mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Zu wenig Kraft in den Beinen

1 Konatreter (Ex-Mitglied)

Hallo Zusammen
Seit einer gewissen Zeit, fällt mir immer mehr auf, dass ich meiner Meinung nach zu wenig Kraft in meinen Beinen habe hmmm.Wenn es darum geht längere Steigungen zu fahren oder mit viel Gegenwind, bekomme ich weiche Knie traurig. Nun meine Frage.Wie und mit welchen Mitteln kann ich gezieltes Beinkrafttraining betreiben,bzw.was ist für Kraftaufbau ratsam?

Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 10:43


2 Francesco2310

Pulsfrequenz + Lungenkapazität passt?
Wenn's wirklich nur an fehlender Muskelkraft liegt, dann würde ich das Training der Oberschenkelmuskulatur variieren, also nicht nur bergauf biken, sondern auch bergauf laufen oder zumindest schnell marschieren. Mach Kniebeugen bis die Oberschenkel einen 90 Grad Winkel zu den Unterschenkel bilden, bzw. stell dich einen halben Meter vor eine Wand, lehne dich mit dem Rücken dagegen und rutsch an der Wand hinunter bis die Oberschenkel einen 90 Grad Winkel zu den Unterschenkel bilden und versuch diese Position möglichst lange zu halten (bis es ordentlich zu brennen beginnt).

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 10:58


3 Mattosch

in die pumperbude halbe stunde aufwärmen und dann ab zur beinpresse. da packst dir dann mal dezente 120kg drauf und immer gib ihm zwinker.

kniebeuge, welche du mit zusatzgewicht bedeutend steigern kannst.

ich wohne im flachland, hier gibt es kaum steigungen und wenn dann sind sie meist sehr lang . ich fahre diese wege fast immer im höchsten gang und besiege den innerenschweinehund. einen nachteil gibt es aber das man langsam aber sicher probleme beim hosen kaufen bekommt, da die oberschenkel doch recht dick werden.

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 16:21


4 crs

120kg mach ich mit einem bein zwinker lach

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 17:38


5 Quator94

Zitat von [[Kona

]treter]Hallo Zusammen
Seit einer gewissen Zeit, fällt mir immer mehr auf, dass ich meiner Meinung nach zu wenig Kraft in meinen Beinen habe hmmm.Wenn es darum geht längere Steigungen zu fahren oder mit viel Gegenwind, bekomme ich weiche Knie traurig. Nun meine Frage.Wie und mit welchen Mitteln kann ich gezieltes Beinkrafttraining betreiben,bzw.was ist für Kraftaufbau ratsam?
Ratfahren zwinker

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 17:49


6 crs

Zitat von Quator94

Zitat von [[Kona

]treter]Hallo Zusammen
Seit einer gewissen Zeit, fällt mir immer mehr auf, dass ich meiner Meinung nach zu wenig Kraft in meinen Beinen habe hmmm.Wenn es darum geht längere Steigungen zu fahren oder mit viel Gegenwind, bekomme ich weiche Knie traurig. Nun meine Frage.Wie und mit welchen Mitteln kann ich gezieltes Beinkrafttraining betreiben,bzw.was ist für Kraftaufbau ratsam?
Ratfahren zwinker

Rat fragen meinst?
oder
Rad fahren?

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 17:53


7 DennisMenace (Ex-Mitglied)

Wenn du ausreichend Kilometer auf dem Rad schrubbst und nicht nur einmal in der Woche draußen bist, dann würde ich eher auf Unterzuckerung tippen. Isst du denn gut vor dem Radeln? Schön Vollkornbrot, Müsli, Banane, usw.??

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 17:55


8 ShellyWebster

lach
schön das, das anscheinend auch Männern so geht bei Gegenwind bäh
dachte schon das passiert nur Frauen ab und zu!
Bringt vor dem radeln essen denn wirklich so viel? hmmm

Gruß

Mel

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 18:43


9 Francesco2310

Von irgendwoher muß die Energie ja kommen,liebe Mel. Daher stopfen sich die Marathonläufer am Abend vor dem Ereignis den Magen mit langkettigen Kohlehydraten voll. Eine Stunde vor dem Biken wird ein voller Magen aber eher kontraproduktiv sein. Kurzkettige Kohlehydrate unmittelbar vor dem Sport liefern zwar schnelle Energie, regen die Bauchspeicheldrüse aber zu übermäßiger Insulinproduktion an, wodurch der Zucker radikal abgebaut wird und du nach einer Stunde erst recht totmüde bist.

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 19:10


10 Diddo

Zitat von Mattosch

einen nachteil gibt es aber das man langsam aber sicher probleme beim hosen kaufen bekommt, da die oberschenkel doch recht dick werden.

Je nach Hersteller 34/30 oder 36/30 allerdings sind sowohl Hintern als auch Oberschenkel problematisch hmmm Ich glaube manche Frau wäre da neidisch lach

Aber ich frage mich ernsthaft warum ihr alle auf Kraft und nicht auf Ausdauer oder Kraftausdauer abzielt. Ein paar hundert Watt treten kann denke ich jeder für kurze Zeit, es geht doch eher um hohe Last über lange Zeit und das ist einfach nur Ausdauer... Zumindest klappt es bei mir besser am Berg seit ich auch zwischendrin mal 10-15km laufe. Positiver Nebeneffekt ist ein verbesserter Fettstoffwechsel und damit bessere Nutzung der vorhandenen Energiereserven...

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  12.08.2012 19:21


11 Konatreter (Ex-Mitglied)

Zitat von DennisMenace

Wenn du ausreichend Kilometer auf dem Rad schrubbst und nicht nur einmal in der Woche draußen bist, dann würde ich eher auf Unterzuckerung tippen. Isst du denn gut vor dem Radeln? Schön Vollkornbrot, Müsli, Banane, usw.??
Das ist es ja.Ich sitze min.3X die Woche auf dem Bike.Und nicht nur zum Biergarten oder so. hmmm


Wären wir anders,würden wir nicht Mountainbiken

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  13.08.2012 08:57


12 marcusen

Zitat von ShellyWebster

lach
schön das, das anscheinend auch Männern so geht bei Gegenwind bäh
dachte schon das passiert nur [[Frau]]en ab und zu!
Bringt vor dem radeln essen denn wirklich so viel? hmmm

Gruß

Mel

Die Energie brauchst du ja während der Tour außer du willst nicht permanent nebenbei was essen.
Dies kann nämlich auch zur Schlappheit führen.
Beim Stopp an meiner lieblings Gulaschkanone lach brauch ich immer erstmal ne ganze Weile um wieder in die Gänge zu kommen.
Dann doch lieber vor der Tour und während nur ne Banane.

Naja ihr beiden ernährt euch ja isotonisch von Weizenbier zwinker

@Konatreter
Wie ist das bei dir? Kommt das Gefühl schon am ersten Tag oder erst z.B. am dritten Tag?

Wenn ich mehrere Tage hintereinander größere Runden drehe dann hab ich nach 3 Tagen auch ein Gefühl als ob man mir irgendwo Blei versteckt hat.
Nach längerer Recherche fand ich heraus das es am Magnesium liegt weil das für die Muskeln wichtig ist.
Also ab in die Apotheke und mir welche mit 400mg geholt.
Ich bilde mir es geht viel besser.
Nimm sie aber ein Tag vor der Tour schon ein weil das Zeugs erst zu den Muskeln transportiert werden muß.
Und bloß nich den Scheiss wie Brausetabletten, das ist der größte Müll.
Probiers es einfach mal aus zwinker


Radfahren ist nichts besonderes es macht einfach nur Spaß!!

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  14.08.2012 00:03


13 EricDraven

Zitat von marcusen



Naja ihr beiden ernährt euch ja isotonisch von Weizenbier zwinker



Und dazu kommt ja auch noch das extrem leistungssteigernde Nikotin... und auch schon mal ´ne fettige Pizza! *ggg*

Nein, mal im Ernst, das Rauchen würden wir eigentlich beide gerne aufgeben...aber... Hopfen und Gerste niemals lach
Vielleicht schaffen wir das mit der Qualmerei mal irgendwann. hmmm
Vermutlich zehre ich noch von meiner sehr sportlichen Vergangenheit, Fußball gespielt in der Landesliga, Fitnesstudio an den Fußball-freien Tagen, und nebenbei noch in der Thekenmannschaft gekickt... das schafft Reserven für den Rest des Lebens. *hoffentlich* bäh
Aber leider muss ich zugeben... "richtige" Berge bin ich auch noch nicht hochgefahren lach
Aber das mit dem Magnesium habe ich schon mal irgendwo gelesen...
Werden wir mal ausprobieren.

Gruß

Tom


Zu wenig Kraft in den Beinen  •  14.08.2012 23:08


14 Quator94

Zitat von crs

Zitat von Quator94

Zitat von [[[[Kona

]]]treter]Hallo Zusammen
Seit einer gewissen Zeit, fällt mir immer mehr auf, dass ich meiner Meinung nach zu wenig Kraft in meinen Beinen habe hmmm.Wenn es darum geht längere Steigungen zu fahren oder mit viel Gegenwind, bekomme ich weiche Knie traurig. Nun meine Frage.Wie und mit welchen Mitteln kann ich gezieltes Beinkrafttraining betreiben,bzw.was ist für Kraftaufbau ratsam?
Ratfahren zwinker

Rat fragen meinst?
oder
Rad fahren?
Rat Fahren

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 17:37


15 Pepe2010

Hallo ich nehme nach einer tour oder einem Rennen immer Powerbar Magnesium Liquid ,und wärend einer Tour wenn die beine weich werden ein Gel das aber wie gesagt nur im Wettkampf helfen tut es super und immer schön trinken .Und mit Magnesium schön sachte der Körper speichert es nicht und du kriegst Flitze..... lach
I Love PowerBar zwinker

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:27


16 Quator94

Hier stand etwas falsches, dank Pepe bin ich nun darüber aufgeklärt lächel

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:33


17 Pepe2010

Du kennst dich aus was ?
zwinker

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:35


18 Quator94

Nein, aber mein Arzt zwinker

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:39


19 Pepe2010

Mh und der sagt das Produkte von Powerbar und Co- gleich zu setzen ist mit Anabolika ? Isotonische produkte sind keine Droge du bist nicht schneller oder besser aber ! Sie geben dir genau das zurück was du im Training oder bei Touren verlierst ,

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:46


20 Quator94

Oh, das wusste ich nicht, werde den Beitrag sofort ändern.

Zu wenig Kraft in den Beinen  •  15.08.2012 21:49


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff