mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Welche Bremsscheibe in 203mm

Da ich aber zusätzlich Adapter für 203mm Scheiben(v&h) habe und die Bremse mit den 180ern schnell nachlässt, wollte ich gerne einen Versuch mit 203er Scheiben im Harz wagen

1 Napi

Moin.

Mein Fahrrad kam original mit einer Shimano m505 in 180mm v&h.
Da ich aber zusätzlich Adapter für 203mm Scheiben(v&h) habe und die Bremse mit den 180ern schnell nachlässt, wollte ich gerne einen Versuch mit 203er Scheiben im Harz wagen, bevor ich viel Geld in eine ganz neue Bremse investiere.

Mir wurden dazu diese Scheiben empfohlen:
Ashima Airotor

Die Frage ist jetzt für mich:
Kann die was?!
Passt die?!
Oder gibt es eine bessere Alternative?!

Alligator Crown oder Windcutter?!

Und welche Beläge dazu?!

Gruß,
Napi.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 13:16


2 Mr.Mountainbike (Ex-Mitglied)

Ich fahre hinten 160 und vorne 180iger Scheiben und habe keine Themp. Probleme.Versuch doch mal dein Bremsen umzustellen.Welche Bremse wird zu warm und wie bremst du?
Versuch mal auf Trckstoffbeläge zu tauschen.

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 13:23


3 Milchmann

??
Die Discs von Ashima zeichnen sich durch einen wunderbaren Rundlauf aus.

Seit wann wird die Genauigkeit mit Wunderbar definiert? staun

Warum holst du dir keine XT Scheiben? Die sind bestimmt auch "rund" zwinker
Nicht übel nehmen aber wenn ich sowas bei ebay lese, ist mir schon klar auf was die Leute Wert legen, und.... wiviel Ahnung dort vorhanden ist.

Mach dir mal Gedanken über XT Scheiben, wenn der Tausch auf die größere Scheibe notwendig ist.


203mm hinten? Erkundige dich doch mal ob dein Rahmen für diese Größe ausgelegt ist. Was meint der Hersteller dazu.?

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 13:38


4 Napi

Moin!

Ehrlich gesagt ist mir herrlich egal, welche Scheiben verbaut werden, die Ashima fährt ein Freund von mir und ist total begeistert.
Ich habe momentan noch die originalen Shimano-Scheiben drauf und genauso die originalen Beläge.
Da ich jetzt sowieso die Beläge wechseln möchte und eben von Anfang an zwei Adapter auf 203mm beim Rad dabei waren, wollte ich direkt auf die größeren Scheiben wechseln. Und der "Fachmann" bei BOC(einziger Laden in der Nähe, hat die kleinen alle verdrängt) hat mir erklärt, es wäre völlig egal von welchem Hersteller die Scheiben kommen, man solle nur unbedingt die Beläge vom selben Hersteller nehmen. Ob das stimmt?! Ich denke mal "Nein", aber darum frage ich hier ja nach. zwinker
Warum will ich überhaupt auf 203mm wechseln?!
Vor kurzem bin ich ein bißchen durch den Schwarzwald getourt und habe die Bremse ziemlich heiss gefahren. Es hat zwar nicht gestunken, aber die Bremskraft ist spürbar in die Knie gegangen... Ich muss auch zugeben, dass ich mit fast zwei Metern und guten hundert Kilo ein ziemlicher Klumpen bin. Das Systemgewicht ist bei mir sicher über 130Kg mit Rucksack und Co.
Ich gehe im Moment davon aus, dass hinten 203mm passen, da der Hersteller den 203mm Adapter von Shimano für beide Seiten beigelegt hat. Aber überprüft habe ich's nicht. ::)

Es kommt dabei "nur" auf die Freigängigkeit an, oder?!

Welche XT-Scheiben meinst Du denn?!
Ich finde da die RT86L2 und die RT76L2...

86 besser als 76 Oder worauf kamt es da an?!

Schonmal danke für die Antworten!

Gruß,
Napi.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 14:06


5 Milchmann

http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=6376;page=1;menu=1000,2,15,117;mid=2;pgc=146:535


Die hab ich in meiner 445. Ist mit meiner "Muskelmasse" von 100 kg passabel. (Gut ist anders, das liegt aber an der Bremse)
Wir reden hier von einfachen Bremsen, und versuchen die Bremsleistung durch gute Scheiben zu maximieren. Das Geld ist für die neue Scheibe ist ja nicht rausgeschmissen. Man kann dann immernoch aufrüsten.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 14:38


6 Kharne

Bei den Bremsscheiben anzufangen ist imho falsch. Ne deutliche
Verbesserung bringt einfach nur ne stärkere Bremse (Oder wenn man
von 140er Leichtbauscheiben auf richtige 200er Scheiben geht).
Von Leichtbauscheiben würde ich die Finger lassen, wenn die Bremse
versagt ist Sense.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 14:52


7 Napi

Ich kann ja sonst "erstmal" ordentliche Scheiben kaufen und wenn es dann noch nicht reicht, muss ich eben nochmal bei der Bremse nachlegen. O:-)

Was für Beläge passen denn zur XT-Scheibe?! Auch Shimano selbst Oder was aus dem "Aftermarket"?!

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 14:54


8 Napi

Und nochmal doofe(!) Frage: Sind M505 und M445 nicht baugleich?! zwinker

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 14:59


9 Milchmann

das habe ich auch gerade gelesen lächel
wenn es so ist, sollten diese Beläge passen.
http://www.amazon.de/Shimano-Bremsbelag-resin-B01-schwarz-Y-8ES98030/dp/B002XT35QC
aber bau erstmal die alten aus und guck ob da wirklich B01 draufsteht.

Mit den Resin-Belägen hab ich gute Erfahrungen gemacht. Die ersten 20 km brauchte hätte ich einen Gehörschutz gebraucht. Danach quitschen die nur im Regen zwinker

Schleifen deine auch wenn du mal kräftig bremst?

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 15:08


10 OldenBiker

Größere Scheiben ist schon mal ein guter Anfang. Aber: Finger weg von Leichtbauscheiben. Die Ashimas sehen zwar gut aus und sind leicht. Aber es fehlt auch an Material, das für'S Bremsen gebraucht wird. Die sind Ruck Zuck durchgeglüht.

Generell kann man auch von anderen Herstellern Scheiben und Beläge benutzen. Allerdings geht dann die Garantie in den meisten Fällen flöten.

Da auf meinen Bremsen eh keine Garantie mehr ist, fahre ich Avid-Bremsen mit Hayes-Scheiben und KoolStop Belägen. Bremst wie Hölle. Meine Kombi: VR 223mm, HR 203mm.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 15:17


11 Kharne

Besorg dir ne Deore oder SLX. Die bremsen deutlich besser als die
445, da bringen dich auch keine 220er Scheiben und organischen
Beläge hin.

Btw: Resin = Organisch, nicht gesintert! Organische Beläge quietschen
kaum, auch nicht bei Regen, das sind idR Sinterbeläge zwinker

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 15:21


12 Napi

Mein Plan ist dann jetzt wie folgt:

Beläge
Und
Scheiben

kaufen, einbauen und testen. Wenn gut dann gut, wenn nicht dann Bremse tauschen.
Aber gleich eine neue Bremse ist mir ehrlich gesagt zu teuer.

Ich denke mit der Kombi sollte ich qualitativ nicht ins Klo greifen, oder?!

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 16:44


13 Milchmann


Sehe ich genau so zwinker

und wenn es nicht reicht kannst du dir immernoch die XT Bremse kaufen.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 17:34


14 Diddo

Die aktuelle SLX ist auch nicht zu verachten. Oder eben Hope M4 zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  11.08.2013 20:31


15 Chief_Justice

Zu den XT Scheiben passen die roten Koolstop Beläge ganz gut. Diese Kombi fahre ich z.Zt. auch.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 14:03


16 Napi

Ich habe die XT-Scheiben inzwischen drin, mit den B01S-Resin Belägen von Shimano.
Nur gestern 85km in relativ ebenem Gelände getestet, in den Harz geht es dann morgen.
Da ich noch keine ernstzunehmenden Abfahrten hatte, kann ich bisher nur sagen, dass der Einbau kein Problem war, die Scheiben einen WUNDERBAREN RUNDLAUF haben O:-) und absolut nichts schleift oder quietscht.
Also bis jetzt 100% zufrieden.
ABER auch noch nicht richtig getestet. zwinker

Und so sieht es aus:

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 14:10


17 Diddo

Die Leitungsführung sieht etwas fragwürdig aus ... Und 203mm hinten? staun

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 17:29


18 Napi

Ich habe das Bild mal etwas verkleinert...

Was stimmt denn nicht mit der Leitungsführung?!

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 18:00


19 Milchmann

Ja, ja, der WUNDERBBARE RUNDLAUF lächel ist wichtig lächel

dann mal viel Spaß und immer schön Kette rechts.

Achso die Leitung..
Da du ja jetzt einen weiteren Weg duch den Adapter hast wie vorher sieht es so aus alsob sie abknickt vll mal gucken ob der Knick nicht zu stark ist, dann mal den letzten Kabelbinder öffnen und nach oben versetzen.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 18:13


20 Napi

Achso. Jetzt hat`s der Anfänge auch verstanden. ;D

Gucke ich mir nochmal genau an, aber bisher ist mir kein Knick aufgefallen.

Danke für die Hilfe, Leute!

Gruß,
Napi.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 18:26


21 Diddo

Meist kann man die Verschraubung der Leitung am Bremssattel vorsichtig lösen und dann die Leitung hübscher am Rahmen entlang legen. Hat auch den Vorteil, dass man nicht so leicht damit hängenbleiben kann.

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:02


22 bieker

Die Scheiben müssen auch noch eingebremst werden !
Das kann bei nigelnagelneuen schon paar Kilometer benötigen zwinker

Schweiß ist Schwäche die den Körper verläßt

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:15


23 Napi

Das hab' ich schon ein bißchen gemacht...

Den einzigen "Hügel" vor Ort fünfmal rauf, runterradeln und immer von 30 auf Schrittgeschwindigkeit runterbremsen ohne Blockieren...

Wenn mich dabei jemand beobachtet hat...
Ohje...

lächel

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:28


24 Diddo

Dann weiß er im Zweifel, dass du deine Bremsen einbremst... Ich bin dafür mal - weil ich zufällig in Velbert arbeiten musste - einfach 2x dort vom Sender runtergefahren zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:29


25 willi77 (Ex-Mitglied)

Der Knick ist eine opt Täuschung. Die Leitung geht auf dem Foto in eine Speiche über. Tatsächlich läuft sie wohl am inneren Rahmen weniger spektakulär geknickt weiter.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:36


26 Napi

Jetzt weiß ich auch, um welchen Knick es geht.
lächel
Das ist wirklich eine Speiche, die Leitung läuft innen am Rahmen hoch.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  15.08.2013 20:44


27 raphrav

...problematischer finde ich den Schnellspanner!

Der zeigt nach vorne - wenn du damit einen Ast aufsammelst, geht der auf und wenn's ganz dumm läuft, verlierst du dein Hinterrad!

Deswegen: Schnellspanner IMMER, IMMER, IMMER so einstellen, dass sie geschlossen nach HINTEN zeigen!

Außerdem kann es, gerade bei Standfestigkeitsproblemen mit der Bremse, sicherer sein, den Schnellspanner "verkehrtrum" einzubauen, also, dass der Verschluss nicht auf der Bremsseite ist, sondern gegenüber.
Der Grund dafür: Bremse wird warm, Schnellspanner wird warm, Verschluss (mit Kunststoffspere) wird weich, den Rest könnt ihr euch denken. Schlimmstenfalls geht da auch was auf.
(Kein Witz, hab ich von meinem Radhändler, einem DH-Exprofi gelernt)

Grüße,
Raph

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  16.08.2013 08:48


28 Kharne

Ich würde direkt RWS Spanner verbauen, alles andere ist Käse.

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  16.08.2013 09:33


29 Xaver

Zitat von raphrav

Der Grund dafür: Bremse wird warm, Schnellspanner wird warm, Verschluss (mit Kunststoffsperre) wird weich, den Rest könnt ihr euch denken. Schlimmstenfalls geht da auch was auf.
Deshalb immer Schnellspanner ohne Kunststoff verwenden Zum Beispiel: XT (leider schwer) oder DT-Swiss (aber teuer).

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  16.08.2013 20:54


30 Kharne

XT Schnellspanner hab ich des öfteren verbogen, Bulletproof sind die also nicht zwinker

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  16.08.2013 21:15


31 pancho (Ex-Mitglied)

Zitat von Kharne

XT Schnellspanner hab ich des öfteren verbogen, Bulletproof sind die also nicht zwinker

Bulletproof??? Seit wann schießt man denn auf Schnellspanner.
Kann man da nicht auch "unverwüßtlich" sagen staun

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  16.08.2013 21:19


32 Napi

Also, solange ich nicht auf mein Rad schieße reicht XT?!

lächel

Erster Test im Harz übrigens sehr erfolgreich, fühlt sich irgendwie "zuverlässiger" an(blöd zu beschreiben), Morgen geht's weiter. lächel

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  17.08.2013 00:19


33 Diddo

Zitat von Kharne

XT Schnellspanner hab ich des öfteren verbogen, Bulletproof sind die also nicht zwinker

Bislang habe ich das nur bei dem Hope Schnellspannern nicht geschafft. Wenn die auch durch sind gibt es dann Steckachsen zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  17.08.2013 13:11


34 Kharne

Also wenn du ne 12mm Achse verbiegst kriegste en Bier von mir zwinker

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  17.08.2013 13:25


35 Diddo

Dafür brauche ich neue Laufräder, die wollte ich mir erst kaufen, wenn die DT370+XM450 durch sind. Die haben aber nicht einmal einen Seiten- oder Höhenschlag bislang zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Welche Bremsscheibe in 203mm  •  18.08.2013 14:07


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

Da ich aber zusätzlich Adapter für 203mm Scheiben(v&h) habe und die Bremse mit den 180ern schnell nachlässt, wollte ich gerne einen Versuch mit 203er Scheiben im Harz wagen (Bremsscheibe, 203mm)