mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.

es geht wieder einmal um das Thema Knackgeräusche im Rahmen. Ausgelöst wird es bei mir, wenn auf den Rahmen Querkräfte durch starkes Pedalieren

1 Ursteinig

Hallo Leute,
es geht wieder einmal um das Thema Knackgeräusche im Rahmen. Ausgelöst wird es bei mir, wenn auf den Rahmen Querkräfte durch starkes Pedalieren, oder einfach durch Belastung auf die Kurbeln bei gleichzeitigem Schrägstellen des Rades. Das Rad macht auch Geräusche wenn die Kurbeln ausgebaut sind.
Ich habe nun schon alles demontiert was sich bewegt, gereinigt Schrauben nachgezogen und so weiter. Lager gereinigt, geprüft und wieder montiert. Und alles hat nichts gebracht. Einzig das obere Lager beim Steuerrohr ist etwas rau, aber auch nur minimal. Also vielleicht hat ja noch jemand von euch eine Idee, ich wäre sehr dankbar. Ansonsten werde ich ein Kunstwerk aus dem Rad machen und zwar mit Lehmann und Flex. wütend

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 15:00


2 R2-D2

Das hatte ich am Wochenende bei meinem Cube auch ! Ich bin fast verrückt geworden ! Ich habe das Innenlager ausgebaut und gereinigt . Dann den Steuersatz gereinigt und gefettet . Die Pedale hatte ich auch im Verdacht . Aber nach all der fetterei hat es immer noch geknackt ! dann habe ich die Sattestütze incl Klemmring gereinigt und seid dem ist ruhe ! Unter dem Klemmring hatte sich eine menge Dreck angesammelt und das führte zum knacken ! Der Rahmen war das das Resonanzrohr !

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 15:23


3 Mikefuture

hört mir bloß auf mit "knackgeräusche" lächel
bin selbst total am durchdrehen, weil ständig irgendwas knackt....erst dachte ich auch,daß es nur die sattelstütze ist, da ich im stehenden fahren/ federn nichts gehört habe, jetzt knackts schon, wenn ich den bock nur anschaue :/
werd am wochenende auch mal alles auseinander legen müssen und neu fetten...aber so isses halt...dreck kommt immer mal wo rein und dann gibts eben geräusche - gerade beim fully mit den ganzen lagern.

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 15:40


4 heifisch (Ex-Mitglied)

Bei mir knacks auch vermutlich sinds die Pedale. Aber des stört mich nicht weiter, da man mit Fullface eh nichts davon hört. lach

Erst wenn du im Sarg liegst, kannst du sicher sein, dass man dich zum letzten Mal reingelegt hat.

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 15:45


5 montagestaender (Ex-Mitglied)

mich habe keine knack probleme. hab vor zwei tagen nämlich mal wieder alles beseitigt.
meine zwei verursacher kenne ich aber. das ist zum einen das nokon-set wo ich regelmäßig die perlen schmieren muss weil die sonst geräusche produzieren und dann gibts noch die stelle wo das sattelgestell in den sattel geht. da knarzts bei mir auch ganz gerne.
jeweils schmieren und gut ist wieder ne weile.
eine relativ unbeachtete stelle ist auch das schaltauge zum rahmen. da knackts zwar selten aber dafür beachtet die stelle eigentlich fast keiner. auf der arbeit hatte ich es aber öfter das diese stelle die geräusche verursacht hat.

was noch ne ursache sein kann sind die spacer unter dem vorbau, flaschenhalterschrauben, speichen, kassetten, kettenblattschrauben...

bei fullys hat es auch sehr oft geholfen die hauptlagerung am rahmen zu checken und zu schmieren. auch wenn es gleitlager waren und die nicht geschmiert werden sollten. danach waren die aber wenigsten ruhig und sind auch besser gelaufen.
leider habe ich diese erfahrung öfter gemacht. ich muss aber sagen das in der richtigen dosierung der verschleiss nicht hoch gegangen ist und dafür dann ruhe war...

so das waren mal ein paar vorschläge von mir was knacken kann

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 15:56


6 Ursteinig

dann habe ich die Sattestütze incl Klemmring gereinigt und seid dem ist ruhe ! Unter dem Klemmring hatte sich eine menge Dreck angesammelt und das führte zum knacken ! Der Rahmen war das das Resonanzrohr ![/quote]


Ich hatte auch schon gehofft, das es die Sattelstütze, oder Klemmung ist. Diese wurde aber demontiert, genau wie die Kurbelgarnitur und auch der Dämpfer und trotzdem ist bei Seitenlast das knacken fein sauber im ganzen Rahmen zu hören. Das Schaltauge habe ich auch schon nachgezogen, sowie eigentlich jede Schraube. Werde morgen nochmals das Haubtlager ausbauen und das Heck irgendwie fixieren und mal schauen was dann passiert.

Vielen Dank schon einmal für die raschen Antworten! Wenn ich es gefunden habe, werde ich es posten. lächel

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 18:31


7 montagestaender (Ex-Mitglied)

das schaltauge nicht nur anziehen, sondern auch fett zwischen rahmen und schaltauge machen...
und versuch mal die anderen sachen die ich noch aufgeschrieben habe zwinker

ach ja und mal noch ganz am rande. so ein knack geräusch kann unter umständen auch auf einen rahmenbruch hindeuten staun

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 18:38


8 Salocin

Den man bei Alu und Stahl aber wohl recht gut sieht.

Ich hatte lange Zeit ein Knacken beim Einfedern des Dämpfers, weil die Distansringe nur auf der Buchse saßen
und breiter waren, rieb da dann Plastik auf Metall und nicht das Gleitlager.

Wenn du wirklich alles demontiert gereinigt gefettet bzw, mit Schraubenkleber (oder Nagellack) wieder montiert hast, kanns eig. nur der Rahmen sein.

Einfach mal bewegen und Stück für stück mit den Fingern abfahren, da merkt man meistens woher die Vibrationen kommen.

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 21:06


9 cubetreter (Ex-Mitglied)

Man kann auch alles übertreiben.Fahr mal richtig ins Gelände.Was meinst was da alles knarrt und knirscht.Abhilfe ist,das bike nicht zu bewegen hmmm bäh

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 21:11


10 Salocin

Eine Kette klingt wie ein Mahlwerk wenn man mal durch den Schlamm fährt.
Knirscht und knackt ohne ende...

Aber so ein permanent gelichbelibendes Knacken istschon ernst zu nehmen.
Bei mir hatten sich da acuh mal die Vorbauschrauben gelockert, was nicht unbedingt lustig ist wenn man das ignoriert.
Die Schrauben der HR Bremse haben sich auch schon zur Hälfte rausgedreht gehabt....

Kontroliers lieber, vorallem wenns der Rahmen ist!

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 21:23


11 bad_brain (Ex-Mitglied)

Hm, wenn man heftig in die Pedale steigt krallt man sich ja mehr oder weniger unbewusst auch mehr am Lenker fest, also würde ich auch da mal nach dem Rechten sehen, sprich: zerlegen, reinigen, fetten und mit dem richtigen Drehmoment wieder zusammenschrauben.

Ich hatte auch mal ein extrem nervendes Knacken beim Pedalieren sowie bei stärkeren Lenkbewegungen, Ursache waren die Distanzringe am Steuerrohr, nach Reinigen und Einfetten sämtlicher Kontaktstellen war es sofort weg. Nach meiner Erfahrung verschätzt man sich gerne ziemlich mit der Ortung des Knackens, ich war zum Beispiel total sicher dass es von den Lenkergriffen kommt und habe sie sogar ausgetauscht...denkste.. lach

"Klingeln!!" - "Mikrowelle?" "HÄ??! - "Ich dachte wir machen Brainstorming?" "Arschloch!"

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  24.08.2010 22:12


12 cubetreter (Ex-Mitglied)

Zitat von Salocin

Eine Kette klingt wie ein Mahlwerk wenn man mal durch den Schlamm fährt.
Knirscht und knackt ohne ende...

Aber so ein permanent gelichbelibendes Knacken istschon ernst zu nehmen.
Bei mir hatten sich da acuh mal die Vorbauschrauben gelockert, was nicht unbedingt lustig ist wenn man das ignoriert.
Die Schrauben der HR Bremse haben sich auch schon zur Hälfte rausgedreht gehabt....

Kontroliers lieber, vorallem wenns der Rahmen ist!
Das setze ich voraus,daß man so alle zwei Tage alles mal durchschaut,ob was locker oder angebrochen ist.Natürlich mit dem entsprechenden Werkzeug bäh

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  25.08.2010 09:23


13 montagestaender (Ex-Mitglied)

wenn man was voraus setzt dann sollte man das auch mal erwähnen...sind ja nicht alle pro-schrauber hier zwinker
aber alle zwei tage die schrauben nachziehen finde ich dann auch etwas übertrieben.
das mache ich bestenfalls alle zwei wochen und in anbetracht meiner fahrleistung.
wenn man alle zwei tage die schrauben nachziehen muss, dann würde ich vermuten da läuft was falsch lach

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  25.08.2010 12:55


14 Salocin

Wenn die so oft locker sind mal NAgellack rauf bzw. Schraubenkleber.
Dann lösen die sich erst bei einem höheren minimal Kraftaufwand und nicht bei Vibrationen.

Wiedereinmal das leidige Thema KNACKEN.  •  25.08.2010 17:09


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff    

es geht wieder einmal um das Thema Knackgeräusche im Rahmen. Ausgelöst wird es bei mir, wenn auf den Rahmen Querkräfte durch starkes Pedalieren (Knackgeräusche, Rahmen)