mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Wie viel Federweg braucht der Mensch?

mich würde mal interessieren, wie viel Federweg man eigentlich als "normaler" Mountainbiker so braucht

1 eifel-sportler

Hallo,
mich würde mal interessieren, wie viel Federweg man eigentlich als "normaler" Mountainbiker so braucht. Egal ob Fully oder Hardtail.
100 / 120 / 140 mm ?
Wer von euch fährt so, dass er eine 100/120 Federung an ihre Grenzen bringt. Ich meine natürlich nicht 1 mal aus versehen, sondern ständig?
Ist man als Hobby-Mountainbiker wie wohl die meisten hier - nicht mit einer 100mm Federgabel gut bedient und investiert in andere Komponenten?
Danke für eure Erfahrungen.
p.s. Ich meine aber wirklich den Freizeit und Hobbyfahrer- nicht den Halbprofi.
Ich will hier niemanden angreifen, bin nicht frustriert das ich "nur" ein Hardtail habe, sondern - mich interessieren hier eure Erfahrungen.
Klar braucht man im Downhill mehr Federweg als im CC aber die Frage ist doch: Wie viel braucht ihr? für eure Einsatzzwecke?

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:43


2 mondgesicht93

Das kommt ja immer darauf an, was man fährt,

Marathon/Race/CC-XC Hardtail:~100mm


All Mountain:~140mm

Enduro:~160mm

Freeride:~180mm

Downhill:~200mm

Das ist so die Grundregel, auch viele Profis fahren nur 100mm jenachdam was sie fahren zwinker
Ich bringe meine 100mm selten an die Grenze, wenn ich jetzt ein AM Bike hätte, würde ich anders fahren als jetzt und wohl die 140mm so fahren wie es eben passt.
Das kommt immer darauf an, was und wie man fährt zwinker

Das ist kein Fahrrad, das ist ein Mountainbike, du Fußgänger

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:49


3 Salocin

Es kommt immer darauf an was man fahren will.

Tour kommt mit 0-100mm aus

Für Marathon Race sind 80-100mm normal(bei Manchen Fullys auch 120mm sind auch drin)

Bei XC ist es ähnlich 80-100mm in extremfällen auch 120mm

AM hat 120 bis 150mm

Enduro hat 150-170mm

Freeride 160-180mm

Downhill 180mm+

Die Einteilungen überschneiden sich, vorallem wenn der Preisrahmen etwas knapp ist.
Dann kann es vorkommen, dass der Federweg zu kurtz ist für den Einsatz und häufiger durchschlägt (siehe mein Bike).

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:50


4 mondgesicht93

Du bist zu spät bäh

Das ist kein Fahrrad, das ist ein Mountainbike, du Fußgänger

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:52


5 MadMeX (Ex-Mitglied)

Also bisher, auch diese Woche in Südtirol, haben mir auf den Touren meine 100 mm vollkommen ausgereicht, waren auch schöne verwinkelte Trails dabei.

Aber wie oben schon gesagt, es kommt immer darauf an, was man fahren will und wie man es fahren möchte.

Wer den Dreck nicht liebt, soll sich doch bitte ein Rennrad kaufen gehen. Danke.

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:54


6 eifel-sportler

Zitat von mondgesicht93

Das kommt ja immer darauf an, was man fährt,

Ich bringe meine 100mm selten an die Grenze,

OK- mich interessiert ja auch wo "eure" Grenzen liegen.
Viele schreiben ja auch hier und in anderen Foren, dass es mindestens 120mm sein müssen- klar wenn ich das dementsprechende Können und Gelände habe.
@mondgesicht93- danke für die ehrliche Antwort zwinker

So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:57


7 eifel-sportler

Zitat von MadMeX

Also bisher, auch diese Woche in Südtirol, haben mir auf den Touren meine 100 mm vollkommen ausgereicht, waren auch schöne verwinkelte Trails dabei.

Auch dir, danke für die ehrliche Antwort


So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 14:58


8 Tom

Wenn due gut fahren kannst reichen 100 mm Federweg für nicht zu anspruchsvolle sachen. Ansonsten würde ich mich für 120-140 entscheiden. Die meisten Bikes sind auch von den Parts her für die Federwege ausgerüstet. 100mm eher Leichtbau, 120-140 eher fürs leichte grobe. Mir langen meine 140 aus, wenn würde ich irgendwann auf 120 gehen aber nicht mehr.

gruß tom

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 15:04


9 scary.master

hmn also ich hab vorne 200mm und hinten 180mm, is eig. ganz gut so, kann man das fahrwek schön weich einstellen dann wird alles schön weggebügelt
hab aber noch ne 160mm gabel da, die hatt richtig eingestellt auch gereicht, deswegen kommt die ins hardtail des irgendwann mal kommt

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 15:07


10 Robi

@eifel-sportler

sorry, daß ich das jetzt so direkt sage, aber irgendwie hat man bei dir immer das gefühl, daß Du frustiert darüber bist kein Fully zu haben. zwinker

Es mag ja sein, daß Du mit deiner Streckenwahl und Fahrweise kein Fully oder viel Federweg brauchst. Was auch völlig in Ordnung ist.

Andere, so wie ich auch, stehen halt auf mehr Federweg und brauchen diesen auch.
Ich habe an meinem Bike, 150mm Federung zur verfügung und bin froh darüber. zwinker

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 16:37


11 Frodo

Also ich reize meine 140mm vorne regelmäßig aus, selten sogar bis zum durchschlag.

Hinten reize ich den Dämpfer eigentlich auch bis an sein Ende aus.

Da kommen einfach kleinere Drops und treppen und sowas dazu und dann geht das.

Zudem bedeutet ja ausreizen einfach nur, dass der komplette Federweg mal eingetaucht war oder?
Also im Prinzip reizt dann jeder seinen Federweg gleich aus, egal wieviel, weil wenn ich meine 100mm Gabel zu 100% (100mm) auslaste, dann tue ich eine 140er auch zu 100% (140mm) auslasten.


Gruß Frodo
____________________________________________
-=| ein Tipp, bitteschön |=- : ... nimm das Radon, das ist besser ... naja manche Leute wollns halt immer besser wissen zwinker
...und wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn gleich behalten!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 17:17


12 eifel-sportler

Zitat von Robi

@eifel-sportler

sorry, daß ich das jetzt so direkt sage, aber irgendwie hat man bei dir immer das gefühl, daß Du frustiert darüber bist kein [[Fully]] zu haben. zwinker

Es mag ja sein, daß Du mit deiner Streckenwahl und Fahrweise kein Fully oder viel Federweg brauchst. Was auch völlig in Ordnung ist.

Andere, so wie ich auch, stehen halt auf mehr Federweg und brauchen diesen auch.
Ich habe an meinem Bike, 150mm Federung zur verfügung und bin froh darüber. zwinker
@Robi- mit Sicherheit nicht! Wenn ich frustriert wäre, dann würde ich in den Laden gehen und mir eins kaufen- daran soll es nicht liegen zwinker
Nein mal im ernst.
Ich möchte halt die Sache einfach mal nüchtern für "mich" betrachten.
Klar soll jeder fahren was er möchte- ich möchte ja auch nur mal für "mich" wissen ob sich ein Fully lohnt. Sicher, wenn du 150mm Federweg benötigst ist das doch klasse- aber wie ich halt merke, bist du da eher die Ausnahme- was aber ganz und gar nichts negatives bedeuten soll.
Da ich halt überlege, mir ein neues Bike zu kaufen- egal ob Hardtail oder Fully möchte ich halt Erfahrungen von so viel Menschen wie möglich sammeln die nur von sachlicher Natur sind und nicht von "ich habe".


So viel wie nötig, so wenig wie möglich!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 18:05


13 Olly (Ex-Mitglied)

Wie viele schon schrieben, kommt es auf deinen Anwendungsbereich an. Ich fahre meistens auf der Waldautobahn oder kleinere Trails und mein Federweg ist mit 80/0 ausreichend. Würde ich Downhill fahren wäre das deutlich zu wenig.

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 18:59


14 Salocin

Mein momentaner Federweg 130/150 reicht nur teilweise, allerdings pflege ich keinen all zu pfleglichen Fahrstil.

Bei freiher Auswahl tendiere ich zu 110-160 (RS Domain 318 U-Turn) vorn und hinten meinen 150mm.

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 19:21


15 Patty

Ich fahre Querfeldein, Langstrecken und das alles so schnell ich kann. Dafür reicht meine Reba Sl mit 100.

Viele Grüße


Ding-Dong

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 19:32


16 Furai

Mein Fully hat vorne 140mm und hinten 125mm Federweg.
Voll ausgenutzt habe ich den aber noch nie, weder vorne noch hinten. Und ich fahre nicht nur Waldautobahnen sondern auch querfeldein. Allerdings vermeide ich Sprünge bzw. drücke sie weg.
Bei meinen Kaufüberlegungen letztes Jahr war ich auch der Ansicht, dass ich mindestens 140mm Federweg vorne und hinten benötige. Je mehr, desto besser.
Aber nach nüchterner Überlegung und Gesprächen mit Kollegen bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass 120mm total reichen.
Hier im Eggegebirge gibt es nur wenige Trails. Und Bikeparkambitionen habe ich nicht, der nächste ist auch weiter weg.
Bis jetzt bin ich mit meinem Federweg gut gefahren und hatte nie das Verlangen nach mehr Federweg.

My god rides a mountainbike

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 19:47


17 kleinundmies

Ich mag es nicht, das Ganze an Zahlen festzmachen!!!

Man sollte so viel Federweg haben, wie für einen nötig ist, um im entsprechenden Einsatzzweck zurrecht zu kommen, ohne dabei große Behinderungen durch diesen Federweg in kaufen nehmen zu müssen.

Das kann bei jedem Unterschiedlich sein... und da gibts sehr große Differenzen zwischen den Fahrern!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 20:15


18 scary.master

bei federweg ist es wie mit hubraum, er ist durch nichts zu ersetzen,
auser durch noch mehr federweg

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 20:16


19 Salocin

scary.master
bei federweg ist es wie mit hubraum, er ist durch nichts zu ersetzen,
auser durch noch mehr federweg

Würd ich jetzt nicht so sagen, man kann Federweg durchaus mit Fahrtechnik wett machen.

Die Federung erleichtert dem Fahrer lediglich die Arbeit. Daran ist nix verkehrt,
solage man nicht mit 200mm permanent CC Trails fährt...

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 20:22


20 phil-vampir

Vorne hab ich 100mm, hinten 0!
Die 100 nutze ich oft zu ca 80-90% aus. Aber es dürfte schon etwas mehr sein. Wobei ich dieses "mehr" jetzt nicht direkt festlegen möchte.
Gefühlsmäßig könnte ich mir sehr gut 120/120 vortstellen.

I WEAR BLACK UNTIL I FIND SOMETHING DARKER!

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  05.04.2010 23:56


21 Frodo

hm an alle die wo meinen sie nutzen ihren Federweg nicht aus:

dafür gibts ne ganz einfach Lösung: bissl Druck ablassen und schon nuttz man mehr Federweg! Der Druck sollte doch so eingestellt sein, dass man die Gabel wirklich voll nutzt!?

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 12:41


22 heifisch (Ex-Mitglied)

Genau! Auch an einem CC-Bike kann man eine 200mm Gabel ausnutzen. Wenn auch warscheinlich nur beim Antritt. bäh Ausnutzen hat ja immer nur was mit der Einstellung zu tun, nicht damit ob es es sinnvoll ist.

Ich persönlich bin froh um meine 140/150mm Federweg. Besonders verpatze Landungen sind damit deutlich schmerzbefreiter. lach

Zitat aus dem IBC: "Der Thread erinnert mich an den Typ, der ne Lefty mit Canti-Bremsaufnahme suchte."

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 12:44


23 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Hi,

ich hab meine Gabel(100mm) bisher nie voll ausgenutzt. Jedenfalls nicht, wenn man mit voll ausnutzen "durchschlagen" meint.
Es kommt auch sehr auf die Gabel an wie der Federweg freigegeben wird. Auch die Technik, (Feder/Feder, Luft/Feder, Luft/Luft) spielt dabei eine große Rolle.
Gestern bin ich eine Strecke gefahren, bei der zwei Fully-Fahrer abgestiegen sind und ihre Bikes getragen haben, während ich mit meinem "Pancho" munter weitergefahren bin.
Bisher bin ich zwar noch kein Fully gefahren, aber momentan geht mir hinten jedenfalls kein Federweg ab.
(Das kommt natürlich auch auf den Einsatzzweck an)
Was ich mir an der Gabel wünschen würde, wären neben dem Lockout die Möglichkeit, die Gabel absenken zu können, wovon ich mir bergauf einiges an Erleichterung vorstellen kann.
Deswegen habe ich auch schon ein Auge auf die Magura Durin MD120M geworfen. Aber irgendwie möchte ich auch nicht auf die Fox verzichten.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 12:53


24 Frodo

naja dann haste wohl zu viel Druck drinn zwinker
Am besten ists so dass zwar nicht durschlägt, aber halt dass man fast alles ausnutzt finde ich. da kommts halt drauf an ob man bis zu kleinen Drops und so geht, oder wirklich nur Trail-Bügelt.

Klar und Fahrtechnik macht natürlich auch viel... Ich wäre vermutlich auch abgestiegen^^

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 12:59


25 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Nein, ich denke nicht dass zuviel Druck drin ist.
Ich habe den Druck meinem Gewicht angepasst und fahre sehr gut damit.
Letztes Jahr, mit 15kg mehr auf den Rippen, hatte ich mehr Druck drin. Jetzt entsprechend weniger.

P.S.: Ich möchte mich jetzt nicht als Überfahrer hinstellen, aber im Vergleich zum letzten Jahr habe ich doch viel Erfahrung gesammelt.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 13:05


26 eggen

Ich hab vorne 160mm drin... das ist schon sehr viel und für das was ich fahre zu viel- aber die Geo passt mir damit einfach besser.
Nutzen tue ich so 120- 140mm aber durch die große Federung habe ich halt eine andere Federrate als eine 120er Gabel (mit Stahlfeder wohlgemerkt) und außerdem noch Reserven falls ich es mal richtig krachen lassen will.

Ich finde die Diskussion etwas überflüssig, jeder muss doch für sich selber entscheiden wieviel Federweg er haben möchte.
Ich habe 160/ 150mm, die brauche ich auf dem Papier eigentlich nicht aber seit dem ich so gut gefedert fahre habe ich ne tolle Geo und 0 Rückenschmerzen obwohl ich ziehmlich lang geraten bin und immer Last mit dem Rücken hatte.
Und dank moderner Plattformen in den Federelementen geht ja auch kaum noch Kraft verloren, nur das Gewicht ist was höher aber das ist alles Training zwinker

Zum Thema Fully-Fahrer steigen ab:
Wer weiß wie gut die fahren können und wie gut die die Strecke kannten.
Ich oute mich mal, ich gehe beim fahren kein Risiko ein, wenn mir was nicht geheuer ist dann fahr ich da zur Not eben nicht lang bevor ich mich auf die Fresse packe- wenns Leute gibt die das besser können dann ist das eben so lächel.
Davon ab hab ich hier am Rande des Ruhrgebiets leider auch kaum die Möglichkeit verwinkelte Trails zu fahren um mal an meiner Geschicklichkeit zu arbeiten, dafür sind die Wandgebiete zu klein, zu flach und zu sehr mit Wegen und Sümpfen durchzogen hmmm
Da läufts hauptsächlich auf schlammfräsen und Fahrten mit hoher Geschwindigkeit hinaus- auch schön und für das Fahrwerk keine Kaffeefahrt aber technisch für mich nicht besonders anspruchsvoll bäh


Hier könnte Ihre Werbung stehen! Mein RockMachine

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 13:12


27 IREDB0ARISCH (Ex-Mitglied)

Zitat von eggen


Zum Thema [[Fully]]-Fahrer steigen ab:
Wer weiß wie gut die fahren können und wie gut die die Strecke kannten.

Sicher hast du recht damit. Aber oft hört man, nur mit einem Fully vernünftig einen Trail hinunter zukommen.
Dagegen spricht vor allem das erste Video von tobivogel

Einfach nur geil, obwohl ich das Wort sonst nicht mag.

Mountainbiking - eine Leidenschaft lächel, die Leiden schafft traurig

Wie viel Federweg braucht der Mensch?  •  06.04.2010 13:20


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

mich würde mal interessieren, wie viel Federweg man eigentlich als "normaler" Mountainbiker so braucht (Federweg, Federung)