahre hauptsächlich Schotter,Radwege und ab und an mal nen kleinen Trail ... das wäre dann wohl Allmountain , oder ?
Demnach könnte ich sie noch 5mm weicher machen ?
Wie gesagt .... mom hab ich 1,8cm neg.federweg - bei einer 100mm Gabel .

Ok , dann werde ich wohl noch etwas Luft ablassen ...
Aber wieso hat man bei härterem Einsatz die Gabel weicher ?
Dann schlägt die doch viel schneller durch ... ?!

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 10:57


8 Bernie (Ex-Mitglied)

nicht zwangsläufig, am meinem Enduro hab ich 160mm
Federweg, meine neuer Freerider bekommt 180mm.
Sprich wenn ich den mit 30% fahre dann hab ich immer noch 120 mm Einfederweg, plus 60mm Ausfederweg, was bei Schlaglöchern etc ziemlich wichtig ist. Sprich je unruhiger der Untergrund desto wichtiger wird auch der richtige Ausfederweg, und den stellst Du halt über den SAG ein.
So bleibt das Rad halt auch bei Vertiefungen im Geläuf länger auf dem Boden, je mehr Bodenkontakt das Rad hat, desto besser kontrollierbar ist es. Alles natürlich im Verhältnis zueinander.

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 11:05


9 Bernie (Ex-Mitglied)

PS: Wer Rennen fährt, für den ist ein niedriger SAG (also härtere Federung) ehr passend, da die Zeit, die er über den geringeren Bodenkontakt bei Unebenheiten verliert geringer ist, als die Zeit, die die stärker wippenden Federelemente insbesondere bergauf schlucken.....
Fahrwerkabstimmung ist halt auch immer ein Kompromiss....

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 11:10


10 Basher (Ex-Mitglied)

Ok , Super ! Vielen dank @ all !!!

Ich habe nun einen SAG *g von 25mm = 25%
Bei meinem Volllasttest ( mit Schwung Bordstein runter / Körpergewicht voll auf den Lenker ) habe ich (Kabelbinder um das Tauchrohr) noch ca. 5mm "Luft" nach oben !
Dieser Test ist das was die Gabel bei mir höchstens abkönnen muss - Wurzeln und Schlaglöcher sind ja nicht ganz so schlimm !

Auch nimmt sie jetzt mehr mit - was ich persönlich lieber mag - sonst bräuchte ich ja keine Federgabel .

Ich hoffe die Daten sind soweit ok !?
Ich fühle mich wohl und brauch mir keine Sorgen zwecks durchschlagen machen .

Vielen Dank noch mal !

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 11:16


11 Bernie (Ex-Mitglied)

Zitat von Basher

- was ich persönlich lieber mag -

Jetzt hast Du´s, genau das ist es worauf es ankommt,
DEIN Rad muss DIR Spass machen.
Alle "Faustformeln" sind nur Anhaltspunkte, ausprobieren bringt Dir dann Deine Einstellung.
Weiterhin viel Spass beim Biken.

www.mtb-schule.de - let there be trails.....

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 11:20


12 TheSeth (Ex-Mitglied)

Alles vollkommener quark.
Hier wird gezeigt, wie man das wirklich richtig einstellt:

http://www.youtube.com/watch?v=WUfUshe6B_o&feature=player_embedded

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 21:45


13 Basher (Ex-Mitglied)

Ok ... wo Du recht hast , haste recht ... ^^

Gut ... dann versuche ich es mal so !

Vielen Dank !

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 22:01


14 TheSeth (Ex-Mitglied)

Denk dran, schööön tief eintauchen, damit du während dem herunterdrücken der Gabel direkt ablesen kannst, wie tief sie einsinkt xD

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 22:17


15 Basher (Ex-Mitglied)

Ok , ich werde von der näxten Telefonzelle Dropen und versuchen mit dem Vorderrad zu landen um möglichst viel Ballast auf die Gabel zu bekommen - kurz vor dem Aufprall werde ich die Beine in die Luft vom Bike weg strecken und mich mit dem Kopf über den Lenker ganz nah an das Tauchrohr heran ziehen um besser sehen zu können .
Ich werde versuchen dann auf dem Vorderrad mit ganz eingetauchter Gabel , den Beinen in der Luft und das Bike in der vertikalen , die Hände blitzschnell vom Lenker zu lassen und ein Foto von dem Restfederweg zu machen , damit ich das Bild posten kann und Ihr Eure Meinung dazu sagen könnt .

LG

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 22:45


16 TheSeth (Ex-Mitglied)

Ja, dann können wir dir auch näheres zu deinem Federweg sagen.
Ansonsten ist das reines im Dunkeln rumstochern. Aber bitte verwackel das Bild nicht, man muss ja genau messen können.

Eine Zeitmessung für das Eintauchen und das Austauchen würde auch helfen die Druck- und Zuganpassung richtig zu bewerten.

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 22:47


17 Basher (Ex-Mitglied)

Keine Sorge ... mein Nokia 3310 macht Top Pics und hat nen Top Bildstabilisator zwinker

Joa... Zeitmessen ist auch kein Problem - ich kann ja kurz vor und nach dem Ausfedern , bzw. kurz bevor ich das Handypic mach und danach , noch schnell die Stoppuhr an meine Tacho bedienen .

Ich könnte aber auch , wenn das Tauchrohr am tiefsten ist , schnell den Poploc reinballern - und somit ein bisschen mehr Zeit gewinnen ...

...der sich nach hübschen Bike´s umdreht

Weich oder Durchschlag ???  •  13.08.2010 23:00


18 Hyperion

Ich hätt auch ne kleiner Frage zum Druck...
Ich habe mir einige youtube Videos zum Einstellen der Dämpfer und der Gabel angeschaut und, so glaube ich, auch verstanden. Ich bin absoluter Anfänger und habe nach den Videos beides eingestellt, also mit dem bisschen Eintauchen bei normaler Belastung etc.
Nun bin ich mit noch 90 kg kein Leichtgewicht und ich habe tatsächlich den Druck auf etwa 12 Bar geprügelt. Ist das noch normal? Es steht zwar bis max. 21 bar drauf, aber vorher warens nur 4 oder so^^
Und nach der ersten Fahrt im Gelände war der Ring vorn soweit hochgeschoben, dass die Gabel zu etwa 2/3 tief eingetaucht ist, der Dämpfer hinten sogar zu 3/4 oder etwas mehr.
Ist auch das noch normal? Hab mich beim Fahren recht wohl gefühlt, hinten vll. noch etwas härter, aber kann ich wirklich problemlos auf sagen wir mal 18 bar erhöhen?

Weich oder Durchschlag ???  •  25.08.2010 17:53


19 Cruise

@ basher:
hast du beim fotografieren noch ne hand frei um nen zollstock an die federgabel zu halten? so könnten wir besser messen lach

Weich oder Durchschlag ???  •  25.08.2010 18:08


20 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Hyperion

Ich hätt auch ne kleiner Frage zum Druck...
Ich habe mir einige youtube Videos zum Einstellen der Dämpfer und der Gabel angeschaut und, so glaube ich, auch verstanden. Ich bin absoluter Anfänger und habe nach den Videos beides eingestellt, also mit dem bisschen Eintauchen bei normaler Belastung etc.
Nun bin ich mit noch 90 kg kein Leichtgewicht und ich habe tatsächlich den Druck auf etwa 12 Bar geprügelt. Ist das noch normal? Es steht zwar bis max. 21 bar drauf, aber vorher warens nur 4 oder so^^
Und nach der ersten Fahrt im Gelände war der Ring vorn soweit hochgeschoben, dass die Gabel zu etwa 2/3 tief eingetaucht ist, der Dämpfer hinten sogar zu 3/4 oder etwas mehr.
Ist auch das noch normal? Hab mich beim Fahren recht wohl gefühlt, hinten vll. noch etwas härter, aber kann ich wirklich problemlos auf sagen wir mal 18 bar erhöhen?
Schau in deine Anleitung, was für ein Druck bei deinem Gewicht empfolen wird. Aufpumpen und SAG kontrollieren.

Das die Gabel/Dämpfer bei einer Fahrt mehr eintauchen als beim draufsetzen ist doch normal. Den SAG kannst du als Nullpunkt ansehen. Wenn jetzt Schläge auf das Fahrwerk kommen, fangen die Dämpfer diese ab und dadurch taucht z.B. die Gabel nochmals tiefer ein.

Weich oder Durchschlag ???  •  25.08.2010 18:38


21 Furai

Zitat von Olly


Schau in deine Anleitung, was für ein Druck bei deinem Gewicht empfolen wird. Aufpumpen und SAG kontrollieren.

Die Werte sind aber nur als Richtwerte anzusehen. Bei RockShox zum Bsp. passen die nicht wirklich.
Am besten geht es wirklich mit der Kabelbinder/Draufsetz-Methode.

Weich oder Durchschlag ???  •  25.08.2010 18:40


22 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Furai

Zitat von Olly


Schau in deine Anleitung, was für ein Druck bei deinem Gewicht empfolen wird. Aufpumpen und SAG kontrollieren.

Die Werte sind aber nur als Richtwerte anzusehen. Bei RockShox zum Bsp. passen die nicht wirklich.
Am besten geht es wirklich mit der Kabelbinder/Draufsetz-Methode.
Deshalb schrieb ich ja "SAG kontrollieren"...

Weich oder Durchschlag ???  •  25.08.2010 18:47


23 Hyperion

Ich finde keine Tabelle, aber ich bin doch sicher nicht der einzige 90 kg Mensch hier oder?^^
Ich hab grad nochmal geschaut und leicht erhöht, hinten sinds jetzt 13 bar und das Verhalten soweit ok.
Kann mir nur jetzt irgendwer sagen, ob das ein ungewöhnliche hoher Luftdruck (bei dem Gewicht/generell) ist und ob das okay ist, dass beides, so wie beschrieben, tief eintaucht? Oder sollten da noch "mehr Reserven" bleiben?

Weich oder Durchschlag ???  •  26.08.2010 00:02


24 Olly (Ex-Mitglied)

Zitat von Olly


Das die Gabel/Dämpfer bei einer Fahrt mehr eintauchen als beim draufsetzen ist doch normal. Den SAG kannst du als Nullpunkt ansehen. Wenn jetzt Schläge auf das Fahrwerk kommen, fangen die Dämpfer diese ab und dadurch taucht z.B. die Gabel nochmals tiefer ein.
...

Weich oder Durchschlag ???  •  26.08.2010 00:25


25 Hyperion

Boing!
Die Firma dankt nach erneutem Lesen^^

Weich oder Durchschlag ???  •  26.08.2010 09:12


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Wie kann ich nun die Federung WEICHER bekommen OHNE die knapp 20mm bei dem "Aufsitztest" zu überschreiten und sie such nicht durchschlagen zu lassen? (Durchschlag, weich, gabel)