mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Welche Pedalen?

1 Angeline

Ich werde mich von meinen Shimano Klick-Pedalen und den entsprechenden Schuhen trennen, da das einfach nicht das richtige für mich ist und ich recht häufig ab- und aufsteigen muß.

Ich will aber nicht den billigsten Plastik-oder Baumarktschrott anschrauben, sondern suche was solides, leichtes mir einem anständigen Lager, eine Pedake, auf dem man sicheren Halt findet.

Hat da jemand einen Tipp für mich?

Welche Pedalen?  •  06.03.2013 15:07


2 derBude

http://www.mtb-forum.eu/reverse-escape-plattformpedal-vorstellung-des-mtb-forum-eu-t-18162-1.html zwinker

Oder einfach mal die Suche benutzen, die Themenauswahl ist vielfältig. Ich rate dir aber tendenziell zu Plattform-/Flatpedalen. lächel

Welche Pedalen?  •  06.03.2013 15:11


3 gabelman

Ich würde dir auch zu Plattform-Pedalen raten, wenn du keine Klickies mehr willst.
Aus persönlicher Erfahrung kann ich die Wellgo MG-1 oder die Sixpack Menace empfehlen. Die Sixpack sind von der Aufstandsfläche etwas größer. Dafür sind die Wellgo aus Magnesium und entsprechend schön leicht.
Beiden kosten rund 'nen Fuffi.

Welche Pedalen?  •  08.03.2013 19:02


4 P4sh

Hey, also ich habe mir letzten Monat diese hier geholt :

http://www.amazon.de/XLC-ATB-Pedal-PD-M09-silber-schwarz/dp/B002NN72EO/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1362767147&sr=8-2

bin sehr zufrieden damit...wenn ich mal ein bisschen mehr Geld über habe wollte ich zu den sixpack icon Pedale wechseln.

lg

Welche Pedalen?  •  08.03.2013 19:29


5 Mattosch

hallo .
die reverse von bude hatte ich nur in weiß.sie haben einen super halt . von sixpack habe ich zur zeit die icon oder wie die heißen. diese erledigen ihren dienst auch sehr gut.

toll aber nicht leicht sind die von straitline. natürlich nicht günstig aber diese pedale haben nur gleitlager und keine wälzlager/industrielager. durch diese lager sind sie unanfällig gegen dreck, was halt bei wälzlagern den tot bedeutet.

mfg

Welche Pedalen?  •  08.03.2013 21:49


6 n1co

ich weiß, dass plattform-pedale einen besseren grip als bärentatzen haben, da aber immer davor gewarnt wird, plattform-pedale ohne schienbeinschützer zu fahren, folgende fragen:

kann mir jemand möglichst gute bärentatzen nennen? im internet gibts immer nur empfehlungen für plattform-pedale.

machen bike schuhe auch bei bärentatzen sinn? also habe ich auf bärentatzen mit five ten schuhen besseren halt als mit irgendwelchen straßenschuhen oder merkt man nur auf plattform-pedalen einen unterschied und auf bärentatzen können sie sich womöglich sogar nachteilig auswirken?

kann man sich mit plattformpedalen nicht auch genauso gut die waden aufreisen wenn die schienbeine geschützt sind?

sind folgende schuhe auch fürs mountainbiken geeignet? sie gefallen mir vom aussehen besser als die five ten aber sie kommen mir eher wie normale straßenschuhe, höchstens skateschuhe vor.
http://www.bikeunit.de/bekleidung/fahrradschuhe/vans-owens-hi-2-black-cyber/321568.html
http://www.bikeunit.de/bekleidung/fahrradschuhe/vans-edgemont-greyblackneon-green/320510.html
http://www.bikeunit.de/bekleidung/fahrradschuhe/vans-allred-pewterravenneon/320427.html

Welche Pedalen?  •  20.03.2013 21:34


7 autosport

Also ich fahre die hier:


Xpedo-MX Force 3

Zu deiner Frage ob man sich die Waden damit aufreissen kann. Ja, geht problemlos. Habe ich Doof selber ausgetestet. Beim Umschieben eines Hindernisses habe ich mir die Pins schön an der rechten Wade vorbeigezogen. Dabei sind ein paar Hautfetzen verloren gegegangen. Passiert halt und Narben machen ja bekanntlich männlich. lach Schienbeinschoner hätten mir da gar nichts genützt und ausserdem würde ich mir mit den Teilen auf meinem HT auch reichlich dämlich vorkommen.

Man muss mit den Dingern eben etwas aufpassen. Ein Abrutschen kann ganz schön weh tun. Ich denke, bei Bärentatzen sieht es aber genauso aus und wenn man sich mit Klicks langmacht weil man nicht aus den Pedalen kommt, gehts meistens auch nicht ohne Schmerzen ab. zwinker

Welche Pedalen?  •  20.03.2013 21:52


8 Lefty

Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit eine Kombipedale zu nehmen. Zum Beispiel die Shimano PD-M324, da hast du dann beides. Eine Seite Klickfunktion und andere Seite normal.



"Wenn du weißt wo du bist, kannst du sein, wo du willst - Wenn du nicht weißt wo du bist, mußt du gucken wo du bleibst"

Welche Pedalen?  •  21.03.2013 09:15


9 Angeline

Zitat von Lefty

Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit eine Kombipedale zu nehmen. Zum Beispiel die Shimano PD-M324, da hast du dann beides. Eine Seite Klickfunktion und andere Seite normal.




Genau die habe ich ja. Und wenn ich mir hier so ansehe, daß gute Pedale fast soviel kosten wie anderswo ein neues Montainbike werde ich die wohl auch behalten...

Welche Pedalen?  •  23.03.2013 18:40


10 blackbull

HAllo,

ich bin auch die shimano kombi pedale, als ich mal angefangen habe etwas technik zu trainieren, haben mich diese dinger einfach nur genervt denn wenn man dann doch mal den fuss runter nehmen muss von den pedalen drehen sich die klick seiten nach oben da sie etwas schwerer sind....

Also ich bin jetzt auf flats unterwegs und finde sie als kombi lösung genial, sie haben grip mit den austauschbaren pins. und wenn man absetzen musste trifft man wenigsten wieder die rictige seite der Pedale....
Gruss

Wer Wind säht, wird Sturm ernten

Welche Pedalen?  •  23.03.2013 18:56


11 PushOn (Ex-Mitglied)

Die Kombiteile habe ich auch direkt beim Kauf meines Babes dazugekauft, da ich ursprünglich mal auf Klickschuhe wechseln wollte. Nach reichlicher Überlegung sowie Informationssammlung hier bin ich davon aber weg da ich einfach zu viel Respekt vorm "langmachen" habe. Zur zeit fahre ich mit meinen alten Trekkinghalbschuhen von Jack Wolfskin und komm damit auch super zurecht. Über kurz oder lang möchte ich mir aber ein paar gute MTB Schuhe zulegen. Die Fiveten sollen ja nicht schlecht sein. Jetzt meine Frage, wenn ich mir sogenannte von euch anscheinend viel gefahrene Flats mit Pins montiere wäre das eine Option für mich? Was mich im Moment noch nen bisl stört ist das die Flats auf den Bildern immer so breit aussehen und ich halt nicht weiss ob die auch für längere Touren geeignet sind.

Welche Pedalen?  •  13.04.2013 08:55


12 WeschnitzPirat

Ja, Flats sind in der Regel etwas breiter.
Ich verstehe gerade nicht, weshalb die Breite Einfluss auf die Länge der Touren haben soll.

Ich persönlich hatte damit zumindest noch keine Probleme. Aber vielleicht sind meine Touren auch nicht lang genug,
was dann aber weniger an den Flats denn an meiner Kondition liegen dürfte. lach

Welche Pedalen?  •  13.04.2013 09:42


13 PushOn (Ex-Mitglied)

Zitat von WeschnitzPirat

Ja, Flats sind in der Regel etwas breiter.
Ich verstehe gerade nicht, weshalb die Breite Einfluss auf die Länge der Touren haben soll.

Ich persönlich hatte damit zumindest noch keine Probleme. Aber vielleicht sind meine Touren auch nicht lang genug,
was dann aber weniger an den Flats denn an meiner Kondition liegen dürfte. lach

Es kann natürlich sein das ich mich täusche aber auf mich wirkt die Breite ein wenig unflexibel. Ich weiss gerade nicht wie ich mich ausdrücken soll. Ich bin selbst auch noch nie solche Teile gefahren...

Welche Pedalen?  •  13.04.2013 10:09


14 Michael86

Zitat von Angeline

Zitat von Lefty

Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit eine Kombipedale zu nehmen. Zum Beispiel die Shimano PD-M324, da hast du dann beides. Eine Seite Klickfunktion und andere Seite normal.




Genau die habe ich ja. Und wenn ich mir hier so ansehe, daß gute Pedale fast soviel kosten wie anderswo ein neues Montainbike werde ich die wohl auch behalten...

Genau die hatte ich auf meinem Hai... HATTE... Klickers fahr ich net und die Plattform ist so griffig wie ne alte nasse plastikpedale.

Ich fahr jetzt die acros a-flat sl... Sind zwar net die günstigsten, aber der halt ist sagenhaft... Ist ne Investition die sich lohnt. Fuß verrutschen geht nicht.. Du musst den anheben und neu aufsetzen.

Welche Pedalen?  •  14.04.2013 15:31


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff