mtb-Forum

Das Mountainbike Forum

 

Mountainbike Forum

Mountainbike Touren

;-)

Zweit-Bike

1 boehmi59

Nach dem „Glückskauf“ des hervorragend ausgestatteten „Black Forest 2010“ (seht meinen damaligen Beitrag hier vom August / September 2011)
könnte das „Fat Boy 2011“, dass ich damals zuerst haben wollte, nun doch noch wahr werden.

Denn im Vergleich sind die aktuell preislich gleichen Focus Bikes etwas schlechter ausgestattet. Und das „Fat Boy“ soll ja „nur“ ein Zweit - Bike als „Alltagsfahrrad“ werden.

Warum wieder Focus ??? Ganz einfach. Fahre diese Räder seit 1998, finde sie schick, zuverlässig und ab einer gewissen Preislage sehr spritzig und geländetauglich. Also: Pures Vertrauen und Symphatie...

Mein bisheriges Zweitrad muss nun leider ausgemustert werden. Denn ein Unfall (Crash mit Kfz) hat den Rahmen beschädigt. Mir gehts gut (gut abgerollt...). Aber: Jahrelange Hege und Pflege umsonst traurig Extras und teuere Ersatzteile bzw. Reparaturen in den letzten zwei Jahren „für die Katz“...

Es war ein älteres Modell des Black Hills, dass eigentlich schon 2011 weg sollte. Aber trotz des Kaufes des „Black Forest“ war es mir zum Ausmustern zu schade. Ich polierte den alten Rahmen, steckte Geld in neue Bremsen, Schaltung, Ritzel, Felgen und Reifen. Selbst ein toller Sattel kam drauf. Der weiße San Marco vom Black Forest lächel Dieses hat widerum jetzt einen Fizik Tundra !

Aber die Versicherung zahlt nicht den Wert dieses schön erhaltenen Bikes. Da durch den Rahmenbruch ein Totalschaden attestiert wurde, zahlen die nur den Zeitwert. Die 300 € für die Ersatzteile der letzten zwei Jahre zählen nicht.
Also muss ich Geld in die Hand nehmen. Ob ich will oder nicht.

Brauche ich als Zweit-Rad ein neues ? Und wenn welches ? In Frage kämen vergleichbar die aktuellen Modelle:

„Black Forest“ 6.0 oder 7.0 (29er)

oder das „Fat Boy“ 1.0 / 2.0 (26er)

Schaut man sich aber die Parts an, stellt man schnell fest, das vieles aus der untersten Schublade, sprich Standard-Material, ist. Bei dem Black Forest bis zum 5.0 mag das noch daran liegen, dass man eben mehr für ein 29er hinlegen muss. Da wird dann daran gespart, was früher gut teuer war. Selbst ein altes Black Hills war damals schon hochwertig mit Deore / Deore XT ausgestattet.

Jetzt bietet mir jemand ein 2011/12 er Bike an. Das ist baugleichmit dem Fat Boy 2011, hat aber Nobby Nic drauf. Und es steht "Fire Edge" auf dem Rahmen. Kann damit nichts anfangen. Sieht aber toll aus. Kaum gefahren. Nachteil: Der Preis. Der Verkäufer will 650 Euronen. Finde ich etwa happig. Wie gesagt: Optisch und technisch identisch mit dem Fat Boy 2011...

Zumal das neue Fat Boy ja auch "nur" 699,00 € kostet.

Wollte mir das nur mal von der Seele schreiben. Vielleicht hat hier jemand 'nen Tipp für einen alten Bike-Freund zwinker

Zweit-Bike  •  15.04.2014 12:42


2 raphrav

Hey,

was ist denn genau am Radl kaputt? Nur Rahmenbruch?

Worauf ich hinausmöchte: Wenn du tatsächlich so geschickt im Schrauben bist und sonst nicht viel drauf ging, dann könntest du auch einfach einen neuen Rahmen holen und alle Parts rüberbauen. Mit etwas Glück bekommste da schon für 50-100€ richtig guten Ersatz! lächel

Grüße,
Raph

Zweit-Bike  •  15.04.2014 17:50


3 boehmi59

Danke Ralph,

für den Tipp. Habe ich auch schon überlegt. Aber ich bin nicht der große Schrauber. Woher nimmst Du diese Erkenntnis ?
Alle Erneuerungen am Black Hills habe ich machen lassen. Darum ja auch der Preis... Die Teile waren alle nicht so sehr teuer...

Kleinigkeiten mache ja schon mal selbst... Auch durch Erfahrung mal 'ne Bremse einstellen, Schlauch und Reifen wechseln oder ein Kleinteil auswechseln. Aber so 'ne Aktion traue ich mir dann doch nicht selbst zu. Obwohl zwinker

Wie dem auch sei...

Für mich ist ein Rahmenbruch schlicht Schrott... Und wenn ich einen Rahmen finde, müssen auch alle Teile passen. Ist eine etwas komplexe Angelegenheit. Ich glaube, ich "fahre" besser, wenn die Versicherung halbwegs vernünftig zahlt und ich was anderes kaufe. Z.B. mein Wunschrad von 2011 lächel

Kann ja mein "Black Hills" als "Ersatzteillager" behalten. Denn die meisten Sachen, die am alten noch neu und gut sind, passen auch da dran. Ist irgendwie ziemlich baugleich, das Fat Boy... Das Ding passt einfach zu mir als alter Focus-Fan.

Gruß
Martin

Zweit-Bike  •  15.04.2014 22:17


4 boehmi59

Hallo,

hätte eigentlich nun mein ideales "Zweitbike" gefunden. Ein Focus "Fat Boy" von 2013. Mit sehr hübschen Rahmen. Hydrogeformt... Man sieht kaum Ansätze und Schweißnähte. Gerade an der Stelle vom Unterrohr zum Steuerrohr. Richtig edel... Ahnlich wie bei denm Black Forest.

Muss mich aber noch mit Verkäufer einigen. Wären 500,00 Euro okay ? Das Bike ist so gut wie nicht gefahren, erst ein Jahr alt und war kürzlich erst bei der Inspektion. NP 699,00 € + zugerüstete Avid Elexir. Rahmenhöhe passt auch perfekt !

Kurbelsatz: Shimano FC-M542, 44/32/22 Z
Gabel: RST Blaze RL, Remote Lockout, 100 mm
Vorbau: Concept SL
Schaltung: Shimano Deore XT, 27-Gang
Schalthebel: Shimano Alivio
Felgen: Rodi Freeway Hohlkammerfelgen
Zahnkränze: 11-36 Z
Rahmen: MTB Team, Aluminium Rahmen
Lenker: Concept SL, 640 mm
Sattelstütze: Concept SL
Naben: Concept SL
Reifen: Schwalbe Smart Sam
Bremse: Avid Elixir, mech. Scheibenbremse

Serienmäßig wäre eine Tektro Discbrake dran gewesen, die offenkundg unter der Avid angesiedelt ist. Dadurch kommt dieses Rad von den Parts jetzt sehr nahe an das nächst größere für knapp 1000 € dran. Außer, dass es keine Deore-Schalthebel hat...

Der Rahmen sieht echt puritsich aus. Silber / black Matt mit orangen Akzenkten, aber sehr dezent... Wollte eigentlich keinen silbernen Rahmen, aber dieser sieht klasse aus. Außerdem finde ich die Farbgebung der neuen Focusbikes bis 1000,00 € im aktuellen Programm 2014 nicht so reizvoll. Hätte mich also nicht entscheiden können... staun

Kann ich mir außerdem nicht leisten. Neu wäre also höchstens ein kleines Focus "Whistler" derzeit drin gewesen traurig Oder ein vergleichbares Rad eines anderen Herstellers für um die 499,00 €.

Erfahre aber leider erst nach Ostern, was die Gegenversicherung für mein verunfalltes Zweit-Bike zahlt. Ganz sooo schlecht schaut's nicht aus. Man spricht von einem angemesenen Betrag zur Wiederbeschaffung eines vergleichbaren Rades.

Tendiere daher ganz stark zu diesem schicken "Understatement" - Fat Boy. Hab ich zum ersten Mal so gesehen. Zufall... Wäre ideal für mich als Zweitrad und für die City...

Und fast neu... Mmmh... Mal sehen ob der Verkäufer auf meinen Preisvorschlag eingeht...



Zweit-Bike  •  18.04.2014 15:26


5 boehmi59

Hab's gekauft !

Geld von der Versicherung war "ruck zuck" da... Mehr als ich dachte lächel

Da konnte ich mir das 2013er Fat Boy nicht entgehen lassen. Den Preis konnte ich fair herunterhandeln. So lege ich keinen Cent zu. Bin jetzt richtig happy...

Also ein fast neues Zweitbike für die Stadt und, aufgrund der doch recht guten Qualität wird es mich sicher auch mal gelegentlich im Gelände tragen.

Dann hat mein etwas teuereres Hauptbike vielleicht ab und zu mal "Schonpause" zwinker

Mein altes "Black Hills" wird nun ausgeschlachtet. Die verbauten fast neuen Parts (Kurbel, Tretlager Schaltung, Ritzel) werde ich wohl an das ältere Rad meiner Frau montieren lassen. Denn das könnte ein paar neue Teile gut gebrauchen. Ist ein fast baugleiches Focus Highland Peak.

Ich wünsche zwar keinen (!) so einen Fahrrad-Unfall hmmm

Aber wenn's so ausgeht...

Zweit-Bike  •  23.04.2014 22:29


Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren

nach oben



 
       
    Regeln Impressum Datenschutz MTB-Forum-Sitemap Mountainbike-Forum Jörgs_Forum ©F.Aschoff