mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht

1 Basher (Ex-Mitglied)

Um einen anderen Fred nicht mit OT zuzuspammen und aus Neugierde hier die offizielle Umfrage !

WER fährt WAS (XC,Touren,Marathon...) mit Tacho und WARUM !

Wo seht Ihr die Vorteile bzw. wieso könnt Ihr auf Daten verzichten ?


Ich fahre Touren und benötige ihn in erster Linie um bei meinen Touren KM/H-Schnitt und TagesKM auf dem Schirm zu haben !

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 10:59


2 Stützrad

Fahre eigentlich AM... Vielleicht ein bisschen extremer
natürlich bedingt durch die Örtlichkeiten. lach

Kann auf die Daten verzichten und fahre daher ohne Tacho.

Allein die Geschwindigkeit variiert von "schnell Berg ab"
bis "schiebend Berg auf", je nach gefahrener Strecke
jedesmal ganz unterschiedlich.

Die gefahrenen Kilometer sind für mich nicht relevant, da
sich die Strecken ständig anders zusammenstellen und so
eher die körperliche Verfassung statt die gefahrenen
Kilometer für die Tourlänge entscheident ist.

Henni

Volcano Lobbyist www.mtb-stuetzrad.de.vu

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 11:12


3 Francesco2310

staunWozu sollte ich einen Tacho oder Kilometerzähler brauchen? Ob ich mich wohlfühle sagt mir meine Empfindung, die mir auch die Grenzen der Leistungsfähigkeit meines Körpers anzeigt. Ein Tacho ist daher so überflüssig wie eine Waage lach

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 11:18


4 AbundZu

Ich hatte mit meinem Tacho nur Probleme. Ich bin auf die Handy-app "runtastic" umgestiegen und damit vollkommen zufrieden.
Handy hab ich eh dabei und die Bedienung is simpel.
Beim Start einschalten und am Ende die Zeit stoppen. Schon kann man sich zu jeder Zeit die Auswertung anschauen.

Wenn man die Daten während der Fahrt überblicken will, sieht die Sache natürlich anders aus.
Allerdings gibt es mittlerweile gescheite Handyhalterungen.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 12:04


5 Kerry

Tacho motiviert mich zusätzlich.
"XYZ Strecke absolviert, mann war ich ein Hecht" hmmm lach
Zudem möcht ich im Winter wissen, bei wieviel Grad ich grade rumgurke...
Zudem intressiert mich meine persöhnliche Höchstgeschwindigkeit lächel

LTD Race 2010 Ziel: 1977, Stand: 1903

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 12:52


6 Karsti

Ich fahre mit Tacho.

Warum?

1. um ein wenig Kontrolle zu haben, wann es mal Zeit wird für die Kettenmeßlehre.

2. Und das ist am wichtigsten, mein Puls.
Ich hab von Haus aus nen Ruhepuls von 85-87.
Und da muß ich wie tot auf dem Sofa liegen.
Wenn ich dann nur die Treppen runter laufe bin ich schon bei 120.
Mein bisher maximal erreichter Puls lag bei 197( und das auf eine Zeit von 15min).
Selbst der Doc ist da ein wenig ratlos. hmmm
Bei normaler Beanspruchung auf ner einfachen Tour liegt der dann so bei 170-175.

Mein Doc meinte, das ich da auch nicht viel ändern kann, nur aufpassen soll ich.

Gruß Karsti

"Ich kenne viele dumme Menschen, aber irgendwer bricht immer den Highscore..." zwinker"

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 12:58


7 Diddo

Wenn ich Spaß haben will fahre ich ohne Tacho, wenn ich neue Strecken fahre meist mit GPS-Tracking (irgendwie muss ich sie ja wiederfinden) und wenn es stumpfes Kilometerbolzen für Ausdauer ist, dann mit Tacho. Da weiß ich dann wenigstens wie viel ich gefahren bin, welchen Pulsbereich etc. Wobei ich gerade die Herausforderung habe den Tacho zu befestigen zwinker

"Standover is over rated. You will NEVER fall off and end up stood over the toptube." - Brant Richards

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 13:47


8 rocase

Ich fahre mit Tacho, weil:

1. ich alle Daten in ein spezielles Programm übertrage und so einen sehr guten Überblick / Rückblick habe.

2. ich mich nach einer Tour freue was ich geschafft habe.

3. ich während einer Tour über gefahrene Geschwindigkeit, Höhenmeter und zurückgelegter Strecke informiert sein möchte

4. zu wissen wieviel KM insges. auf dem entsprechenden Bike gefahren wurden (daher hat jedes Bike seinen eigenen Tacho)


Viele Grüsse aus Franken

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 14:28


9 bieker

Ich fahre XC-Tour und ein Tacho ist unbedingt ein Muss

1.Ich seh genau wie schnell ich fahre --> Kontrolle der Durchschnittsgeschwindigkeit

2. Am Ende zeigt es mir die gefahrene Strecke an

3. Neugierde bäh

Und wenns um neue Strecken geht oder bereits gefahrene schalte ich komoot aufm Smartphone ein und das zeigt mir die Strecke dann google maps ähnlich mit Höhenprofil und Geschwindigkeit
(Werte sind aber leider micht so verlässlich wie mit einem richtigen GPS Gerät traurig)



Schweiß ist Schwäche die den Körper verläßt

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 14:51


10 wischi

Fahre Touren mit Tacho um zusehen was ich so geleistet habe(Max.Km/h,Kilometer, Fahrzeit,Höhenmeter) und um die gesamten gefahren Kilometer zusehen die ich mit meinem Bike schon zurückgelegt habe(für die Wartung und zum prahlen beim Stammtisch bäh). Wenn ich neue Touren fahre zeichne ich diese noch mit dem iPhone ( B.iCycle ) auf.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 17:01


11 JohnnyBeGood

Ich fahre ohne Tacho, weil ich erstens verdammt langsam bin, zweitens, siehe erstens. Und weil es mich nicht interessiert, was an erstens und zweitens liegen könnte, und weil ich auch kein eletronisches Zeugs an meinem Bike haben will.
Ausser es ist ein Testbike und ich muss es dranhaben. Aber dann ist es ja auch nicht mein Bike.




Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 17:28


12 atze

Ich fahre mit Tacho und Garmin:

1.Fahre immer mit Tacho um zu Wissen wieviel Kilometer,Max-Geschwindigkeit und wie lange ich unterwegs bin zwinker.

2.Fahre hin und wieder mit Navi um Strecken Aufzuzeichnen mit Höhenmeter,gefahrene Zeit usw.
Fahre auch gerne mal Strecken ab die andere bei GPS-Tour.Info Hochgeladen haben.Macht auch riesig Spaß....

Gruß aus Duisburg

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 17:35


13 MacMarzl

Juten Abend, meld ich mich hier auch mal.

Ich hab mit Tacho angefangen (aber ein ganz einfacher) und fands ein bischen motivierend das man die km/h und die gefahrenen Kilometer sieht. Seit ich aber weniger Kilometer auf der Waldautobahn sammel sondern eher Berg hoch kraxeln und dann möglichst schöne Abfahrten suche, hab ich ihn anfangs oft vergessen und neuerdings nehm ich ihn absichtlich nicht mehr mit. Letztens mal zur Kontrolle dran gemacht und leicht erschrocken über die vergleichsweise wenigen Kilometer obwohl ich es als viel anstrengender empfunden habe als das Touren.

Also wie gesagt, bei der nächsten Rennsteigtour isser wieder dran aber sonst bleibt er, meistens, ab. Sieht der Lenker auch aufgeräumter aus.

Das beste Cockpit, meiner meinung nach, haben eh die DH. 2 Griffe, 2 Bremsen und 1 Schalthebel.

Letztens eins an ner Bratwurstbude gesehen mit Licht, Tacho, GPS (irg. wie doppelt oder) Lenkerschalter für Gabel und Klingel... naja das geht jatzt auch wieder zuviel.

Kommste Quer, triffste mehr! Auch mit nem Rad!

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 17:38


14 Basher (Ex-Mitglied)

Klingel hab isch auch ...^^
Ist echt besser - auch wenns mir selbst auf den Keks geht ...^^

Zumindest hab ich keine Ganganzeige oder sonst was dran ^^

2 Bremsen , 2 Shifter , Tacho + Klingel (Lockout ist dank Fatty am Steuerrohr zwinker )

Aber doch schon interessant zu sehen , wer warum mit oder ohne Tacho fährt ... !

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 18:21


15 Domi

Ich hab auch einen Tacho dabei.
Mich interessiert es einfach wie viele Km ich übers Jahr fahre. Außerdem kann ich anhand der Geschwindigkeit meinen Rhytmus bei montonen Bergauf treten einfacher halten.
Höchstgeschwindigkeit find ich auch interessant, da man beim runter brettern nicht die Zeit hat auf den Tacho zu schauen.
Mehr brauche ich aber auch nicht wirklich. Puls und Höhenmeter interessieren mich nicht so, ich hör einfach auf meinen Körper, aber für diejenigen die speziell trainieren ist das natürlich eine super Sache.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 18:27


16 JoSt

Ich fahre mit Tacho und GPS.

Mich interesieren die Tageskilmeter, die Durchschnittsgeschwindigkeit und die gefahrene Zeit.

Zusätzlich zeichne ich die Strecke immer mit nem GPS auf,
da finde ich es interesant danach die gefahrene Strecke und das Höhenprofil mit den gefahrenen Höhenmetern mir anzuschauen.

Außerdem kann man sich davor geniale Touren, aucch in Gebieten, in denen man sich nicht auskennt, zusammenstellen und abfahren.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 18:58


17 duc-748S

Momentan fahre ich noch ohne Tacho, vielleicht ändert sich das ja irgendwann noch.
Aber im Moment bike ich einfach nur zum Spaß und will dabei einfach abschalten.
Mit einem Tacho dran würde das nicht so leicht gehen, da will ich mich dann selbst überbieten usw.

"Standing on top of a mountain and having 360 degrees of options, thats freedom. The only limit ... is your imagination"

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 19:39


18 derBude

Ich hab zwar nen Tacho am Bike, schaue allerdings nur selten drauf. Höchstens mal wenn ich denke daß ich meine Höchstgeschwindigkeit überboten hab oder sowas.
Im Grunde brauche ich dat Dingen eigentlich gar nicht fällt mir grad mal auf. lach

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 19:43


19 MTB 29

Ich fahre auch mit Tacho und GPS.
Gefahrene Kilometer und Zeit sind wichtig, manche Strecken sind Hausstrecken und da vergleicht man immer. Herzfrequenz ist ganz wichtig! in meinem Alter.
Ausserdem lade ich auch GPX Strecken aus dem Internet auf mein GPS und fahr die dann ganz einfach ab lach, ohne an jeder 2. Kreuzung zu stehen wütend und auf der Karte den weiteren Weg zu suchen hmmm.

Alle Touren werden aufgezeichnet und in einem speziellen Freewareprogramm verwaltet.


Wer ohne Vorfahrt vor fährt kann seinen Vorfahren nachfahren

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 19:46


20 MacMarzl

Höchstgeschwindigkeit ist zwar lustig aber die 65km/h diesen Sommer werd ich so schnell nicht überbieten...vondaher^^ aber lustig wars lach

Denke auch viele die das biken als Training eher nebensäßlich finden keinen Tacho haben, weil sie nur Spaß dran haben wollen und den kann man nicht messen (nicht dass das heißt das die Trainierenden keinen Spaß hätten)

Kommste Quer, triffste mehr! Auch mit nem Rad!

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 20:18


21 speedpixxel

ich fahre ebenfalls mit tacho weil:
-ich gern weiss wieviele km ich in welcher zeit gefahren bin
-ich gern weiss wie warm es um mich herum ist
-und weil ich gern mal nach der höchstgeschwindigkeit schaue
-dazu kommt das ich anhand der gefahrenen kilometer weiss wann mal wieder eine durchsicht fällig ist..

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  05.11.2012 20:54


22 autosport

Ich fahre mit Tacho weil ich wissen will wie lang die Tour war. Ausserdem interessieren mich die Jahreskilometer. Ab und zu gucke ich auch auf den Puls, wobei ich aber immer häufiger ohne Brustgurt fahre. Man merkt ja auch so wenn man kaputt ist.

Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhenmeter und solche Sachen sind mir hingegen völlig egal.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 10:25


23 Badass

Ich fahre auch mit Tacho wegen der oben genannten Gründe, allerdings scheine ich einer der wenigen zu sein, die echten Wert auf Höhen-Meter legen!

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 12:15


24 zeefix

ich fahre mit GPS, Dakota 20 von Garmin,
habe auch gerne die Höhenmeter und die Jahreskilometer.
Trittfrequenz o.ä. jucken mich auch nicht...

aktuelle KM/h schalte ich immer aus, nervt mich irgendwie hmmm

Was ich mitlerweile auch gerne mache, mir die Tour dann nochmal am Rechner anschauen lächel inkl. Gesamtwerten.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 13:17


25 musashi

ich fahre mit Tacho damit ich nicht einfach so vor mich hindümpel. Wenn ich sehe das ich zu langsam bin, meist am Berg, muss ich halt ein Schüppchen drauf legen.
Ausserdem finde ich es schön zu sehen wie man sich verbessert mit der Zeit.
Ich denke ohne Tacho ist kein wirklich effizientes Training möglich.
Für die Wartung finde ich auch die gefahrenen Gesamtkilometer wichtig.

Nebenbei läuft auch meist noch die Runtastic App mit.
Ein Edge 800 ist für Weihnachten in Planung.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 13:19


26 Konatreter (Ex-Mitglied)

Zur Kontrolle find ich einen Pulsmesser schon hilfreich.Geschwindigkeit interressiert mich nicht wirklich.Die gefahrenen KM trage ich schon in eine Liste ein,um auch zu sehen wie lange diverse Komponennten gehalten haben.

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 13:43


27 Alpa

Ich fahre mit...

Zum einen ist er hilfreich, wenn die Kinder dabei sind, um objektiv zu sehen, was ihnen (vom Tempo her) zuzumuten ist - auch wenn die beteiligten Personen beim großen Sohn ggf. schon auszutauschen sind, soll heißen, was er mir (vor allem uphill) zumuten darf... zwinker

Ausserdem finde ich die Jahreskilometerleistung und - abgesehen von den Alltagstouren - die erfahrenen Höhenmeter wenn es richtig rauf und runter geht, interessant.

Gruß
Alpa

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  06.11.2012 14:00


28 a.f.u²

hi!!!

ich fahre in der Regel mit Tacho, wenn ich ihn nicht vergesse, um zu wissen...

... wie weit ich gefahren bin...

... um später angeben zu können lach...

... und um zu wissen wie schnell ich gerade bin (klingt vielleicht banal, aber irgendwie interessiert es mich einfach... zwinker )

Gruß,
The-Math-Problem

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  30.11.2012 23:10


29 Butterlegs

Ich fahre ohne Tacho, es ist für mich nicht von Interesse wie schnell oder weit ich fahre. Wenn ich absteige, weiss ich das ich mit dem Rad unterwegs war. Ausserdem spart es Gewicht lächel und davon habe ich selbst genug auf den Rippen.

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  03.01.2013 19:44


30 raphrav

Hi,

für mich war der Tacho anfangs eine wunderbare Motivationshilfe: Zum einen wollte ich den Gesamtzähler immer weiter pushen, zum anderen machte es Spaß, dabei zuzusehen, wie die Durchschnittsgeschwindigkeit auf meiner Hausstrecke in der Tendenz immer höher wurde... lächel
Außerdem half er bei der Orientierung: Wenn da steht: Nach Musterstadt sind's 3km, dann hab ich halt auf den Zähler geschaut und wenn nach X+5km noch immer keine Häuser kamen, hatte ich mich verfahren. zwinker

Heute ists mir recht egal: Für die ganzen "üblichen" Strecken hab ich Zeiten im Kopf, was mir dann auch als Vergleich reicht, auf "neuen" Strecken läuft eh ein GPS-Tracker mit (womit ich den Tacho auch nicht mehr zum Orientieren bräuchte), und ne Motivation zum Biken brauch ich auch nicht mehr, weil ich mittlerweile fast süchtig danach bin.
Gut, der Tacho ist noch dran, aber ich glaub, wenn er kaputt ginge, gäbe es keinen neuen mehr...

Grüße,
Raph

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  04.01.2013 12:13


31 Lino1259

Also ich habe immer mein Oregon von Garmin dabei,
da ich meistens im Wald fahre finde ich die Kartenfunktion vom Garmin ordentlich und natürlich auch den Reisecomputer.
Mit dem Garmin kann man eigentlich nix falsch machen, ausser dem Gewicht.

Neuer account, da Lino126 gehackt wurde. Mein Bike: Ghost AMR 7500 [0/4500km] Ghost-Fahrer aus Leidenschaft!

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  04.01.2013 19:08


32 old-steel (Ex-Mitglied)

Moin, ich fahre mit Funktacho, das "Kabelgeraffel" fand ich häßlich... Habe damit, entgegen vieler Aussagen, noch nie Probleme mit Empfang oder Batterien gehabt.

Gründe:

Geschwindigkeiten (70 war das Schnellste und ich hatte echt angst... bäh )
gefahrene Kilometer
Uhrzeit!

Da ich noch nicht so lange wieder MTB fahre, bekomme ich da ein beseres Gefühl, ob und wie ich mich gesteigert habe. Wenn ich unbekannte Strecken fahre, dann nutze ich die Endomondo App. Da finde ich es ebenfalls interessant mir die Strecken auf dem Rechner anzusehen.

Grüße

Frank

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 07:46


33 derBude

Ich hab meinen Tacho wieder abmontiert. Ich hab eh nie drauf geschaut, mir ist es egal wie lang die Tour war die ich gefahren bin, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit interessieren mich nicht. Wenn wirklich mal ´ne Dokumentation gewünscht ist, verwende ich auch Endomondo.

Ansonsten setze ich mich mit ´nem Tacho nur selbst unter Druck... "unbedingt den Rekord von letztem Mal knacken", das ist bei meiner Kondition nicht gerade hilfreich... lach

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 09:02


34 Lefty

Meinen Tacho am Trek werde ich auch wieder abmontieren, habe die Funktion (Sprache) bei meiner letzten Fahrt ausversehene verstellt. Nun habe ich komplett alles auf polnisch und kann nicht mehr auf deutsch zurückstellen hmmm staun

"Wenn du weißt wo du bist, kannst du sein, wo du willst - Wenn du nicht weißt wo du bist, mußt du gucken wo du bleibst"

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 09:19


35 derBude

Zitat von Lefty

Meinen Tacho am Trek werde ich auch wieder abmontieren, habe die Funktion (Sprache) bei meiner letzten Fahrt ausversehene verstellt. Nun habe ich komplett alles auf polnisch und kann nicht mehr auf deutsch zurückstellen hmmm staun



Alternative:

VHS-Sprachkurs "Polnisch für Einsteiger"! lach

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 11:01


36 Visos

Moin!

also ich fahre... ja ...
Mit/Ohne GPS/Tacho zwinker

meistens bin ich ohne unterwegs. nur wenn wir mal ne tour machen schmeiß ich mein GPS Tracker(Sportstracker) an. schön wenn man nch der fahrt dann seine tour sngucken kann;-)

ich muss aber ganz ehrlich mal sagen das ich bike um spaß zu haben und um zu entspannen. da ist ein Tacho echt kontra produktiv.

und um mal ehrlich:
um zu wissen wann an meinem bike was gemacht werden muss brauch ich kein KM stand. wenn was nicht passt muss man halt am bike mal die schrauben nachziehen;-)

MfG
Visos

Was braucht ein mensch um glücklich zu sein?? Ein Berg, ein Bike, und jemanden der das Essen macht^^

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 11:53


37 an@log

Ich hab meinen vom Hardtail auch gerade aktuell abgebaut.
Da ich vorwiegend vom Tourenfahren immer mehr auf spaßige Trails und ein bißl Enduro umgestiegen bin, brauch ich das Ding nicht wirklich.
Die cleanere Optik am Lenker finde ich mittlerweile auch wesentlich schöner.
Wenn ich wirklich mal ein aar Daten brauche schmeisse ich den Sports Tracker an.
Also wenn jemand noch nen Tacho sucht (VDO MC 1.0)bitte elden lach lach

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 12:32


38 Lefty

Zitat von derBude

Zitat von Lefty

Meinen Tacho am Trek werde ich auch wieder abmontieren, habe die Funktion (Sprache) bei meiner letzten Fahrt ausversehene verstellt. Nun habe ich komplett alles auf polnisch und kann nicht mehr auf deutsch zurückstellen hmmm staun



Alternative:

VHS-Sprachkurs "Polnisch für Einsteiger"! lach

lach lach lach


"Wenn du weißt wo du bist, kannst du sein, wo du willst - Wenn du nicht weißt wo du bist, mußt du gucken wo du bleibst"

Wer fährt mit Tacho und warum / warum nicht  •  22.02.2013 13:22


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff